CameraBag 3: Großes Versions-Update für Mac-Foto-App bringt viele Neuerungen mit sich

Die Entwickler von Nevercenter haben ihre beliebte Fotobearbeitungs-App CameraBag 3 im Mac App Store veröffentlicht.

CameraBag 3 Mac

CameraBag 3 (App Store-Link) wird aktuell auch von Apple höchstselbst in der Bannerrotation im Mac App Store mit dem Zusatz „Editor’s Choice“ beworben. Im Zuge der Veröffentlichung bieten die Entwickler ihre Anwendung mit einem 30-prozentigen Rabatt für 34,99 Euro im Mac App Store an, später soll dann der Normalpreis von 49,99 Euro fällig werden. CameraBag 3 benötigt zur Installation etwa 32 MB an freiem Speicher sowie OS X 10.7 oder neuer auf dem Mac. Eine deutsche Lokalisierung ist bisher noch nicht für die App vorhanden.


CameraBag 3 beschreibt sich selbst als „Filter-fokussierte Bildbearbeitung“ und bietet den Nutzern in der frisch veröffentlichten Version 3.0 einige praktische Neuerungen. Möchte man die Anwendung erst ausprobieren, kann auf der Website (http://nevercenter.com/camerabag/photo/?utm_source=cbd_v3_newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=cbd) der Entwickler eine kostenlose Testversion heruntergeladen werden, die später kostenpflichtig zur Vollversion hochgestuft werden kann.

Verbessertes UI und neue Maskierungs-Optionen

In CameraBag stehen dem User unter anderem mehr als 150 Presets für die Bildbearbeitung zur Verfügung, die durch die Möglichkeit erweitert werden, selbst unzählige eigene Voreinstellungen einzubinden. In Version 3.0 gibt es nun zusätzliche Funktionen für Foto-Fans, darunter verschiedene Maskierungs-Optionen, Highlights/Mitten/Schatten, eine erweiterte Kontrast-Funktion, Multi-Dokument-Tabs, einen Pixel Inspector, animierte Mouse-Over-Previews, ein neues Farbmanagement und einen minimierbaren Werkzeug-Bereich.

Das Team von Nevercenter hat darüber hinaus auch unter der Haube einige Verbesserungen realisiert. Die Performance der Anwendung ist nun noch besser und schneller, und zu rendernde Objekte können in eine Warteschlange aufgenommen werden. Neben dutzenden neuen Filtern hat man darüber hinaus auch ein aktualisiertes UI bereit gestellt, um das Arbeiten mit der App noch komfortabler zu gestalten. Foto-Profis werden wohl weiterhin auf Anwendungen wie Adobe Photoshop setzen, aber wer eine schnelle und einfache Bildbearbeitung mittels Filtern auf dem Mac bevorzugt, sollte sich das neue CameraBag 3 auf jeden Fall genauer ansehen.

‎CameraBag Photo
‎CameraBag Photo
Entwickler: Nevercenter Ltd. Co.
Preis: 10,99 €

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de