Camera+ 2: Komplette Neuentwicklung der beliebten Kamera-App im App Store erschienen

Auch auf meinem iPhone und iPad ist der Vorgänger Camera+ nicht mehr wegzudenken. Nun gibt es mit Camera+ 2 eine komplett neue App.

Camera+ 2

Camera+, der Vorgänger der neuen Anwendung, steht schon seit mehreren Jahren im deutschen App Store zum Download bereit. Wohl auch im Zuge der neuesten Entwicklungen und Möglichkeiten der HighTech-Linsen der aktuellen iPhone-Modelle haben sich die Entwickler von LateNiteSoft dazu entschieden, eine komplett überarbeitete neue Version ihrer beliebten Kamera-App im App Store zu veröffentlichen. Der Vorgänger Camera+ kam laut eigenen Angaben auf mehr als 14 Millionen zufriedene Nutzer. 

Camera+ 2 (App Store-Link) lässt sich nun also zum Preis von einmaligen 3,49 Euro als Universal-App auf iPhones und iPads herunterladen. Für die Einrichtung auf dem Gerät sollte man über iOS 11.0 oder neuer sowie 76 MB an freiem Speicherplatz verfügen. Auch eine deutsche Lokalisierung ist bereits vorhanden. Ebenfalls sehr erfreulich: Das Team von LateNiteSoft verzichtet komplett auf In-App-Käufe, Abos oder Werbung. Mit dem Kaufpreis von 3,49 Euro erhält der Nutzer damit eine vollwertige App, die ohne Einschränkungen verwendet werden kann.

Seit dem Release von Camera+ sind mittlerweile acht Jahre ins Land gegangen. „Wir haben uns dafür entschieden, Camera+ fit zu machen für die kommenden 10 Jahre technologischer Entwicklungen in der mobilen Fotografie“, so heißt es daher von den Entwicklern. „Mit der neuen, modernen und von Grund auf neu geschriebenen Version stehen uns alle Möglichkeiten offen, Innovationen und technologische Fortschritte kommender iPhones auszuschöpfen. […] Manuelle Einstellungen, RAW-Aufnahmen und Tiefenbearbeitung sind nur ein paar Fähigkeiten, deren Anwendung in einem Mobiltelefon vor wenigen Jahren noch vollkommen unvorstellbar war.“

Im direkten Vergleich zu Camera+ hat der Nachfolger einige signifikante Verbesserungen erfahren. Als Universal-App kann die Anwendung nun nicht nur zum einmaligen Kaufpreis auf alle iOS-Geräte installiert werden, sondern es gibt in Camera+ 2 jetzt auch funktionstechnisch weitere Neuheiten. So sind nun manuelle Einstellungen für die ultimative Kontrolle beim Aufnehmen von Fotos vorhanden, beispielsweise für die Blendenverschlusszeit, ISO-Werte und den Weißabgleich. „Mit Dual-Linsen-Geräten können Sie ganz leicht zwischen Weitwinkel- und Teleobjektiv-Modus wählen“, berichten die Entwickler außerdem.

Neue Aufnahmemodi und RAW-Bearbeitung

In den Einstellungen von Camera+ 2 kann ab sofort auch zwischen HEIC, JPG und TIFF ausgewählt werden, wenn es um das Ausgabeformat der Fotos geht. Auch ein RAW-Aufnahmemodus lässt sich aktivieren, um Bilder zusätzlich als verlustfreies Motiv aufnehmen zu können. Im eigenen Bildeditor der App können die RAW-Fotos dann nachträglich noch bearbeitet werden, oder nach dem Übertragen auf den Rechner mit den üblichen Tools verwendet werden. 

Besitzt man ein iOS-Gerät mit Dual-Linse (iPhone 7 und 8 Plus, iPhone X), lässt sich darüber hinaus der neue Tiefenerfassungsmodus nutzen. Ist dieser aktiviert, werden Tiefeninformationen in den Fotos gespeichert, mit denen es sich dann im Editor-Lab arbeiten lässt – so kann nachträglich der Fokus auf nahe oder ferne Objekte gelegt werden.

Verschiedene neue Aufnahmemodi erleichtern dem iPhoneografen das Leben deutlich: Ein Lächeln-Modus erkennt strahlende Gesichter und betätigt dann den Auslöser, und der Stabilisator-Modus macht nur dann Fotos, wenn die Kamera ausreichend ruhig gehalten wird. Zudem sind Langzeitbelichtungen mit einem Langsamer-Blendenverschluss-Modus sowie zeitverzögerte und Serien-Aufnahmen möglich. Wer schon den Vorgänger Camera+ auf dem iPhone oder iPad genutzt hat, wird sich dank des nahezu identischen Interfaces auch problemlos in Camera+ 2 zurechtfinden. Von uns bekommt die komplette Neuentwicklung auf jeden Fall einen Daumen nach oben. Weitere Infos zur neuen App finden sich auch auf der Website der Entwickler.

Camera+ 2
Camera+ 2
Entwickler: LateNiteSoft S.L.
Preis: 4,49 €

Kommentare 3 Antworten

  1. Ich hab mir die App auch geholt.Muss aber sagen,die Schärfe der Fotos ist nicht so gut wie bei der ersten Version.Ich hab das gestern schon sehr lange getestet und verglichen.

  2. Version 1 = 14Mio mal verkauft. Krass was die Kohle machen, fast ne Gelddruckmaschine, da deren App, wie auch ProCam+HDR, echt gute Apps sind, sei ihnen der Erfolg definitiv gegönnt, was man nicht über jeden Entwickler sagen kann, gute App(s) zu fairen Preisen. Danke:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de