Februar 2022: Die besten neuen Spiele und Apps

Unsere Highlights aus dem App Store

Auf Apple Arcade ist Anfang des Monats ein echter Klassiker gelandet: Bridge Constructor+. In der Brückenbau-Simulation gibt es 40 Level auf dem Inselstaat Camatuga, wobei auch hier Level aus den Add-Ons „Trains“ und „SlopeMania“ spielbar sind. Wie kaum anders zu erwarten gilt es Brücken zu bauen, damit eure Fahrzeuge sicher das Ziel erreichen. Dafür stehen diverse Materialen wie Holz, Stahl oder Seile zur Verfügung. Diese gilt es kostensparend einzusetzen, um die perfekte Brücke zu errichten.

‎Bridge Constructor+
‎Bridge Constructor+
Entwickler: Headup GmbH
Preis: Exklusiv bei Arcade

Wer viel unterwegs ist und die Welt erkundet, greift oft zu Kartenmaterial von Apple, Google und Co., um sich zu orientieren und die besten Routen herauszufinden. Wäre es dann nicht toll, für interessante Orte auch gleich den passenden Wikipedia-Eintrag präsentiert zu bekommen? Mit der neuen Karten-App Wigemo ist genau das nun möglich. In der Grundausstattung ist alles enthalten, was man im Alltag benötigt, darunter eine Suche mit verschiedenen Faktoren und Filtermöglichkeiten, Details für gefundene Orte mit Website und Wikipedia-Artikel, Adresse, Telefonnummer, Kategorie, Foto und weiteres.


‎Wigemo
‎Wigemo
Entwickler: Alexander Clauss
Preis: 2,99 €+

Inua nimmt euch mit auf eine mystische Reise in den hohen Norden Kanadas. Das auf Erzählungen fokussierte Point-and-Click-Abenteuer nimmt euch mit auf eine Reise der Reporterin Taïna, die im Rahmen einer Expedition herausfinden möchte, was im 19. Jahrhundert mit dem Schiff der Franklin-Expedition passiert ist. „Reise durch die Zeit und finde heraus, was sie verbindet. Suche nach Ideen, lass sie in die Köpfe der Figuren eindringen und führe sie zu Nanurluk, dem mythischen Eisbären, der vor 10 000 Jahren lebte“, heißt es nicht weniger mystisch in der Beschreibung des Entwicklerteams.

‎Inua - A Story in Ice and Time
‎Inua - A Story in Ice and Time
Entwickler: ARTE Experience
Preis: 4,99 €

YouTube bietet von Haus aus ja schon eine Später-Ansehen-Funktion an, doch Zugriff auf die gespeicherten Videos gibt es nur innerhalb der YouTube-App. Die 1,99 Euro teure App Play vereinfacht den Zugriff auf Videos über Widgets für dem Homescreen. Habt ihr Play installiert, könnt ihr entweder Video-URLs manuell hinzufügen oder einfach das Teilen-Menü nutzen. Hier steht dann die Option „App to Play“ zur Verfügung, um so Videos einfach der Später-Ansehen-Liste hinzuzufügen. Titel, Kanalname und mehr Daten werden automatisch abgerufen, mit Tags kann man Listen noch besser verwalten.

‎Play: Save Videos Watch Later
‎Play: Save Videos Watch Later

Square Enix hat im Februar Final Fantasy VI als 2D-Pixel-Remaster für iPhone und iPad veröffentlicht. Mit einem Preis von 17,99 Euro für App Store Verhältnisse nicht unbedingt ein Schnäppchen, trotzdem bekommt man natürlich einen stolzen Gegenwert geboten. Final Fantasy VI erschien ursprünglich 1994 für den Super Nintendo. Im Vergleich zum Klassiker aus den 90ern gibt es jede Menge Verbesserungen und natürlich ist auch eine deutsche Übersetzung mit dabei.

‎FINAL FANTASY VI
‎FINAL FANTASY VI
Entwickler: SQUARE ENIX
Preis: 17,99 €

WhatsApp, Telegram, Signal, Facebook, Teams oder Slack – Messenger Apps dominieren unsere Kommunikation, egal ob privat oder beruflich. Datenschutz spielt in vielen Fällen kaum eine Rolle. Mit dem xx Messenger ist nun vor wenigen Wochen eine quantenresistente Messenger-App im deutschen App Store veröffentlicht worden, die einen besonderen Fokus auf Sicherheit und Datenschutz legt.

‎xx messenger
‎xx messenger
Entwickler: Elixxir
Preis: Kostenlos

Auf unserer Welt läuft nicht alles nach Plan. Das geht oftmals zu Lasten der Tierwelt, mit denen wir uns unseren Planeten teilen dürfen. Dieses so wichtige Thema wird in Gibbon: Beyond the Trees in den Fokus gerückt, das ab sofort auf Apple Arcade zum Download bereit steht und auf iPhone, iPad, Mac und Apple TV gespielt werden kann. In Gibbon: Beyond the Trees übernimmt ihr die Kontrolle eines Affen und schwingt euch zusammen mit euren Familienmitgliedern durch den Regenwald. Dort erforscht ihr verschiedene Umgebungen und trefft dabei natürlich auch auf den Menschen.

‎Gibbon: Beyond the Trees
‎Gibbon: Beyond the Trees
Entwickler: Broken Rules
Preis: Exklusiv bei Arcade

Am ehesten lässt sich Unheard als Detektiv-Puzzle mit narrativen Elementen beschreiben. Da ein Großteil des Spiels aus Audio-Aufnahmen besteht, empfiehlt das Entwicklerteam Kopfhörer bei der Nutzung. Über die Sprachfetzen gelangt man dann direkt in Gespräche am Tatort, die man selbst auszuwerten hat. Jeder Hinweis, jede Bewegung und jedes Motiv wird in Audio-Form präsentiert. Anstatt nur eine einzelne Figur zu steuern, muss man nur den Gesprächen zuhören und kann so die Entwicklung der Geschichte folgen. Personen müssen zugeordnet und wichtige Hinweise gefunden werden, um die Wahrheit herauszufinden.

‎Unheard
‎Unheard
Entwickler: BILIBILI HK LIMITED
Preis: 3,99 €

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de