iOS 15.4: Covid-19 Zertifikat in der Wallet-App & weitere Neuerungen

120 Hertz & Passwort-Notizen

Heute Morgen haben wir euch schon die zwei großen Neuerungen vorgestellt, die uns mit dem kommenden iOS 15.4 erwarten: Face ID mit Maske und Universal Control. Darüber hinaus gibt es aber noch viele weitere Neuerungen, auf die wir uns mit dem kommenden Update freuen dürfen. In diesem Artikel verraten wir euch, welche Funktionen Apple für das iPhone und iPad plant.

Mit iOS 15.4 wird man sein Impfzertifikat in der Health-App speichern können. Dazu scannt man einfach den QR-Code mit der Kamera-App ab und kann das Zertifikat dann direkt speichern. Bisher war das nur in den USA möglich. Zudem kann man seine Impfkarte in die Wallet-App laden. Mit einem Doppelklick auf die Seitentaste kann man sein Zertifikat dann schnell aufrufen.


Besitzerinnen und Besitzer eines aktuellen iPhone 13 Pro oder Pro Max dürfen sich darüber freuen, dass Apple mit iOS 15.4 die Unterstützung für 120 Hertz Animationen auch für Drittanbieter-Apps aktiviert. Damit dürften viele Apps gefühlt noch flüssiger laufen.

Falls ihr den iCloud-Schlüsselbund für eure Passwörter nutzt, gibt es mit iOS 15.4 ebenfalls eine praktische Neuerung: Jeder Eintrag im Schlüsselbund verfügt nun über ein kleines Feld für Notizen.

Das sind weitere Neuerungen in iOS 15.4

  • verbesserte Audio-Qualität beim Klingelton eingehender Anrufe in Verbindung mit drahtlosen Kopfhörern
  • über 30 neue Emojis
  • verbesserte SharePlay-Freigabe im Teilen-Menü
  • Anpassung der Tastatur-Hintergrundbeleuchtung von iPad-Tastaturen über das Kontrollzentrum
  • Konfigurierbare Gesten in der Notizen-App

Anzeige

Kommentare 27 Antworten

    1. Ich nutze auch Greenpass (vom Österreichischen Roten Kreuz). App speichert lt. Datenschutz die Daten nur lokal. Muss aber bzgl. Übertragung in die Wallet (wenn man das denn will) die Daten kurz Zwischenspeichern auf Apple Servern. Wenn man die App zum Anzeigen der Zertifikate nimmt muss man nichts auf externe Server laden.
      Nur beim QR Code scannen vom Papier (hinterlegen in App) hatten wir echt etwas zu kämpfen-benötigt etwas Geduld 🙂

      https://apps.apple.com/de/app/greenpass-eu/id1577523293

  1. Noch funktioniert das in der Beta aber nicht mit dem Wallet, da in der Health App angemeckert wird, daß der Datensatz noch „Nicht überprüft“ ist.

    Und das das mit der Maske erst ab iPhone 12 funktioniert ist echt Mist, aber deswegen werde ich mein 11er sicher nicht verkaufen.

  2. Eine Frage bleibt noch:
    Wird dieser Wallet Eintrag überhaupt akzeptiert? Bisher wollten alle immer die Einträge in der Corona-Warn App sehen.
    Eingescannt und mit dem Ausweis verglichen wurde das Zertifikat bisher bei ca. 1% der Kontrollen.

    1. Gültig ist das auf jeden Fall. Du musst halt darauf bestehen, dass der Code mit der Covpass-Check-App gescannt wird. Da wird dann angezeigt, dass dein Zertifikat gültig ist.

      Aber stimmt schon: Es wird kaum gescannt und alle wollen dann immer die CovPass-App/CWA-App sehen..

    2. @imacTouch: Das liegt am Unwissen der Kontrolleure. Es gibt keine Smartphone-Pflicht, also kann auch niemand auf eine bestimmte App „bestehen“. Ein auf Papier ausgedruckter QR-Code ist genauso gültig und muss genauso mit der CovPass Check App verifiziert und gegen einen Lichtbildausweis geprüft werden. Das „Trägermedium“ des QR-Codes ist also völlig egal, das kann auch ein Foto in der Bildergalerie sein.

        1. @imac: Das kommt darauf an, wo man sich bewegt. Mein Nachweis wurde im Krankenhaus und auf dem Weihnachtsmarkt mit der CovPass Check App geprüft und auch gegen Personalausweis. Ach ja und letztens als ich mit meiner Frau bei der Paar-Massage war, dort auch. Normale Geschäfte frequentiere ich nicht, daher kann ich es nicht beurteilen. Bei uns im Verein habe ich dafür gesorgt, dass jedes Mitglied beim Eintritt mit der CovPass Check App und gegen Personalausweis geprüft wird, es sei denn, persönlich bekannt. Es funktioniert also, wenn man will.
          Bzgl. „kein Wunder“ gebe ich Dir Recht. Aus meinem erweiterten Bekanntenkreis kenne ich persönlich mehrere Personen, die trotz dokumentierter Corona-Positivität bewusst gegen die Quarantäne verstoßen und sich ganz normal unter die Leute begeben, einkaufen gehen etc. In einem besonders krassen Fall arbeitet eine Frau schwarz als Fußpflegerin in Altenheimen, um sich Hartz4 aufzubessern. Da sie ohnehin schwarz arbeitet, kann sie sich da auch nicht krank melden bzw. sie hätte einfach keinen Umsatz mehr, wenn sie offenbaren würde, dass sie positiv ist. Also geht sie weiterhin ganz normal zu den alten Leuten und macht ihr Ding. Dass sie dabei Leben gefährdet, sieht sie so nicht, außerdem muss sie ja schauen wo sie bleibt.^^

          1. Schon bedenklich, wie scheinbar entspannt du hier über Straftaten in deinem „erweiterten Bekanntenkreis“ berichtest…

            Wir reden hier von „Körperverletzung“ und gegebenenfalls über „Misshandlung“.

            Schade, dass du solche Dinge nicht zu verhindern imstande bist.

          2. @bahlsen: Da hast Du Recht, „scheinbar“ ist zutreffend.
            Ich kann nichts machen weil ich keine Beweise habe. So leid es mir tut. Dieser Mensch ist abgrundtief böse und hinterlässt überall nur Zerstörung. Das was ich oben schrieb ist nur ein Beispiel, im Laufe der Jahre habe ich viele Dinge erfahren. Allerdings habe ich diese Person noch nie persönlich getroffen, ich lebe mehrere Hundert Kilometer entfernt und die einzige Gemeinsamkeit ist eine andere Person, der sowohl ich als auch sie vertrauen, weswegen ich überhaupt davon erfahre. Würde ich irgendetwas tun, was darauf hindeutet, dass ich etwas weiß, würde ich es künftig einfach nicht mehr erfahren. Niemals würde aber diese Frau etwas am eigenen Verhalten ändern. Solche Menschen ändern sich nicht. Ja, es ist eine gewisse Ohnmacht auf meiner Seite und es ist schlimm. Würde ich hier schreiben, was ich wirklich denke, würde man meinen Beitrag löschen.

    3. Also die Techniker KK hat bei sich in der App schon seit vielen Monaten einen eigenen Bereich für die Zertifikate eingerichtet. Und diese konnten direkt ins Wallet eingefügt werden.

      Das ist auch der, den ich immer Vorzeige und es hat sich noch niemand beschwert (vllt weil da unter anderem die KK drüber steht).

      1. Bin Kunde der TKK, habe mal in die App geschaut aber keine Möglichkeit gefunden. In den drei Punkten wo es im Netz beschrieben wird, steht bei mir nicht dass ich es ins Wallet einfügen kann. Ist diese Funktion vielleicht wieder weg?

        1. Also bei mir ist grad alles da.
          Hast du das 2./3. Zertifikat da eingefügt?

          Wenn ich unten bei den Zertifikaten auf die drei Punkte gehe, wird vorgeschlagen:
          1. Impfung anzeigen
          2. Impfung anzeigen
          3. Impfung anzeigen
          Wallet aufrufen
          Nachweis hinzufügen

          Falls du es noch nicht hinzugefügt hast, würde da an vierter Stelle „Wallet hinzufügen“ stehen.
          ____
          Sonst schreib die TK per Kontaktformular an und frag nach, ob da irgendwas noch nicht freigeschaltet ist.

    4. Mir wurde beim Friseur gesagt, das Ordnungsamt hätte gesagt, dass es reicht die App zu Öffnen. Das Einscannen sei nicht notwendig.
      Eine Diskussion führte immer wieder zu dieser Aussage.

    5. …und das obwohl in der Robert-Koch-Institut-App ausdrücklich darauf hingewiesen wird, eben diese Informationen NICHT zu zeigen, sondern NUR den QR-Code auslesen zu lassen.

      Ich hatte die Diskussionen auch schon 2x gehabt, 2x den Geschäftsführer/Hauptverantwortlichen antanzen lassen und darauf bestanden nur den QR-Code auszulesen. Alle anderen Daten (ja, auch das grüne Häkchen und die Anzahl der Impfungen) fallen unter den Datenschutz und haben keine Person zu interessieren (außer entsprechende Behörden). An dieser Stelle darf man auch gerne die Polizei/das Gesundheitsamt zu Hilfe rufen. Man darf für seine Rechte einstehen. Und siehe da: nach drohen und Anmerkung, dass man sich nur zu 100% dem Gesetz entsprechend verhält, ist man reingekommen. Hatte aber das Gefühl gehabt dass ich in beiden Läden anschließend nicht gern gesehen war 😂

      Aber recht hast du, es ist schlicht einfacher diese Infos vorzuzeigen, davon ab sind die Kontrolleure auch nur noch genervt -eben weil es sinnlos ist (siehe europäisches Umland).. 🤷‍♂️

    6. Z.K. Mit Hilfe der TK-App kann man sein Impf-Zertifikat schon jetzt in das wallet importieren! Geht für alle nicht nur für TK-Versicherte ! Bei mir klappt das auch bei Kontrollen, einfach wallet öffnen und gut !!!

  3. Da hatte man sich so auf den release von 15.3 gefreut und ist dann schon wieder heiß auf 15.4.
    Diese Version scheint dann tatsächlich die zu sein, auf die man seit dem Release von iOS 15 gewartet hat. Sehr schön das ProMotion nun auch vollständig für 3rd Party Apps funktioniert.

  4. Hallo, kann ich das Impfzertifikat nicht mit einem Doppelklick auf der Seitentasten beim iPhone 13 aktivieren wenn keine Bankkarte zum bezahlen hinterlegt ist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de