Eve Thermo arbeitet jetzt noch besser mit Fenstersensor zusammen

Update für Eve-App und neue Firmware

In den vergangenen Wochen hat Eve Systems mit seinem Eve Thermo viele Pluspunkte gesammelt. Dafür hat zum Teil sogar die Konkurrenz mit unverständlichen Entscheidungen zur Update-Politik gesorgt. Bei Eve Systems geht es dagegen weiter vorwärts: Erst in dieser Woche wurde eine neue Funktion per App nachgereicht.

Die Verbesserung in der Eve-App dreht sich um das smarte Heizkörper-Thermostat Eve Thermo der zweiten Generation, für das es gleichzeitig auch eine neue Firmware gibt. Neu hinzugekommen ist eine Verbesserung der Fenster-Erkennung.

Bereits zuvor war es ja möglich, einen Door & Window Sensor im gleichen Raum unkompliziert mit dem Eve Thermo zu koppeln. Nun besteht auch die Möglichkeit, die Heizpause manuell einzustellen. Der Hintergrund: Selbst bei einem offenen Fenster soll der Raum auf Wunsch nicht komplett auskühlen.

Solltet ihr eine solche Regelung bevorzugen, könnt ihr in den Einstellungen der Fenster-Erkennung mit der neuen Version der App nun die maximale Pausendauer von 15 Minuten bis zu 4 Stunden einstellen – oder diese Option auf unbegrenzt stellen. Eve legt dann automatisch die passenden HomeKit-Regeln an, damit ihr euch nicht manuell um die gesamte Konfiguration kümmern müsst.

Das aktuell günstigste Angebot für Eve Thermo bekommt ihr auch nach dem Black Friday noch bei tink.de. Dort kosten die Eve Thermo im Doppelpack nur 126,95 Euro, allerdings bekommt ihr noch einen Eve Door & Window im Wert von knapp 30 Euro kostenlos dazu. Bei anderen Händlern zahlt ihr für zwei Thermo ohne Fenstersensor bereits 120 Euro.

Eve für HomeKit
Eve für HomeKit
Entwickler: Eve Systems GmbH
Preis: Kostenlos

Kommentare 8 Antworten

  1. finde deren Konzept noch immer super und würde die Hardware echt gerne nutzen.
    Nur die Verbindungsqualität ist mies mit meinem ATV4 (Wohnung, 90qm, eine Ebene).
    Thermostate werden nicht erreicht, Fenstersensoren nur manchmal, zwei Meter vom ATV entfernt im gleichen Raum funktioniert alles.
    Schade.
    Der Support sagt, es gäbe ein Problem mit dem aktuellen iOS / tvOS … dann wohl mein Pech, dass ich genau in diesem Moment einsteigen wollte.

    1. Das Problem mit der Erreichbarkeit habe ich aktuell auch, hatte aber die Hoffnung das es „nur“ am iPad liegt und mit atv besser wird. Sehr schade da ich mit den Produkten an sich auch sehr zufrieden bin

  2. Hallo,
    weiß jemand mit welchem Bluetooth Standard die Geräte von Elgato funken? Ich würde gern in die HomeKit Welt mit dem AppleTV 4K als Basisstation einsteigen. Die 4K-Version hat Bluetooth 5.0 an Bord und damit eine bessere Frequenz mit höherer Reichweite. Die Gegenseite müsste dies dann aber auch unterstützen…
    Viele Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 appgefahren.de