Eve Aqua bekommt spannendes Firmware-Update mit neuen Funktionen

HomeKit-App jetzt im Dark Mode nutzen

Unser liebster HomeKit-Hersteller Eve Systems aus München hat heute gleich zwei Meldungen für uns: Zunächst einmal gibt es in der hauseigenen Eve-App (App Store-Link), mit der sich auch HomeKit-Geräte anderer Hersteller steuern lassen und mehr Einstellungen möglich sind, jetzt einen Dark Mode. Bereits vor dem Start von iOS 13 kann man die Optik der App also nun auch verändern – ob das nach eurem Geschmack ist, probiert ihr am besten selbst aus.

Viel spannender ist aber eine weitere Neuerung, die in Verbindung mit dem App-Update ausgeliefert wird: Eve Aqua, die smarte Bewässerungssteuerung mit HomeKit, bekommt eine neue Firmware spendiert. Die Änderungen lesen sich wirklich spannend:

  • Bis zu 7 Bewässerungsperioden pro Tag
  • Bewässerung relativ zu Sonnenaufgang und Sonnenuntergang
  • Mit Szenen ganz bequem den Zeitplan pausieren
  • Pausieren des Zeitplans anhand der Wettervorhersage bzgl. Regenwahrscheinlichkeit (über Siri Shortcuts)

Insbesondere der letzte Punkt ist aus meiner Sicht besonders interessant, denn warum sollte man beispielsweise am Vormittag bewässern, wenn die Wahrscheinlichkeit für einen natürlichen Regenguss wenige Stunden später ohnehin sehr hoch ist?

Wie genau man einen solchen Siri-Kurzbefehl in Verbindung mit dem Eve Aqua einrichtet und nutzt, hat Eve Systems relativ ausführlich in seinem hauseigenen Blog erklärt. Falls ihr die neue Firmware bereits aufgespielt habt und das Feature nutzen möchtet, solltet ihr euch die kleine Erklärung auf jeden Fall mal durchlesen.

Aktuell ist der Eve Aqua für rund 94 Euro zu haben. Im Gegensatz zu anderen Herstellern ist für die Bewässerungssteuerung keine separate Bridge erforderlich, nur für Automationen die über einen einfachen Zeitplan hinaus gehen benötigt man eine HomeKit-Steuerzentrale. Zudem muss sich der Wasseranschluss in Bluetooth-Reichweite zum Apple TV oder iPad befinden, zumindest bist der Verstärker Eve Extend auf dem Markt erhältlich sein wird.

Eve für HomeKit
Eve für HomeKit
Entwickler: Eve Systems GmbH
Preis: Kostenlos

Kommentare 9 Antworten

  1. Das es eine Funktion gibt die bei Regen nicht wässert ist wichtig aber besser wär wenn das System es selber erkennen würde jetzt regnet es, also nicht wässern.
    Unsere Nachbarn nutzen eine Zeitschaltuhr die jeden Tag für 1 Stunde den Sprenger anstellt egal ob es am Vormittag geregnet hat oder es im Moment regnet die kümmern sich nicht darum. Vielleicht sollte ich das den mal davon berichten, das es jetzt so ne Möglichkeiten gibt

  2. Wir benutzen seit Jahren einen Gardena, hat nur verschiedene Zeitschaltungen, dafür einen Feuchtigkeitssensor.
    Pech, wenn es dann nachher regnet, Wettervorhersage ist doch noch etwas ungenau. Zudem wohnen wir am Hang und die Regenwolken ziehen oft südlich/nördlich an unserem Ort vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de