Doodle Kingdom: Gott spielen und eine neue magische Welt erschaffen

Ja, wer hat schon nicht einmal davon geträumt, einmal allmächtige Kräfte zu besitzen? In Doodle Kingdom kann dieser Traum wahr werden.

Doodle Kingdom 1 Doodle Kingdom 2 Doodle Kingdom 3 Doodle Kingdom 4

Die Macher des Rätselspiels Doodle God und Doodle Devil haben nun mit Doodle Kingdom ein neues Werk in den App Store gebracht, das laut den Machern „eine großartige Unterhaltung für Spieler jeden Alters“ ist. Erhältlich ist das Game in einer iPhone/iPod Touch-Version (App Store-Link), die zum Preis von 1,79 Euro aus dem Store geladen werden kann, sowie in einer HD-Variante für das iPad (App Store-Link), die mit 2,69 Euro zu Buche schlägt. Mit 44 MB (iPhone) bzw. 46 MB (iPad) lässt sich das in deutscher Sprache vorliegende Game sogar noch aus dem mobilen Datennetzwerk laden.


Das vorherrschende Ziel von Doodle Kingdom ist es, ein magisches Königreich zu erschaffen und dieses in verschiedenen Aufgaben aufrecht zu erhalten. Dazu stehen drei unterschiedliche Spielmodi zur Verfügung: „Genesis“, in dem über eine Vielzahl von Elementen Kombinationen zur Erschaffung eines Reiches generiert werden müssen, „Aufgaben“, in denen unter anderem einem Prinzen geholfen werden muss, den Glanz des Königreichs wieder herzustellen oder Drachen gezähmt werden, sowie „Mein Held“, eine Art Endless Runner, in dem ein Ritter entgegenkommende Gegner besiegen und gleichzeitig seine Gesundheit beibehalten muss. 

Gesteuert wird Doodle Kingdom über einfache Touch-Gesten. Allerdings wird man zu Beginn des Spiels mehr oder weniger ins kalte Wasser geworfen und erhält nur kleine Hinweise während des Spiels, welche Aktionen als nächstes auszuführen sind. Gamer, die schon andere Titel der Entwickler, beispielsweise Doodle God, angespielt haben, werden sich sicher schnell zurechtfinden – neue Spieler könnten durch die Vielzahl an Optionen und Möglichkeiten leicht verwirrt werden.

Insbesondere im „Genesis“-Modus müssen immer neue Kombinationen gefunden werden, um die entsprechenden Elemente und Gruppen zusammen zu stellen. Da ist auf jeden Fall Nachdenken und Kreativität gefragt, um die passenden Verbindungen zu schaffen. Insgesamt müssen 13 Gruppen und mehr als hundert Elemente kreiert werden. Weiß man irgendwann einmal wirklich nicht weiter, können Hilfen in Anspruch genommen werden, die allerdings eine bestimmte Aufladezeit benötigen – oder bezahlt werden müssen.

Wenn gerade schon von Bezahlen gesprochen wird: Trotz eines Kaufpreises von 1,79 Euro bzw. 2,69 Euro haben die Developer von JoyBits Ltd. einige In-App-Käufe ins Spiel integriert. So lassen sich die im Game notwendigen Diamanten, mit denen sich Upgrades und Tipps im Genesis-Modus kaufen lassen, mit barem Geld erstehen. Die Preise sind zwischen 1,79 Euro für 500 Diamanten und satten 89,99 Euro für unendliche Diamanten angelegt. Bei meinen ersten Gehversuchen mit Doodle Kingdom war ich auf diese Einkäufe nicht angewiesen, allerdings will ich nicht ausschließen, dass diese ab einem bestimmten Punkt im Spiel zwingend zum Weiterkommen notwendig sind.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de