Der Diät-Browser: Opera Mini stark verbessert

In den vergangenen Wochen haben uns immer wieder Fragen erreicht, wann es das Update für Opera gibt. Nun ist es soweit.

Während alle Browser aus dem App Store auf die Safari-Engine vertrauen und dem Nutzer ein bekanntes Umfeld bieten, schwimmt Opera mit seinem Mini Web Browser gegen den Strom. Die angeforderten Webseiten werden auf den Opera-Servern optimiert und dann komprimiert an das iPhone gesendet. Mit dem großen Update auf die Version 6.0 ist die Gratis-App nun auch für das iPad optimiert und bietet viele weitere Verbesserungen.


In der ursprünglichen Version konnte uns Opera auf dem iPhone wenig überzeugen. Die Ladezeiten waren nur bei schlechter Verbindung besser (dann aber deutlich), die Bedienung war ein Graus. Wie sieht es nach dem Update aus?

Glaubt man den Bewertungen im App Store, ist Opera Mini nun eine wirklich gute Safari-Alternative in empfangsschwachen Gebieten. Nach einer kurzen Ladezeit werden die komprimierten Seiten wirklich schnell auf das Gerät geladen. Unserer Meinung nach sollte man sich den Browser für den Netz-Notfall auch jeden Fall laden und in irgendeinem Ordner verstauen. Durch das Update wurde vor allem das Zoomen deutlich verbessert.

Mit der iPad-Version sind wir noch nicht wirklich zufrieden. Opera Mini (App Store-Link) gibt sich hier als mobiler Browser aus, dementsprechend werden oft die mobilen Seiten geladen, die auf dem iPad natürlich kaum einen Sinn machen. Meistens gibt es immerhin einen speziellen Link, über den man zur klassischen Ansicht wechseln kann. Eine entsprechende Option zur Browserkennung in den Einstellungen hätte aber ganz sicher nicht geschadet.

Anzeige

Kommentare 19 Antworten

  1. Also ich habe den Browser auf dem iPhone sowie damals, als auch gestern angetastet..
    Gestern war er gut, gegen Safari jedoch keine Schnitte..
    Weder über WLAN, noch über 3G.

    1. Also ich habe den Opera mini Browser damals auch schon runtergeladen und es stimmt, dass es dem Safari Browser nicht das Wasser reichen kann, jedoch bin ich öfter im Odenwald und da ist ab und an die Verbindung, naja nüchtern ausgedrückt, grottig. Da finde ich den Opera mini Browser schneller (kann auch nur gefühlt schneller sein).

        1. Was der Opera immer noch nicht kann, das ist CSS richtig darstellen. Safari kann es, iCabBrowser kann es, ja sogar der TerraBrowser kann es auf dem iPad, aber Opera ist nicht in der Lage. Dies mein Fazit nach 2 Minuten Test, dann war klar, runter von meinem iPad.

          Lia

  2. Hallo appgefahren-Team und Community,

    mal abgesehen vom Opera Mini, den ich gar nicht mal so schlecht finde, gibt es denn noch bessere Safari-Alternativen für das iPhone?

    Welche Alternativbrowserr sind empfehlenswert für das iPhone?

    Bin strato-Kunde und nutze gelegentlich unterwegs strato-Webmail, das mit Opera Mini so weit ganz gut abgerufen werden kann, mit dem Safari-Browser haut das allerdings icht wirklich hin.

    Bin daher für Safari-Alternativen sehr offen!

      1. Gibt es einen Link zu diesem „Alternativen-Test“??

        Kann diesen besagten Test nämlich leider nicht finden.

        Danke im Voraus!

      1. Ich benutze Safari und iCab. Je nachdem auf welcher Webseite ich bin muss ich wechseln. ICab zum Beispiel kann in Forenscripten wie phpBB und anderen auch Anhänge und Bilder hochladen. Das kann Safari nicht. Dafür brauche ich den Safari wiederum, um zum Beispiel bei Blogs mit dem WP-Script meine Kommentare zu platzieren.

        Jeder der beiden hat Vor und Nachteile. Aber Opera, nein danke, zu schlecht, nicht zu gebrauchen.

        Lia

  3. Cool werd es gleich mal laden hab oft Probleme mit Netz außerhalb leipzig und werd Abend testen hab nur das e bzw de Kugel

  4. nichts desto trotz hat der opera grosse schwierigkeiten einige seiten korrekt darzustellen…mit der forensoftware woltlab burning board ist es eine mittlere katastrophe. um administratorisch damit zu arbeiten ist er also völlig induskutabel. ich bleibe also beim icab

    1. Schonmal drangedacht, dass der forensystembetreiber in der Verantwortung stehen sollte? Fuer sowas zahlst du Lizenz …

  5. wenn der browser nicht in der lage ist ein menu zu öffnen welches einfach nur aufklappt… und alle anderen browser können es liegt es glaube ich nicht an der software. entsprechender pfeil ist ja da. in der mobile ansicht kommt man auch problemlos an den entsprechenden link nur in der normalen ansicht nicht…das ist für mich kein wbb3 sondern ein opera problem. btw opera auf windows7 kann es ja schliesslich auch

  6. YEAH!!! endlich!!! Hab so drauf gewartet! Bin öfters mal in schlechten empfangsgebieten unterwegs und da ist das Safari surfen ne Qual… Hab dann bis jetzt immer zwischen Opera mini auf dem Handy und dem iPad hin und her gewechselt… Das ist endlich vorbei 🙂

  7. Ich finde es ist neben Safari eine Alternative…

    Nochmal zur Version für das iPad: In den Einstellungen kann man die mobile Ansicht ein- / ausschalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de