Fiete Hide and Seek: Bekannter Seemann in neuem Versteck-Spiel für Kinder

Ostern steht kurz vor der Tür – und passend zum Thema mischt natürlich auch der bekannte Seemann mit. Wir stellen euch die Neuerscheinung Fiete Hide and Seek vor.

Fiete Hide and Seek

Bereits gestern haben wir euch auf ein tolles Angebot aus dem App Store aufmerksam gemacht: Alle bisher kostenpflichtigen Fiete-Apps werden für kurze Zeit für nur 99 Cent angeboten. Falls euer Nachwuchs die sechs Anwendungen schon kennt und ihr für neues Futter sorgen möchtet, ist das aber auch kein Problem. Pünktlich zum Osterfest haben die Kölner Entwickler mit Fiete Hide and Seek (App Store-Link) ein neues Ei ins Nest gelegt. Die Universal-App kann für 1,99 Euro auf iPhone und iPad geladen werden.


Ich verstehe ja immer noch nicht, warum die Entwickler den Fiete-Apps mittlerweile nur noch englische Namen geben. Fiete Hide and Seek ist jedenfalls ein interaktives Versteck-Spiel für Kinder ab drei Jahren. Genau wie die anderen Apps mit dem kleinen Seemann verzichtet auch die Neuerscheinung auf Grafiken oder Stimmen, stattdessen erkundet man die Welt auf eigene Faust.

Auch Fiete Hide and Seek kommt ganz ohne Text aus

Die Regeln von Fiete Hide and Seek sind schnell herausgefunden: Man tippt die verschiedensten Objekte auf dem Bildschirm an, nur um den Seemann hinter Bäumen, Büschen oder Steinen zu finden. Dort neben hat er sich versteckt und hofft nicht entdeckt zu werfen. Fiete ist übrigens nicht alles, was die Kinder in dem Spiel entdecken können: Über 40 verschiedene Tiere, von der schnatternden Schlange bis hin zum kleinen Küken aus dem bunten Ei warten nur darauf, gefunden zu werden.

Fiete Hide and Seek 2

„Haben die Kids Fiete aus seinem Versteck gelockt, kommen sie ins nächste Level, von denen jedes einzigartig ist“, lassen uns die Entwickler weiter über das Spiel wissen „Die Landschaften, deren Look an große Künstler wie Matisse, Hockney oder Van Gogh erinnern, werden bei jedem Spiel neu generiert. So gibt es ständig traumhafte Orte zu entdecken.“

Ein echtes Ziel gibt es in Fiete Hide and Seek damit genau so wenig wie ein Highscore oder eine spannende Geschichte, das dürfte die jüngsten Apple-Nutzer im Alter von zwei bis fünf Jahren aber wohl eher weniger stören. Dazu lässt uns das Kölner Team wissen: „Fiete Hide and Seek schult insbesondere die Aufmerksamkeit, die sinnliche Wahrnehmung sowie die Figur-Grund-Wahrnehmung. Darüber hinaus eignet sich die liebevolle Spiele-App sehr gut, um Kinder an den Umgang mit Tablets und Smartphones heranzuführen.“

‎Fiete Hide and Seek
‎Fiete Hide and Seek
Entwickler: Ahoiii Entertainment
Preis: 1,99 €

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de