Field Fighter: Futuristischer Casual-Shooter mit bildgewaltigen Effekten

Ihr kennt Titel wie AirAttack, aber sehnt euch nach etwas moderneren Grafiken? Dann kann euch mit dem neuen Field Fighter geholfen werden.

Seit wenigen Tagen ist die Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad nun im deutschen App Store verfügbar, und kann derzeit zum Preis von 89 Cent heruntergeladen werden. Field Fighter (App Store-Link) ist kleine 21 MB groß, und qualifiziert sich damit sogar noch für einen Download aus dem mobilen Datennetzwerk.


Vom Prinzip her ist Field Fighter, das übrigens auch schon an das Display des iPhone 5 angepasst wurde, ein klassischer Casual-Shooter – ganz im Stil von AirAttack und anderen Dauerfeuer-Titeln. Hier bewegt man sich mit einem vereinfacht dargestellten Raumschiff allerdings in einer sehr futuristisch anmutenden, Science-Fiction-ähnlichen Umgebung. 

Das Ziel von Field Fighter ist dabei schnell erklärt: Auf alle gegnerischen Formationen schießen, und dabei selbst so lange wie möglich am Leben zu bleiben. In drei verschiedenen Schwierigkeitsstufen sowie einem Endlos-Modus kann sich der Spieler versuchen, dabei stehen ihm je nach Erfolg im Spiel drei unterschiedliche Waffen zur Verfügung, die ordentlich Schaden anrichten.

Im Normalfall hat der Gamer drei Leben, die durch einen Energiebalken am rechten oberen Bildrand dargestellt werden. Durch das Einsammeln von Boni oder Energiepunkten hält man das eigene Raumschiff länger am Leben, Treffer von Gegnern, Zusammenstöße mit feindlichen Raumschiffen oder das Berühren von Minen lassen den Balken schnell zusammenschrumpfen.

Die Steuerung im Spiel ist mehr als simpel: Da das Raumschiff mit Dauerfeuer ausgestattet ist, benötigt man lediglich einen Finger, den man auf dem Bildschirm hin- und her-, bzw. vor- oder zurückbewegt. Das eigene Spaceship folgt immer der Richtung, die der Finger gerade eingeschlagen hat.

Insgesamt überzeugt Field Fighter insbesondere auf dem größeren Screen des iPads mit tollen Explosionseffekten und einer sehr einfachen One-Touch-Steuerung, die es auch Anfängern möglich machen sollte, direkt ins Spielgeschehen einzutauchen. Dank einer Game Center-Anbindung lassen sich Highscores und Erfolge auch mit Freunden teilen. Wer die faszinierenden Effekte von Field Fighter noch in audiovisueller Form präsentiert bekommen möchte, schaut sich abschließend noch das kurze Gameplay-Video an.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. „Hier bewegt man sich mit einem vereinfacht dargestellten Raumschiff allerdings in einer sehr futuristisch anmutenden, Science-Fiction-ähnlichen Umgebung.“

    Hmmm, ist eine Weltraumschlacht mit Raumschiffen aus heutiger Sicht nicht immer eine futuristisch anmutende Science-Fiction-ähnliche Umgebung? ;-P

    1. Nicht zwangsläufig.
      Man könnte ja auch mit einem Raumschiff in einer mittelalterlichen oder Im-Berlin-der-1920er Jahre-Umgebung herumfliegen… 😉 Nur so als Beispiel.

      1. Auf dem ersten iPad. Auf meinem iPhone 5 läuft es auch ohne Probleme, aber bei dem kleinen Display verdeckt man alles mit dem Finger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de