Cube Land: Dungeons, Monster und niedliche Manga-Grafik in neuem Shooter-RPG

Das Spiel ist für kleine 1,09 Euro zu haben

Für alle iOS-Gamer haben wir eine eine interessante Neuerscheinung zu vermelden: Cube Land (App Store-Link). Der Titel steht seit wenigen Tagen neu im deutschen App Store zum Download bereit und kann dort zum kleinen Preis von 1,09 Euro auf iPhones und iPads geladen werden. Das Spiel steht in englischer Sprache bereit und benötigt neben 105 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 8.0 oder neuer.

„Erkunde den Kerker, der sich mit der Kraft des Würfels endlos verändert, sammle einzigartige Waffen, schieße Monster ab und weiche Kugeln aus“ – so beschreibt der Entwickler Kyong Bin Im von Gimle Games im App Store seinen neuen Spiele-Titel. „Du kannst neue Waffen kaufen und weitere Kämpfer gegen Gold freischalten. Roguelike-Elemente und ein differenziertes Gameplay sorgen für stetig neue Dungeons und Erfahrungen bei jedem Versuch.“

Am ehesten lässt sich Cube Land als Shooter-Rollenspiel bezeichnen. Das Spiel basiert auf einer Dual-Stick-Steuerung samt verschiedener Waffen-Optionen, kommt in einer 2D-Cartoon-Grafik im Manga-Stil daher und verfügt über eine Auswahl von mehr als zehn verschiedenen Kämpfern, über 70 unterschiedlichen Waffen und mehr als 40 Möglichkeiten, das eigene Kostüm aufzupeppen. 

Empfindliche Steuerung macht Anfängern das Leben schwer

Das Gameplay ist relativ schnell erklärt: Mit Hilfe des linken virtuellen Sticks bewegt man sich in den Dungeon und bekommt es direkt mit mehreren Gegnern zu tun, die man möglichst schnell erledigen muss. Gewöhnungsbedürftig ist dabei auf jeden Fall die Steuerung, um auf die Feinde zielen zu können: Sie reagiert nur in direkter Ausrichtung auf den jeweiligen Kontrahenten ohne Autofeuer-Funktion und erfordert ein stetiges In-Bewegung-Sein, um nicht hinterrücks getroffen und nach kurzer Zeit bereits das Zeitliche zu segnen. Leider passiert dies durch die wenig präzise und sehr empfindliche Navigation des Fadenkreuzes sehr häufig, so dass hier leider auch viel Frustpotential gegeben ist.

Die Möglichkeiten der Aufrüstung sind in Cube Land definitiv gegeben, allerdings braucht es gerade zu Beginn erst einmal einiges an Münzen, die in den Leveln eingesammelt werden müssen, ehe man sich im In-Game-Shop austoben kann. Insgesamt fehlt es Cube Land daher momentan noch an Ausgewogenheit und Einsteigerfreundlichkeit. Bisher gibt es auch noch keine Bewertungen von Nutzern im App Store, so dass es schwer zu sagen ist, ob ich mit meiner Meinung und ersten Einschätzung richtig liege. Habt ihr die Neuerscheinung schon ausprobiert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de