Für Leseratten: Kindle Paperwhite heute so günstig wie noch nie

Mit einem mächtigen Angebot möchte Amazon anlässlich des Prime Day wohl auch den letzten Kunden von den Vorteilen eines eBook-Readers überzeugen.

Kindle Paperwhite 2015 strand

eBook-Reader waren erst vor knapp zwei Wochen ein Thema bei uns, als Tolino das neue Einsteiger-Modell Page vorgestellt hat, das mit einem Preis von 69 Euro eine direkte Konkurrenz für den klassischen Kindle ohne Beleuchtung darstellt. Am heutigen Prime Day gibt es allerdings keinen Grund, überhaupt einen Gedanken an diesen beiden „billigen“ Modelle zu verschwenden, denn Amazon hat etwas ganz anderes auf Lager: Den Kindle Paperwhite aus dem Modelljahr 2015.

Der normalerweise 119,99 Euro teure eBook-Reader war im Laufe des Jahres schon mehrmals für unter 100 Euro erhältlich, aber noch nie so günstig wie heute: Prime-Kunden zahlen aktuell nur 69,99 Euro. Dabei handelt es sich zwar um die Version mit Spezialangeboten, die bei ausgeschaltetem Display kleine Werbehinweise anzeigt, diese lassen sich aber entweder sofort oder später über den Kundenservice für eine Gebühr von 15 Euro dauerhaft deaktivieren.

Lesen macht deutlich mehr Spaß als mit iPhone & iPad

Egal ob für 69,99 Euro oder 84,99 Euro, in beiden Fällen bekommt man tolle Technik für einen fairen Preis. Mit einer Auflösung von 300 Pixeln pro Inch bietet der neue Paperwhite ein Display, das sich vor den deutlich teureren Geräten seiner Klasse nicht verstecken muss. Auch eine neue Schriftart soll das Leseerlebnis zusammen mit der tollen Beleuchtung beim neuen Paperwhite noch einmal erhöhen.

Auf einige Dinge muss man dagegen verzichten: So bilden Display und Gehäuse beispielsweise keine flache Ebene, wie man sie vom Tolino Vision 2 und Kindle Voyage kennt. Anders als diese beiden Geräte bietet der neue Paperwhite auch keine PageFlip- oder PagePress-Funktion zum noch einfacheren Wechseln von Seiten, hier muss wie gewohnt noch mit dem Finger auf das Display getippt werden.

Dafür finde ich persönlich den Formfaktor des Paperwhite immer noch etwas besser als beim Voyage, der deutlich kantiger daherkommt und nicht ganz so geschmeidig in der Hand liegt. Eines ist aber klar: Egal welchen eBook-Reader mit integrierter Beleuchtung man verwendet, auf ihnen macht das Lesen von Büchern definitiv mehr Spaß als auf iPhone und iPad. Und wenn man im Sommer gemütlich in der Sonne lesen will, führt an den eBook-Reader kein Weg vorbei.

Update: Auch Kindle Voyage im Angebot

Ebenfalls im Angebot ist der Kindle Voyage, der über ein intelligentes Frontlicht verfügt, damit sich das Lesen noch mehr wie Lesen auf echtem Papier anfühlt. „Wir haben die optimale Helligkeitseinstellung für alle Lichtverhältnisse ermittelt und von Hand feinabgestimmt. Das Frontlicht erkennt Ihre Umgebung und nimmt automatisch die ideale Helligkeitseinstellung ein. Basierend darauf, wie Ihre Augen sich an unterschiedliche Lichtverhältnisse gewöhnen, passt es sich mit der Zeit auch Ihren Präferenzen an.“, schreibt Amazon.

  • Kindle Voyage (nur WLAN) für 149,99 statt 189,99 Euro (Amazon-Link)
  • Kindle Voyage (WLAN + Gratis 3G) für 209,99 statt 249,99 Euro (Amazon-Link)
Kindle Paperwhite eBook-Reader
10.954 Bewertungen
Kindle Paperwhite eBook-Reader
  • Unübertroffenes, hochauflösendes 300 ppi-Display - lesen wie auf echtem Papier. Ohne Spiegeleffekte, sogar in hellem Sonnenlicht.
  • Integriertes, verstellbares Frontlicht - für ideale Beleuchtung bei Tag und Nacht.
Kindle Voyage eReader (WLAN)
1.968 Bewertungen
Kindle Voyage eReader (WLAN)
  • Hochauflösendes 300 ppi-Display - Lesen wie auf bedrucktem Papier. Ohne Spiegeleffekte, sogar in hellem Sonnenlicht.
  • Verstellbares Frontlicht für ideale Beleuchtung bei Tag und Nacht, sodass Sie stundenlang bequem lesen können.
Kindle Voyage eReader (WLAN + Gratis 3G)
1.968 Bewertungen
Kindle Voyage eReader (WLAN + Gratis 3G)
  • Hochauflösendes 300 ppi-Display - Lesen wie auf bedrucktem Papier. Ohne Spiegeleffekte, sogar in hellem Sonnenlicht.
  • Verstellbares Frontlicht für ideale Beleuchtung bei Tag und Nacht, sodass Sie stundenlang bequem lesen können.

Kommentare 13 Antworten

    1. Definitiv zu dem Preis. Vor allem ist es nicht nur die Beleuchtung, sondern auch die Auflösung. Für 70 Euro machst du wirklich nichts verkehrt!

    2. Ich bin nach wie vor mit dem „alten“ Kindle Touch sehr zufrieden.
      Wenn dein Gerät noch tut, würde ich weiter abwarten – je später du ein neues Gerät anschaffst, desto später wird das neue alt ?

      1. Ich habe mich jetzt auch dagegen entschieden… Ich lese gern am Strand da ist es aber hell und selbst wenn ich mal im Dunkeln lese habe ich noch die Hülle

  1. Hi, kann mir jemand sagen ob man auch Bücher Lesen kann die man z.b. für sein iPhone von Apple gekauft hat, oder ob man dann beschränkt ist auf die von Amazon Vertriebenen Bücher?

    1. Das könnte problematisch werden, da bezahlte iBooks einen DRM-Kopierschutz haben. Es gibt allerdings Wege, diesen Kopierschutz zu umgehen. Einfach mal googeln 😉

      1. Danke für die Info. Ich wollte erst mal wissen was denn offiziell geht, ist halt für meine Frau die sich überwiegend ohne meine „Hilfe“ Bücher aus nem Store kaufen würde 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de