iPhone 11 Pro: Erster Benchmark-Test übertrifft Flaggschiff-Android-Geräte

Geekbench stellt handfeste Resultate zur Verfügung

Wie schlägt sich der neue A13 Bionic-Prozessor und der erweiterte Arbeitsspeicher der neuen iPhone 11 Pro-Generation, und vor allem, wie ist die Leistung im Vergleich zu anderen Android-Flaggschiff-Smartphones zu bewerten? Aufschluss über diese Fragen geben wie immer die Benchmark-Tests, die schwarz auf weiß eine direkte Vergleichsmöglichkeit geben. Das Team von Geekbench hat auf der eigenen Website nun einen ersten Benchmark-Test eines Review-Exemplars des iPhone 11 Pro veröffentlicht – und die Werte lesen sich mehr als eindrucksvoll.

Während das im letzten Jahr veröffentlichte iPhone XR auf Single Core-Ergebnisse im Bereich zwischen 4700 und 4800 kam, und die leistungsfähigeren iPhone XS und XS Max teils die 5000er-Grenze knapp überschritten haben, kommt das iPhone 11 Pro auf einen Wert von satten 5472 im Geekbench 4-Test, im Multi Core-Test sind es gar 13769 Punkte – im Vergleich zu Werten von etwa 11000 beim iPhone XR, XS und XS Max. 

Besonders interessant wird der Vergleich mit anderen Flaggschiff-Smartphones, beispielsweise dem Android-Gerät Samsung Galaxy Note 10+, das ebenfalls kürzlich veröffentlicht worden ist. Selbiges kommt im Geekbench-Test auf einen Single Core-Score von 3404 und einen Multi Core-Score von 10777 – und liegt damit nicht einmal ansatzweise auf der Höhe mit der neuen iPhone-Generation. Überraschend ist auch, dass das von mir kürzlich getestete Android-Gerät, das Xiaomi Mi 9, ebenfalls Samsungs neues Flaggschiff mit Werten von 3460 im Single Core und 11022 im Multi Core im Geekbench 4-Test übertrifft. Man kann also sicher sein, dass man mit der neuen iPhone 11-Generation ab dem 20. September wohl eines der schnellsten, wenn nicht gar das schnellste Smartphone am Markt in der Hand halten wird.

Kommentare 18 Antworten

  1. Man hat ja dieses Mal sogar die Modelle etwas größer und dicker gemacht, um einen entsprechend größeren Akku unterzubringen. 😉

    Apple scheint einige Wünsche auf der Warteliste abzuarbeiten.

    1. Ich glaubs nicht, tatsächlich. Das max wiegt 226 gr. Was für ein Klopper. Und es ist wieder dicker geworden. So also konnten sie jetzt den Kamerknubbel etwas verkleinern, hatte mich schon gewundert das sie nicht mehr so weit raus steht

      1. Oh sie hatten diesmal grundsätzlich viel mehr Platz zum arbeiten. Sie haben ja auch 3D Touch weggelassen, was dazu geführt hat, dass die Bildschirme um einiges günstiger und vor allem dünner geworden sind. All das wurde sozusagen für die paar mehr mAh genutzt.

    1. Also der hier gezeigte Geekbench Score stammt nicht wie in der Überschrift angegeben vom iPhone 11 Pro sondern „nur“ vom „normalen“ iPhone 11 denn Geekbench zeigt 3792Mb RAM ubd das iPhone 11 Pro hat aber 6GB RAM wenn ich mich richtig erinnere!

  2. ..Über was reden wir hier eigentlich, KEINER wird einen Unterschied im Tagesbetrieb feststellen kōnnen, da es sich um Laborwerte handelt. Apple hinkt nur noch hinterher und kupfert ab..früher haben das die Chinesen gemacht.

    1. Naja, in Sachen performance machts  keiner nach. Es läuft einfach, auch nach Jahren. Selbst mein iPhone 6S rennt noch, weshalb ich echt tausendmal überlegen muss kaufe ich das neue oder nicht. Aber mich reizt die Kamera so sehr…

  3. Also deswegen bleibe ich überzeugter IPhone Gegner. Die Ausstattung überzeugt nicht. Vom aussehen ganz abgesehen, das können Samsung besser und Xaiomi zum halben Preis. Aber irgendwie muss man ja die riesigen Apfel- Stores, Gehälter, etc, finanzieren .
    Bitte nur Sachliche Kommentare

    1. LOL sachliche Kommentare?
      Bei deinem nicht belegten Seitenhieb, sorry das kannst vergessen! 🤟
      Ausstattung lasse ich gelten, Preis natürlich auch.
      Bei mir ists das OS. Habe keine Lust auf schrottige, qualitativ billige, Viren verseuchte Apps die das OS trotz Deinstallation nach und nach langsam machen.
      Softwarequalität hat ihren Preis vor allem wenn sie nahtlos mit der Hardware zusammen spielt.

      Ein Problem was Windows mit FremdPCs und Android mit den AsiaSmartphones nie lösen kann.

      1. Apple hinkt überhaupt nicht hinterher ; Warum sollte das so sein?

        Apple ist halt besser im Smartphonebau ( nicht nur das …)
        und hält die Mitbewerber an der kurzen Leine ;
        Unternehmerisch betrachtet – würde sofern Apple ..mal alles geben würde – wie die Mitberwerber – aus dem letzten Loch pfeifend oder scheinbares lösen …
        sich die Aufholjagd noch weiter ankurbeln – was ebenso die Ausgabenposten erhöhen würde ; Damit würde Apple sich nur selbst ebenso unnötig die Latte höher legen ..

        Wie würde es dann aussehen .. !?
        …und es fehlt einem iPhone noch immer nichts – wirklich …
        so what !?

        z.B..

        Apple = verbessert grundsätzlich nach u. nach das Energiemanagement bei erheblich steigender Leistung !

        Huawei = Baut eher grössere Akkus ein

        Applaus ..und so zieht sich der rote Faden durch ..

        So in etwa- muss man sich die angebliche High – End -Philosophie der Mitbewerber vorstellen….
        Apple kupfert ab…. !?
        – i.d. Regel ist es wohl eher Apple inspiriert – was da so von den Mitbewerbern geleistet wird …
        Während Apple eher locker und souverän iPhones kreiert – scheinen sich die Mitbewerber da schon schwerer zu tun ,…

        Der Erfolg der Mitbewerber ist doch eher nur temporär ;
        Huawei wird mit noch mehr aufwendigeren Kameras – wohl nicht sofort wieder diesen Verbesserungssprung zu Fotoqualität hinbekommen – wobei das angebliche „Fotowunder “ ( ! Software !)

        Naja , den Motor hat man ja schon lach..

        Als wenn da einer in ein paar Wochen , den Entwicklungstand von IOS ..mal eben so mir nichts ,.. Dir nichts ..aufholen könnte ..is klar..

        Aber bei weiterhin oberflächlicher Betrachtung des iPhones ..durch die Massen – wird
        das ja wohl stimmen…

        Und wenn man 750€ für ein P30 Pro rechnet + Wertverlust vs iPhone + Werterhalt = nicht wirklich billiger bei den Mitbewerbern – eher im warsten Sinne des Wortes !

        ( Und selbst ein 7er mit entsprechenden Zusatzapps musste sich dahinter – nicht wirklich verstecken ) und das mit erheblich weniger sichtbarem Aufwand …

        ..ja auch mit das einzige war – was da so alles besser und besonders günstiger als bei Apple sein soll.

        Achja natürlich – die Gerät zu Gerät Ladefunktion – hoffentlich freuen sich die Akkus über den Stess sofern Huawei – dabei genauso besondere Schaltungskonzepte einsetzt – wie gewohnt …achne geht ja gar nicht …man braucht ja Platz für den Akku ..

        Um wieder diese unsinnigen Vergleiche alla 4Zyl. zu 12Zyl. anstellen zu können – damit trotz erheblich grössen Akkus ..hier wieder eine Innovation mit + verbucht werden kann …etc .p.p.
        Alles in allem müssen die Mitbewerber erstmal gesamtheitlich beim iphone ankommen ;

        PS: Was soll ich mit Samsung oder Huawei, setze iPad und iPhone auch im Tonstudio ein (da ..hat ein „OPEL“ = SAMSUNG u. Huawei , nix verloren ) da müssen schon upsamplingfähigere Geräte oder gleich bessere her….

        Vom geheule der vergangenen Technik ( besonders dann noch bei Huawei …eigener Karten- Standard : ,, Wie wollen auch wie Audi und Benz u.a. sein – dabei sind wir nur OPEL..heul, heul… = fehlender SD -Kartenschacht beim iPhone i. Zeiten der Cloud .. aber angeblich weiter ..

        Genau genommen sind die Mitbewerber noch gar nicht soweit – und eine vermeintlich beste Kamera – macht auch noch k. voll High-End Handy …!
        (…)

        PS: 750€ +- Huawei P30 Pro +Wertverlust vs iPhone +- Werterhalt = Huawei nicht günstiger : !
        Im übrigen für weniger gibt es eben – nicht so oberflächlich betrachtet – auch weniger !

  4. @Redaktion: bitte nicht nur sachliche Kommentare – mich interessieren eure persönlichen Statements und Eindrücke sehr! Ich will in Zukunft nicht nur mehr Daten und Fakten lesen – die kann ich selber auch recherchieren. Weiter so!

  5. Läuft nicht im XR und im XS der selbe A12 Bionic Chip? Die Screenshots der Geekbench App belegen das auch zumindest mit exakt gleicher Single Core Score, während im Text davon gesprochen wird, dass die XS Modelle stärker wären und knapp über 5000 erreichen würden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de