Durchgespielt: Super Stickman Golf 3 oder zwischen Glücksgefühl & Verzweiflung

Auch an diesem Wochenende möchte ich euch ein Spiel präsentieren, das mich wirklich begeistern konnte: Super Stickman Golf 3.

Super Stickman Golf 3 3

Allein in dieser Woche habe ich 15 bis 20 neue Spiele auf meinem iPhone und iPad installiert und euch die besten davon vorgestellt. Beispielsweise Kubic oder der neueste Teil von Roads of Rome. Die meiste Zeit habe ich aber mit einem Spiel verbracht, das bereits vor einigen Wochen im App Store erschienen ist: Super Stickman Golf 3 (App Store-Link). Warum? Weil ich dieses Spiel unbedingt durchspielen wollte.

Das habe ich mittlerweile auch geschafft, also zumindest fast. Mir ist es noch nicht gelungen, den letzten der insgesamt 20 Kurse unter Paar zu beenden. Ich glaube allerdings, dass mir das in naher Zukunft auch nicht gelingen wird, denn für die letzten neun Löcher haben sich die Entwickler eine ganz besondere Herausforderung einfallen lassen, wie ihr auch an meiner Scorecard sehen könnt, die ich als zweiten Screenshot in den Artikel eingefügt haben.

Trotzdem bin ich der festen Überzeugung, dass sich Super Stickman Golf 3 prima ohne Bezahlung spielen lässt, ich jedenfalls habe keinen Cent ausgegeben. Zwar gibt es für 2,99 Euro ein Premium-Upgrade und für jeweils 1,99 Euro einen EP-Verdoppler und eine Kraftanzeige für den letzten Schlag, wirklich nötig sind diese Einkäufe aber nicht. Das Premium-Upgrade würde zwar die Werbung entfernen, diese wird aber wirklich nur sehr selten angezeigt und beschränkt sich auch auf einfache Werbebanner und keine nervigen Videos.

Super Stickman Golf 3 1

Um die 20 verrückten Golfkurse zu schaffen, benötigt man in Super Stickman Golf 3 jedenfalls sehr viel Durchhaltevermögen. Ich habe das iPhone mehrfach zur Seite gelegt und mich über das Spiel geärgert, es dann aber oftmals wenig später erneut versucht – und mit genügend Konzentration und Übung die notwendigen Ergebnisse erzielt, um eine Runde weiter zu kommen.

Auf dem Weg zum Erfolg habe ich mich nicht um das ganze Drumherum gekümmert. Man kann Geldscheine und Karten sammeln, letztere schalten zahlreiche Extras wie neue Golfer, Spezialkräfte oder Hüte frei. Lediglich einen Hut, den ich ganz am Anfang bekommen habe, wurde von mir für das Spiel verwendet: Der Pilz-Hut zeigt etwas genauer an, wohin ein Schlag geht.

Und falls ihr alleine keine Lust mehr habt, gibt es ja noch den Multiplayer-Modus: Hier mann man auf Zeit oder ganz gemütlich Loch für Loch gegen einen Freund oder einen zufälligen Gegner spielen. Klasse: Sämtliche Spezialkräfte können deaktiviert werden, so dass es am Ende nur auf das Geschick des Spielers ankommt.

Super Stickman Golf 3
Super Stickman Golf 3
Preis: Kostenlos+

Super Stickman Golf 3 2

Kommentare 2 Antworten

  1. Bin auch noch an dem Spiel dran, grad die letzte Tour erreicht. Zwar hätte ich auch sehr oft das iPhone an die wand donnern können, aber genauso bin ich auch traurig dass es bald schon wieder vorbei ist…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de