Elgato Eve bekommt erstes Firmware-Update: HomeKit-System wird endlich erwachsen

Rund um Elgato Eve haben wir in den vergangenen Monaten viele Gespräche mit dem Hersteller geführt. Jetzt wird das System endlich erwachsen.

Elgato Eve

Bereits vor rund einem Jahr ist Eve auf den Markt gekommen. Die Produkte des Münchner Herstellers Elgato waren die ersten HomeKit-Geräte auf dem deutschen Markt. Wirklich komplett glücklich waren die Jungs und Mädels von Elgato bisher aber nicht – und das lag nicht einmal an ihrer eigenen Technik, sondern viel mehr an den vielen Restriktionen und der Informationspolitik seitens Apple. Sowohl aus Hersteller- als auch aus Kundensicht gab es bei HomeKit noch viele Baustellen für das Team aus Cupertino.


Mit dem anstehenden Start von iOS 10 scheint es nun endlich in die richtige Richtung zu gehen. Nachdem Apple zunächst auf Apps von Drittanbietern setzen wollte, gleichzeitig aber HomeKit auf der eigenen Webseite quasi überhaupt nicht erwähnte, wird es mit iOS 10 eine eigene Home-App von Apple und eine Schnellsteuerung über das Launch Center geben. Auch sonst und schon jetzt tut sich in Sachen HomeKit aber einiges, wie auch Elgato erfreut feststellen darf.

Firmware-Updates erscheinen im Laufe der Woche für alle Eve-Geräte

Für die fünf Eve-Geräte Energy, Room, Weather, Door & Windows sowie Thermo werden im Laufe der Woche Firmware-Updates veröffentlicht. „Die Firmware-Updates bringen spannende Verbesserungen, unter anderem schnellere Reaktions- und Schaltzeiten, bessere Siri-Unterstützung, Kompatibilität der Eve-Hardware mit Apples HomeKit-App Home unter iOS 10, die langersehnten sogenannten Wertauslöser, zum Beispiel ‚Tür auf, Licht an‘ und vieles mehr“, heißt es in einer offiziellen Pressemitteilung.

Elgato Eve 4 Elgato Eve 3 Elgato Eve 1 Elgato Eve 2

Insbesondere die sogenannten Regeln sind natürlich besonders interessant und erlauben viele neue Möglichkeiten. Sinkt beispielsweise die Luftfeuchtigkeit unter einen bestimmten Wert, könnte man einen an die Eve Energy angeschlossenen Luftbefeuchter automatisch starten. Oder die Heizung ausschalten, sobald das Fenster geöffnet wird.

Während die grundlegenden Features bereits unter iOS 9.3 funktionieren, wird Elgato Eve mit iOS 10 einen weiteren Schritt nach vorne machen. „Wer unter iOS 10 neben seinen iOS-Geräten auch ein Apple TV 4 oder ein iPad unter iOS 10 mit der aktivierten Funktion ‚Home Hub‘ im lokalen Netzwerk mit derselben Apple-ID nutzt, erhält echten Mehrwert: Die am iOS-Gerät in Eve angelegte Regel mit Wert-Auslöser wird mit dem Apple TV 4 synchronisiert, ‚lebt‘ somit im lokalen Netzwerk. Wo also unter iOS 9 eine Regel nur dann abläuft, wenn das iPhone des Benutzers direkt oder per Remote-Verbindung zum lokalen Apple TV mit den betreffenden HomeKit-Geräten spricht, wird sie unter iOS 10 und tvOS 10 auch iPhone-unabhängig ablaufen“, beschreibt Elgato die neuen Möglichkeiten im hauseigenen Blog.

‎Eve für HomeKit
‎Eve für HomeKit
Entwickler: Eve Systems GmbH
Preis: Kostenlos

Es wird Zeit für eine zweite Chance

Ich habe bereits seit einiger Zeit mehrere Eve-Produkte bei mir Zuhause im Einsatz, wirklich verwendet habe ich sie aber nicht. Während die Einrichtung absolut problemlos funktioniert hat, fehlten mir danach Komfort und Möglichkeiten. Spätestens mit dem Start von iOS 10 scheinen Elgato und vor allem Apples HomeKit aber einen großen Schritt nach vorne machen zu dürfen. Spätestens im September werde ich ganz sicher eine kleine Bestandsaufnahme durchführen und Eve eine neue Chance geben.

Falls ihr das schon jetzt tun wollt, ist das problemlos möglich. Die verschiedenen Eve-Produkte sind ab 38 Euro auf Amazon erhältlich, eine komplette Übersicht findet ihr hier. Besonders interessant ist meiner Meinung nach Eve Energy, eine kleine Steckdose. Mit ihr habe ich bereits im Dezember eine Lichterkette gesteuert: „Hey Siri, schalte den Weihnachtsbaum an.“ Das war schon eine ziemlich coole Nummer.

Elgato Eve Energy
164 Bewertungen
Elgato Eve Energy
  • Kenne dein Zuhause: Erkenne sofort, wie viel Energie deine Elektrogeräte verbrauchen
  • Praktische Steuerung: Schalte deine Geräte durch einfaches Tippen oder mit Siri ein oder aus

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

  1. Super, ich war schon etwas verärgert das ich unter iOS 10 nur meine HUE Lampen gesehen habe und alles von Elgato ist mit „nicht unterstützt“ gekennzeichnet war. Hoffe das wird sich dann im Laufe der Woche ändern

  2. Leider uninteressant für mich und hoffe das WLAN Produkte kommen. Habe 2 Etagen wo Bluetooth nicht weit kommen würde, habe bereits Probleme wenn ich Raum Wechsel. Bitte Elgato macht auch WLAN Produkte oder Bluetooth 5.0 könnte es vielleicht schaffen.

  3. Kann der Innensensor CO2 messen? Habe aktuell noch netatmo im Haus, aber die werden wohl kein HomeKit unterstützen, aber eine CO2 Messung ist mir wichtig wegen der Info mal wieder die Bude zu lüften 🙂

  4. Hallo leutz, immer wieder wird auf der Bluetooth Anbindung rumgehackt, aber mit einem Apple TV sind die Geräte Remote erreichbar und die Batteriekosten halten sich in Grenzen. Die Sensoren von elgato sind sehr angenehm in Installation und betrieb, wenn jetzt noch HomeKit mitspielt kann der Spaß beginnen. Meine elgato Wetterstation hat bereit ein Firmware Update bekommen und jetzt kann ich auf alle Sensordaten über Siri zugreifen.

  5. Jetzt nach langem Testen muss ich leider feststellen, dass wir in EU Luftbefeuchter haben welche man separat nochmal auf AN drücken muss… somit bringt dies nichts für das Eve….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de