Flightradar24: Flugzeuge ab sofort auf der Apple Watch verfolgen

Von Apps wie Flightradar24 bin ich ja weiterhin sehr fasziniert. Ab sofort sind die Flugzeuge auch auf dem Handgelenk unterwegs.

Flightradar24 Watch

Ich kann mich wirklich nicht entscheiden. Zuletzt habe ich ja auf Plane Finder gesetzt, immerhin überzeugte mich die App vor kurzer Zeit erst mit einem tollen Design, guter Übersicht und interessanten Statistiken. Aber auch mein bisheriger Favorit lässt sich nicht unterkriegen: Flightradar24 (App Store-Link) ist nach einem Update auch auf der Apple Watch verfügbar.


Flightradar24 Pro ist aus den App Store Charts nicht mehr weg zu denken. Obwohl der Preis mit 3,99 Euro sicherlich nicht günstig ist, wird die App gekauft, obwohl die meisten Funktionen auch kostenlos im Internet abgerufen werden können. Neben Start- und Zielflughafen werden Details zur Airline und dem Flugzeug inklusive Bild und Live-Daten angezeigt. Welche Route wird geflogen, wie schnell und hoch ist das Flugzeug unterwegs? Seit einiger Zeit lässt sich in FlightRadar24 neben der Karten-Darstellung sogar eine virtuelle 3D-Ansicht aktivieren, in der man den Flug wie in einem Flugsimulator verfolgen kann.

Möglichkeiten auf der Apple Watch noch sehr beschränkt

Auf der Apple Watch funktioniert Flightradar24 natürlich etwas anders und ist aufgrund von Apples Beschränkungen längst nicht so umfangreich, wie es wohl sein könnte. Dennoch kann ein kurzer Blick auf das Handgelenk Aufschluss darüber geben, ob es sich lohnt das iPhone aus der Tasche zu holen.

Flightradar24 liefert auf der Startseite eine Liste der 20 nächsten Flugzeuge inklusive der wichtigsten Daten wie beispielsweise Route, Höhe, Geschwindigkeit, Entfernung und Himmelsrichtung. Mit einem Fingertipp auf den jeweiligen Eintrag öffnet man eine Karten, auf der das Flugzeug als Icon dargestellt wird. Leider kann man die Karten weder scrollen noch zoomen, was schon sehr einschränkt.

Dennoch wird einmal mehr deutlich, was man auf der Apple Watch alles anstellen kann. Wir freuen uns schon jetzt sehnsüchtig auf watchOS 2, denn mit dem neuen Betriebssystem werden Entwickler deutlich mehr Möglichkeiten erhalten, als es bisher der Fall ist.

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

  1. I bought the app and was disappointed to find out that the free web site has more features than the paid for app. I felt quite ripped off. Unless you pay for additional features it’s better to use the free web site.

  2. Weiss nicht, ob es nur mich betrifft, aber seit dem letzten update spinnen die Anzeigen der Flugzeuge bei mir sehr häufig. Falsche Routen werden angezeigt, Flugzeuge tauchen plötzlich auf und verschwinden wieder usw. Ich nutze die App schon lange und war immer begeistert, momentan bin ich aber ziemlich enttäuscht. Auch das aktuelle update hat bei mir nichts verbessert.

  3. Ist ja eine komische App. Was habe ich davon, wenn ich weiß wo irgendwelche Flugzeuge hinfliegen, wenn ich selber gar nicht drin sitze? Wohl eher was für Nerds…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de