JBL Reflect Aware: Kopfhörer mit Lightning-Anschluss & Geräuschunterdrückung im Angebot

Auf der Suche nach neuen Kopfhörern für das iPhone 7 könnt ihr heute einen Blick auf den JBL Reflect Aware werfen.

jbl reflect aware test

Mir ist es genau ein Mal passiert, bis ich die Reißleine gezogen habe: Vor einziger Zeit saß ich im ICE und wollte meine Bose QuietComfort 25 an das iPhone 7 anschließen. Den Adapter hatte ich natürlich nicht dabei und schon war das Dilemma vorprogrammiert. Wenige Tage später habe ich mir den Nachfolger QuietComfort 35 mit Bluetooth zugelegt. Falls euch mein Favorit zu teuer ist oder ihr einen In-Ear-Kopfhörer bevorzugt, könnte heute Gravis eure richtige Anlaufstelle sein.

Heute gibt es dort den JBL Reflect Aware für 104,90 Euro, hinzu kommen Versandkosten in Höhe von 5,99 Euro, falls ihr die Kopfhörer nicht in einer Filiale in eurer Nähe abholt. Selbst inklusive Versand liegt der Preis bei Gravis aber deutlich unter dem aktuellen Internet-Preisvergleich, bei anderen Händlern muss man für die JBL Reflect Aware knapp 150 Euro einkalkulieren.

Kopfhörer mit per Lightning-Stecker mit dem iPhone verbunden

Der JBL Reflect Aware mit seinem Lightning-Stecker hat eine ganze Zeit lang ein Nischendasein gefristet. Erst als Apple den Kopfhöreranschluss aus dem iPhone 7 verbannt hat, rückte auch der Kopfhörer in den Vordergrund. Es handelt sich um einen In-Ear-Kopfhörer, der mit ANC, also einer aktiven Geräuschunterdrückung ausgestattet ist, die man per App auf die individuellen Bedürfnisse einstellen kann. Interessant zu wissen: Der Aware ist abwärtskompatibel und funktioniert mit allen iPhones, die über einen Lightning-Anschluss verfügen.

jbl reflect aware

Der JBL Reflect Aware wird als Sport-Ohrhörer beschrieben, kann aber natürlich auch zu allen anderen Anlässen genutzt werden. Durch die ergonomischen Ohrpassstücke gibt es beim Sport einen sehr guten Halt im Ohr, im Lieferumgang enthalten sind zudem drei Paar Standard-Ohrpassstücke sowie eine Tragetasche für den Transport. Das Einsetzen funktioniert sehr gut, der kleine Haken sorgt dabei für den zusätzlichen Halt. Über die am Kabel angebrachte Fernbedienung könnt ihr die Lautstärke ändern, ein Lied überspringen oder Anrufe entgegen nehmen. Der Vorteil: Das Kabel reflektiert Licht, so dass man im Dunklen besser gesehen wird.

Und wie ist der Klang? Im Vergleich zu den mitgelieferten Lightning-Kopfhörern von Apple liegen Welten. Der Aware bietet einen sauberen Klang mit gut hörbaren Bässen. Das Gesamtbild ist einfach besser abgestimmt. „Kritik“ gibt es wenn überhaupt nur zur Geräuschunterdrückung, die bei weitem nicht so gut ist, wie bei der Referenz von Bose. Dort zahlt man aber auch knapp drei Mal so viel, ein direkter Vergleich ist daher nicht ganz fair. Wie immer bei Kopfhörer gilt auch hier: Falls ihr einen kabelgebundenen Kopfhörer für das iPhone 7 sucht, probiert ihr den JBL Reflect Aware am besten selbst aus – und macht euch mit eurer Musik und euren Ohren einen eigenen Eindruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de