Domino Run 2: 3D-Puzzle-Game um Dominosteine, Plattformen und die perfekte Konstellation

Ein paar Dominosteine umstoßen gefällig? Dann werft einen Blick auf das Puzzle Domino Run 2.

Domino Run 2

Domino Run 2 (App Store-Link) kann zum kleinen Preis von 99 Cent aus dem deutschen App Store geladen werden und benötigt darüber hinaus 323 MB an freiem Speicher sowie iOS 9.1 oder neuer auf dem Gerät. Die Universal-App für iPhone und iPad kann entgegen der App Store-Beschreibung auch in deutscher Sprache genutzt werden.


In insgesamt vier großen Welten – Steinzeit, Maya-Dschungel, Geisterfeld und Mond – bekommt man es in Domino Run 2 mit einer satten Anzahl von 150 anspruchsvollen Leveln zu tun, in denen Dominosteine auf verschiedenen Plattformen richtig platziert, angestoßen und zu einem Zielstein gebracht werden müssen. Im Verlauf des Spiels schaltet man außerdem weitere Dominosteine mit speziellen Eigenschaften frei, die allerdings nicht immer unbedingt dazu beitragen, dass sich die Level umso einfacher lösen lassen.

Das Gameplay ist simpel und schnell erklärt: Einen Dominostein-Aufbau samt verschiedener Plattformen gilt es durch Drag-and-Drop-Gesten mit dem Finger so umzustellen, dass alle Dominosteine umfallen, und zuletzt auch den farbig markierten Endstein zum Umkippen zu bewegen. Nur wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, gilt das Level als geschafft. Hinzu gesellt sich eine zeitliche Komponente: Wer das jeweilige Level mit einem goldenen Stern abschließen will, sollte innerhalb eines knapp bemessenen Zeitfensters bleiben. In Domino Run 2 ist demnach nicht nur logisches Denken, sondern auch eine schnelle Auffassungsgabe Pflicht.

Level-Editor sorgt für zusätzliche Herausforderungen

Zusätzlich erschwert wird die Aufgabe des Spielers durch die Tatsache, dass keinesfalls Dominosteine beim Umfall-Prozess zerstört werden dürfen. Dies passiert schnell, wenn ein umgestoßener Stein von einer Plattform purzelt und auf einen Stein direkt darunter fällt. In diesem Fall wird das Level sofort beendet und muss von neuem begonnen werden. Glücklicherweise gibt es die Option, sich Lösungen für die Level anzeigen zu lassen – diese müssen aber gegen bare Münze, das heißt per In-App-Kauf in Höhe von 2,99 Euro vom Gamer erstanden werden.

Wer sich nicht nur mit den vorhandenen Leveln abgeben, sondern auch selbst kreativ werden will, findet in Domino Run 2 zudem einen Level-Editor, mit dem sich selbst Welten erstellen und mit anderen Gamern teilen lassen. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, auch selbst Level herunterzuladen, die von anderen Nutzern kreiert worden sind. Eine Game Center-Anbindung zum Teilen von Highscores und Erfolgen rundet dieses knifflige, aber ungemein spaßige Puzzle-Spiel ab.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de