Feuerwear Elliot: Neuer Alltags-Rucksack startet Ende März in den Einsatz

13 Liter Fassungsvermögen

Nach Eric, Elvis und Eddie schickt die Kölner Kult-Marke Feuerwear ab dem 25. März den nächsten Rucksack in den Einsatz. Ankündigen dürfen wir euch den neuen Kollegen Elliot schon jetzt, mit einem Preis von 149 Euro wird er zugleich das günstigste Rucksack-Modell des Herstellers sein.

Nachdem mich zuletzt der Rolltop-Rucksack Eddie überzeugen können, der sein Fassungsvermögen problemlos von 16 auf bis zu 23 Liter erweitern konnte, ist Elliot eher kompakter gestaltet. Er bietet bei Abmessungen von 43 x 28-31 x 7-14 Zentimeter ein Fassungsvermögen von bis zu 13 Litern.


Ausgestattet ist der Rucksack mit zwei großen Fächern im Innenbereich sowie jeweils einem Reißverschlussfach im Innen- und Außenbereich. Zwei Sachen, die mir beim größeren Modell Eddie besonders gut gefallen haben, fehlen leider: Es gibt an der Seite weder ein Getränke-Fach noch einen schnellen Seiteneingriff.

Der Hersteller lässt uns über seine Neuheit folgendes wissen:

Elliot macht mit seinem einzigartigen und charakterstarken Auftreten immer eine gute Figur und bietet genügend Platz für alles, das immer dabei sein soll. Er begleitet den Alltag bei Sonne oder Regen nicht nur robust und verlässlich, sondern steht mit seinem individuellen, schlanken Look Frauen genauso gut wie Männern. Das Design ist gradlinig, schnörkellos und auf das Wesentliche konzentriert

Ab dem 25. März wird es Elliot im Online-Shop von Feuerwear sowie bei ausgewählten Händlern zu kaufen geben. Zur Auswahl stehen dabei wie gewohnt die Farben Rot und Weiß in Feuerwehrschlauch-Optik, sowie der umgekrempelte Schlauch in Schwarz.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de