iTunes-Karten: Bis zu 20 Prozent Bonus bei REWE & 10 Prozent Rabatt bei Penny

Es gibt endlich mal wieder einen guten Rabatt bei iTunes-Karten.

itunes rewe

Auch in der kommenden Woche gibt es wieder reduzierten iTunes-Karten. Diesmal müsst ihr euch in einen REWE-Markt begeben. Endlich gibt es mal wieder etwas mehr Rabatt, denn bei REWE sind bis zu 20 Prozent Bonus möglich. Folgende Preise ergeben sich.

  • 25 Euro iTunes-Karte kaufen + 2,50 Euro Bonus (10 Prozent)
  • 50 Euro iTunes-Karten kaufen + 7,50 Euro Bonus (15 Prozent)
  • 100 Euro iTunes-Karten kaufen + 20 Euro Bonus (20 Prozent)

Ganz klar: Den besten Deal gibt es bei der 100 Euro iTunes-Karte. Hier gibt es ein Bonusguthaben in Höhe von 20 Euro, umgerechnet entspricht das einem Rabatt von 16,6 Prozent – und den gab es jetzt schon länger nicht mehr.

Achtet bitte darauf, dass auf dem Kassenbon ein zusätzlicher Code abgedruckt ist, mit dem ihr das Bonusguthaben einlösen könnt. Das Angebot bei REWE startet am 28. Mai 2018 und ist bis zum 2. Juni 2018 gültig.

Auch Penny bietet iTunes-Karten günstiger an

Auch bei Penny gibt es reduzierte iTunes-Karten. Dort wird ein „iTunes Multipack“ beworben. Wer drei 10 Euro iTunes-Karten im Wert von 30 Euro kauft, zahlt an der Kasse nur 27 Euro. Das entspricht einem Rabatt von 10 Prozent. Achtung: Es handelt sich um ein „Framstag“-Angebot. Demnach gilt es nur am 1. und 2. Juni 2018. Wer mehr sparen möchte, sollte bei REWE zuschlagen.

Kommentare 10 Antworten

  1. Was vllt für einige interessant sein sollte:
    Wer Payback Kunde ist, kann es mittlerweile auch bei Penny verwenden.
    Geht auch bei Rewe, aber bei Penny hat man ja den 5x Gutschein auf einfache Punkte.

    Würde den Rabatt dann noch etwas verbessern.

      1. Ich habe es zwar noch nicht ausprobiert, aber zB bei Penny sah ich jetzt keine besonderen Bedingungen bezüglich der Punkte. Die werden wohl ab dem 2€ auf den Einkauf angerechnet.

        Ich sag Bescheid wenn ich mehr weiß.

        1. Ok, auf deren Serviceseite im Kleintext sind die iTuneskarten ausgeschlossen. Danke für den Hinweis!
          Dann kann man den Tipp wohl vergessen…

          Bei Vodafone Nachfüllkarten hat es früher zumindest immer funktioniert, deswegen habe ich da nicht groß auf die Ausschlüsse geachtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de