Fruit Ninja: Der gestiefelte Kater ist da

51 Kommentare zu Fruit Ninja: Der gestiefelte Kater ist da

Vor wenigen Stunden ist das neue Fruit Ninja im App Store erschienen. Wir haben bereits einen Blick darauf geworfen.

Fruit Ninja: Puss in Boots (iPhone/iPad) ist seit heute erhältlich. Auf dem iPhone geht der gestiefelte Kater für 79 Cent an den Start, auf dem iPad lassen sich die Entwickler von Halbrick Studios den Spaß mit 1,59 Euro bezahlen. Mit rund 17 MB ist ein mobiler Download auf beiden Geräten problemlos möglich.

Auch wenn der gestiefelte Kater nun sein Säbel schwingt, hat sich am Spielverlauf nicht viel getan. Weiterhin gilt es, diverse Früchte zu zerschneiden, bevor sie wieder aus dem Bildschirm fliegen. Bomben sollte man dabei tunlichst vermeiden, sonst ist die Runde sofort vorbei.

Das ursprüngliche Fruit Ninja habe ich schon lange nicht mehr gespielt, meine aber, das dort zwischen den einzelnen Runden eine kleine Pause vorhanden war. In Puss in Boots schließen die einzelnen Runden fast nahtlos aneinander an, auf dem Bildschirm ist immer etwas los.

Für Langzeitmotivation sorgt nicht nur die Highscore-Jagd, sondern auch der neue Banditos-Modus. Hier gilt es diverse Herausforderungen zu bestehen, die immer wieder neu gemischt werden und von Akt zu Akt schwerer werden.

Das Game Center ist natürlich wieder mit dabei, genau wie viele verschiedenfarbige Klingen. Wer Fruit Ninja schon gerne gespielt hat, sollte sich den Nachfolger zum Film nicht entgehen lassen. Von uns gibt es für Fruit Ninja: Puss in Boots eine Downloadempfehlung.

Kommentare 51 Antworten

  1. Ich glaube ich werde mir das auch gleich mal anschauen,
    War früher eins meiner Lieblingsspiele und meine Freunde waren auch immer mit dabei um den Highscore zu knacken 🙂

    1. @Ezio …: Dir gefällt das Spiel nicht, OK. Deswegen ist es aber nicht gleich schlecht. Wenn du (mit deiner Meinung) ernst genommen werden möchtest, solltest du ein wenig differenzierter urteilen.

      Wie sagt man so schön… „Wer schreit, hat unrecht!“. Nur weil man etwas möglichst laut und deftig äußert, wird es nicht wahrer oder eher geglaubt. Im Gegenteil… ;0)

          1. „Dieses Spiel ist und bleibt schlecht und ich glaube du hast keinen IQ von 144“ – doch, und nun Ende der Diskussion. 😉

          2. Als Assasin im Alter von 552 Jahren kann man halt mit den Knochen nicht mehr so. Da „schlägt“ man halt nur noch in Kommentaren zu, weil man mit seinem Leben als solches unzufrieden ist…

          3. Haaaaaalt stop ! Es bleibt alles so wie es ist und es wird hier nichts dran ändern ob du nun da bist oder nicht und wasaß du Bad bleibt auch so wie es ist ! Du Ober?äh.zicke

  2. Hab auch mal zugeschlagen… bei 79 Cent sag ich fast nie nein =)
    Die Grafik gefällt mir bloß nicht, sieht anders aus als beim ersten Teil.
    Aber das muss wohl so sein und das Flair rüberzubringen ^^
    Spilemodi teste ich jetzt auch gleich mal…

  3. Ich denke ich werde es mir gleich auch mal zulegen. Fruit Ninja hat mir schon immer gefallen und ich denke, dass mich dieses Spiel nicht enttäuschen wird.

  4. Hab mir das Spiel soeben geladen. Der „desperados“ mode ist eigentlich wie das normale Fruit ninja, aber der “ Banditos“ Mode ist ech abwechslungsreich und sehr schwer. Für 79 Cent ech ein sehr tolles Game. Und die Grafik hat sich im Vergleich zum normalen Fruit Ninja stark verbessert.

  5. Hätte nicht gedacht das das Spiel ebenfalls 0,79€ kostet sondern eher 1,59€ wegen der Zusammenarbeit mit Warner bros . Werd mal schaue wie sich die Sache entwickelt. Wenn es dann in den Top 25 ist werd ich mors kaufen

  6. Hallo Leute,
    Ich besitze ein iPad 1 mit iOS 5, bei mir ruckelt das normale fruit ninja teilweise ein bisschen.
    Hat jemand schon Erfahrungen mit dem neuen, oder wird das dann auch leicht ruckeln??

    Grüße

    1. Hi,
      Ich hab auch ein iPad 1 . Das Spiel lädt beim Start recht lange. Damit könnte ich leben, jedoch ranzt es im bandito Modus immer ab. Daher konnte ich den bisher nich nicht beenden…

  7. Das Spiel ist recht gut gelungen, denke aber, dass Halfbrick auch einfach ein Update daraus hätte machen können… Zudem nervt die ganze „gestiefelte Kater“-Werbung, die finde ich irgendwie unnötig. Wenn man etwas schon kostenpflichtig anbietet, sollte es auch vollkommen werbefrei sein.

    1. Stehst absolut nicht alleine da, geht mir genauso. Hab das Spiel zwar auch (weil es ziemlich gehyped wurde) allerdings konnte ich nie viel damit anfangen und wurde von mir daher auch nie genutzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de