iTunes Remote bekommt Dark Mode & Support für Catalina-Apps

Version 4.5 ist da

Da ich iTunes auf dem Mac wirklich sehr selten nutze, habe ich auch die iTunes Remote (App Store-Link) so gut wie nie im Einsatz. Falls das bei euch anders ist, könnt ihr jetzt das neuste Update installieren. Danach profitiert ihr von einem Dark Mode und könnt die App auch in einem dunklen Layout nutzen. Des Weiteren gibt es ab sofort Unterstützung für die Apple-Apps „Musik“ und „TV“ in macOS Catalina.

iTunes Remote ermöglicht dir:

  • Zugriff auf deine Mediatheken der Apple-Apps „Musik“ oder „TV“ oder von iTunes
  • Durchsuchen deiner Musik nach Künstler, Alben und Songs
  • Entdecken von Filmen, TV-Sendungen und Podcasts
  • Erstellen und Bearbeiten von Playlists
  • Anzeige kommender Songs in „Als Nächstes“
  • Durchsuchen deiner vollständigen Mediatheken der Apple-Apps „Musik“ oder „TV“ oder von iTunes
  • Erkunden geteilter Mediatheken der Apple-Apps „Musik“ oder „TV“ oder von iTunes
  • Hören über AirPlay
  • Senden von Musik an AirPlay-Lautsprecher
  • Gruppieren von Lautsprechern, um in mehreren Räumen gleichzeitig Musik abzuspielen
  • Individuelles Festlegen der Lautstärke einzelner Lautsprecher
‎iTunes Remote
‎iTunes Remote
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Kommentare 4 Antworten

      1. iTunes.
        Zudem verwalte ich meine ganze eigene Musik mit iTunes. Apple bekommt es ja nicht mal hin, dass man am iPhone selbst den Titelnamen und Sonstiges ändert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de