Inklings: iPad-Spiel verbindet Lemmings-Gameplay mit herausfordernden Puzzle-Elementen

Wer knifflige Puzzle-Spiele mag und dabei in einem ungewöhnlichen Layout spielen will, sollte sich das neue Inklings genauer ansehen.

Inklings

Inklings (App Store-Link) zählt zu den Neuerscheinungen im deutschen App Store und lässt sich als Premium-Titel zum Preis von 4,99 Euro auf das iPad herunterladen. Die auch in deutscher Sprache nutzbare Anwendung ist 135 MB groß und erfordert iOS 7.0 oder neuer auf dem Apple-Tablet.


„Inklings ist ein wunderschönes Puzzle-Spiel im Stil von Lemmings mit kreativen, von Hand gezeichneten Levels“, heißt es in der App Store-Beschreibung des neuen Titels. „Nutze deinen Einfallsreichtum, um die ansonsten verlorenen Inklings mit Hilfe einer Reihe von fantastischen Werkzeugen […] ins Ziel zu führen.“

Bevor man sich allerdings direkt ins Vergnügen stürzt, gilt es, ein vierteiliges Tutorial hinter sich zu bringen, in dem die wichtigsten Elemente des Spiels aufgezeigt werden. Direkt im Anschluss wird dann das erste Levelpaket freigeschaltet, in dem sich 10 Welten mit Kinderkunst-Werken als Layout befinden. Die Inklings bewegen sich auf den Zeichnungen und müssen unter Einsatz von verschiedenen Werkzeugen nach Möglichkeit komplett ins Ziel gebracht werden.

Kleine Inklings in großen Kunstwerken

Boni gibt es außerdem, wenn die Level unter einer bestimmten Prämisse absolviert werden – so beispielsweise, ohne ein entsprechendes Werkzeug eingesetzt, aber trotzdem die erforderlichen Inklings eingesammelt zu haben. Dank eines Rahmen-Features lassen sich zudem gleich mehrere Inklings auswählen, um an ihnen ein bestimmtes Werkzeug anwenden zu können. Zu letzteren gehören Schwerkraft-Wandler, Spitzhacken zum Graben von Löchern oder Portale, die sowohl positive als auch negative Effekte haben können. Teils lassen sich auch Bodenelemente, Kanonen und Leinwände umsetzen, um die Welt zu verändern und so den Inklings zum Erreichen des Ziels zu verhelfen.

Vor allem die Kombination aus Kunstwerken – darunter Monets Seerosen oder Kandinskys „Einige Kreise“ – und Puzzle-Spiel à la Lemmings machen den Reiz dieses hochwertigen, liebevoll gestalteten Spiels aus. Einiges an Puzzle-Erfahrung ist allerdings vonnöten, wenn man die wirklich herausfordernden Level bestehen will. Inklings verzichtet zwar auf eine Game Center-Anbindung, dafür aber auch auf jegliche In-App-Käufe oder Werbung, so dass es sich ganz entspannt knobeln lässt. Ein abschließender YouTube-Trailer zeigt das kunterbunte Treiben auf dem iPad-Screen genauer auf.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de