FAZ.NET: Beliebte Nachrichten-App bekommt Update mit Widget und iPhone 6-Anpassung

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung, kurz FAZ, gehört sicherlich zu den meist gelesenen Tageszeitungen Deutschlands. Nun hat die digitale App für iOS, FAZ.NET, ein Update bekommen.

FAZ.NET WidgetFAZ.NET (App Store-Link) ist eine Anwendung für das iPhone und den iPod Touch, die kostenlos aus dem deutschen App Store geladen werden kann. Zur Installation der Nachrichten-App sollte man neben 11 MB an Speicherplatz auch mindestens über iOS 6.0 oder neuer verfügen.


Schon in der Vergangenheit hat die Frankfurter Allgemeine Zeitung, die gleichzeitig auch als Entwickler der App FAZ.NET agiert, mit regelmäßigen Updates für ihr News-Portal auf sich aufmerksam gemacht. Laut eigener Aussage ist FAZ.NET „eines der führenden Nachrichtenportale im deutschsprachigen Internet“, in dem „minutenaktuelle Nachrichten aus allen Bereichen sowie zeitnahe, tiefreichende Kommentare und Analysen des Tagesgeschehens“ publiziert werden.

Widget in FAZ.NET verfügt über maximal fünf Nachrichten

Seit dem 12. Februar dieses Jahres gibt es nun also Neuigkeiten von FAZ.NET zu vermelden. Nicht nur hat die Nachrichten-App eine Anpassung an die größeren Displays des iPhone 6 und 6 Plus erhalten, um mehr Inhalte auf dem Screen anzeigen zu können, sondern es wurde mit Version 2.0.4 auch ein kleines Widget für die Mitteilungszentrale umgesetzt.

Das Widget, das in der Benachrichtigungszentrale des iPhones aktiviert und in beliebiger Reihenfolge platziert werden kann, zeigt zunächst nur einen aktuellen Artikel an. Wer mehr lesen möchte, kann im Widget einen Button „Mehr“ antippen, und bekommt so immerhin fünf Artikelüberschriften samt kurzer Einführung und Thumbnail-Ansicht präsentiert. Auch dank dieser Aktualisierung bleibt FAZ.NET eines der aktuell besten und informativsten Nachrichten-Portale für aktuelles Tagesgeschehen im deutschen App Store.

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

  1. Kann mir jemand erklären, warum fast alle Widgets auf der Linken Seite einen Rand haben? An Beschränkungen seitens Apple kann das nicht liegen, da es manche Apps schaffen, die Bildschirmbreite auszufüllen. Das sieht sonst oft aus, wie gewollt und nicht gekonnt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de