iPhone SE 3 Reviews sind da: Keine großen Überraschungen

Videos und Testberichte

Das iPhone SE der dritten Generation wird ab Freitag verkauft. Vorab durften ausgewählte Medien und YouTuber das neue iPhone ausprobieren und große Überraschungen gibt es hier nicht. Der neue A15 Chip sorgt für einen guten Performance Boost, 5G für schnelle Datenverbindungen und die optimierte Akkulaufzeit reicht so eben aus, um einen Tag zu überstehen. Hinzu kommen ein paar verbesserte Kamerafunktionen.

BILD: Neueste Technik in einem schicken Gehäuse – mit der dritten Generation des iPhone SE bringt Apple sein Einstiegs-Modell auf den aktuellen Stand. Der extrem leistungsfähige Prozessor, die schnelle 5G-Mobilfunkverbindung und eine etwas bessere Batterielaufzeit sind die herausragenden Eigenschaften des günstigsten Apple-Handys.


The Verge: Leider wird diese Spitzenleistung durch den kleinen Bildschirm beeinträchtigt. Es ist kein schlechtes Display – es ist ein 4,7-Zoll-LCD mit 750 x 1334 Pixeln, das für den Außeneinsatz ausreichend hell ist. Aber es gibt keine schnellere Bildwiederholrate, die das Scrollen etwas flüssiger machen würde, es gibt nicht den gleichen Knall und die Kraft von OLED und es ist definitiv einer der kleinsten Bildschirme, die heute für ein neues Smartphone verkauft werden. Der Text sieht in der Standardeinstellung klein aus, und man kann ihn vergrößern, aber das bedeutet, dass man mehr scrollen muss.

Engadget: Für den Preis bietet das iPhone SE viele fortschrittliche Funktionen, wie einen Premium-Prozessor, 5G-Unterstützung und iOS 15. Damit dürfte Apples Mittelklasse-Handy noch mindestens zwei Jahre lang respektabel laufen. Aber einige seiner anderen Aspekte sind praktisch uralt, wie das kleine Display und die begrenzte Kameraausstattung. Wenn du unbedingt ein iPhone für unter 500 Dollar haben willst und keine generalüberholte Version früherer Flaggschiffe suchst, ist das iPhone SE gut genug. Außerdem ist es das einzige iPhone auf dem Markt, das noch über Touch ID verfügt, was viele Leute Face ID vorziehen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de