iOS 11.3 Beta: Deaktivierte iPhone-Drosselung bringt rund 15 Prozent Leistung

Es war der große Aufreger rund um den Jahreswechsel: Apple drosselt iPhones mit einem nicht mehr voll leistungsfähigen Akku. Das kommende iOS 11.3 wird Abhilfe schaffen.

Eigentlich hat alles relativ unspektakulär begonnen, als sich vor einigen Jahren die ersten Nutzer darüber beschwerten, dass sich das iPhone 6 oder iPhone 6s bei Kälte plötzlich ausschaltete. Apple bot damals einen kostenlosen Akkuaustausch an und lieferte zudem ein Software-Update, das die Probleme gänzlich verhindern sollte. Ende 2017 kam dann heraus, wie Apple das anstellte.

Weiterlesen

iMac Pro: Benchmark-Tests, schwarzes Zubehör, sicherer T2-Chip & mehr

Der iMac Pro. Ein High-End iMac für professionelle Anwender. Diese Informationen liegen vorab vor.

Der iMac Pro wird das letzte neue Produkt sein, das man in diesem Jahr bei Apple bestellen kann. Ab Donnerstag lässt sich der in nur in Spacegrau verfügbare iMac Pro ab 4.999 US-Dollar bestellen. Vorab durften ausgewählte Personen den High-End iMac ausprobieren.

Weiterlesen

Geekbench 3: Benchmarks für iOS, Mac & andere Systeme

Geekbench verfolgt einen ganz einfachen Ansatz: Wie vergleicht man die reine Leistung von Computern oder Smartphones am besten?

Vor wenigen Tagen ist Geekbench in einer neuen Version erschienen. Bevor wir uns um die Details kümmern, wollen wir euch zunächst einmal zeigen, wie vielfältig die Entwickler gearbeitet haben. GeekBench 3  gibt es im App Store für iOS, im Mac App Store für OSX, aber auch für Windows, Linux oder Android. Damit dürften so ziemlich alle modernen Smartphones und Computer abgedeckt sein. Der große Vorteil: Verschiedene Systeme sind so untereinander besser vergleichbar.

Preislich startet man aktuell bei 89 Cent für die iOS-Version, im Mac App Store kostet Geekbench 3 mit 8,99 Euro etwas mehr. Auch dabei handelt es sich aber im einen Einführungspreis, der nur noch im August gilt. Ab dem 1. September muss man mit 13,99 Euro deutlich mehr bezahlen.

Weiterlesen

Benchmark: iPhone 5 schnellstes Smartphone auf dem Markt

5 Millionen iPhones hat Apple innerhalb von 72 Stunden nach Verkaufsstart an den Mann gebracht. Aber wie sieht es mit der Performance aus?

Wir haben bereits am Freitag einen kleinen Geschwindigkeits-Test zwischen iPhone 4S und iPhone 5 durchgeführt. Gerade bei aufwendigen Spielen lag das neue iPhone deutlich vorne und hat die Spiele viel schneller geladen – sein wahres Potential wird das iPhone 5 aber wohl erst ausspielen können, wenn es wirklich optimierte Apps gibt, die die Hardware voll ausreizen.

Aber wie sieht es eigentlich im Vergleich zu anderen Smartphones aus? In unserer kleinen Redaktion haben wir leider nicht die Möglichkeiten, mehrere Benchmarks mit aktuellen Vergleichsmodellen durchzuführen. Aber zum Glück gibt es ja das Internet…

Weiterlesen

iPad 2: Akku hält noch etwas länger

In den USA ist das iPad 2 seit Freitag auf dem Markt und schon so gut wie ausverkauft. Wir haben zwar noch kein Gerät, wollen aber die ersten tiefgründigen Informationen für euch zusammenfassen.

Das iPad 2 ist dünner, leichter und schneller – das wissen wir schon. Aber wie schlägt es sich in der Praxis, wie lange hält der Akku wirklich und was kann der neue Prozessor leisten? Die Kollegen der amerikanischen Webseite Macworld haben bereits einen ausführlichen Test durchgeführt.

Auf verschiedenen Geräten hat man einen Film aus iTunes geladen und ihn immer und immer wieder abgespielt. Überraschendes Ergebnis: Das neue iPad hält sogar noch etwas länger durch als sein Vorgänger. Bei voller Helligkeit, WLAN-Aktivität und geringer Lautstärke hielt das iPad 2 503 Minuten durch, das klassische iPad nur 490 Minuten.

Beeindruckend ist auch die Geschwindigkeit des Prozessors. Der Import eines GarageBand-Songs via iTunes dauerte auf dem neuen iPad 27 Sekunden, das alte brauchte 52 Sekunden – also fast doppelt so lang.

Desweiteren hat man bei Macworld festgestellt, dass das neue Display anscheinend noch einen Tick besser arbeitet, brillantere Farben und einen größeren Blickwinkel bietet.

70 Prozent der iPad 2-Besitzer sind übrigens neue Tablet-Nutzer, ein durchaus beeindruckender Wert, wie wir finden. Bleibt nur zu hoffen, dass die Lagerbestände für Europa nicht gleich in den USA verkauft werden, wo ja eine sehr hohe Nachfrage besteht. In etwas mehr als einer Woche werden wir schlauer sein…

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de