Infinity Blade III: Grafik-Spektakel kostet erstmals nur 99 Cent

Weiter geht es mit einem reduzierten Spiel. Infinity Blade III ist so günstig wie nie zuvor.

Infinity Blade III 4 Infinity Blade III 2 Infinity Blade III 3 Infinity Blade III 1

Damit euch über die Feiertage nicht langweilig wird, könnt ihr euch aktuell mit einer Vielzahl reduzierter Spiele eindecken. Eines davon ist das optisch glänzenden Grafik-Spektakel Infinity Blade III (App Store-Link). Version drei ist im September 2013 erschienen, kostete zwischen 2,69 und 5,99 Euro und kann jetzt erstmals für nur 99 Cent erworben werden.


Prinzipiell hat sich am Spielprinzip nichts verändert: Auch in Infinity Blade III bewegt man sich per Fingertipp durch wirklich schön gestaltete Welten und trifft dabei immer wieder auf neue Gegner, die man in spannenden Kämpfen und mit einer gestenbasierten Steuerung besiegen muss.

Seit Version drei kann man mit zwei verschiedenen Charakteren spielen – neben dem legendären Held Siris steht nun auch die listige, diebische Kriegerin Isa zur Verfügung. Beide Charaktere unterscheiden sich natürlich in ihrer Kampftechnik. Neben den Clashmob-Herausforderungen, in denen man sich mit Spielern aus der ganzen Welt zusammenschließt, gibt es unter anderem auch einen iCloud-Sync, damit man auf allen seinen iOS-Geräten immer den gleichen Spielstand hat.

Für einen optischen Eindruck binden wir euch noch einmal unser Gameplay-Video (YouTube-Link) zum Spiel ein. Für nur 99 Cent gibt es ein wirklich tolles Spiel, das aktuell mit vier von fünf Sternen bewertet wird – In-App-Käufe für Extras gibt es weiterhin.

Gameplay-Video zu Infinity Blade III

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

    1. Nur die Grafik. Das Spiel ist sonst schon nach 10 min grenzenlos eintönig. Sowas von Langweilig. Egal ob teil 1oder 20 das wird nichts ändern.

  1. Ich wollte gerade auch schon blind auf den Kaufen-Button tippen, hab es jetzt aber doch gelassen. Hab mich dran erinnert, wie oft ich den ersten Teil gespielt habe. Nicht mal bis zum Schluss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de