Keyboard Cleaner & Little Fingers: Zwei praktische Tools für den Mac

Ungewollte Eingaben werden verhindert

Die nun hier vorgestellten Mac-Tools sind doch sehr ähnlich, wurden aber für verschiedene Einsatzgebiete ins Leben gerufen. Namentlich handelt es sich um die Programme: Keyboard Cleaner und Little Fingers.


Der Keyboard Cleaner wurde in diesem Monat nach Jahren mal wieder aktualisiert und ist jetzt auch mit macOS Catalina kompatibel und sogar notarisiert. Der Name ist hier Programm: Wer die MacBook-Tastatur reinigen möchte, kann mit dem Tool eine Tastatursperre aktivieren.

Wird die App gestartet, legt sich ein schwarzes Bild über das Display und deaktiviert alle Tastatureingaben. So könnt ihr eure Tastatur entspannt reinigen und startet nicht aus Versehen Programme oder ähnliches. Mit dem Kürzel “CMD+Q” kommt ihr aus dem Modus wieder raus.

Der Download wird von Jan Lehnardt kostenlos angeboten und kann über diese Webseite geladen werden.

Little Fingers sperrt die Tastatur ebenfalls

Das praktische Mac-Tool Little Fingers wurde von Shaun Inman entwickelt und sperrt ebenfalls die Tastatur. Allerdings kann man weiterhin einen Film schauen oder einen FaceTime-Anruf durchführen. Entwickelt hat Inman das Programm, damit die “Little Fingers”, also die ungewollte Eingabe von Kinderhänden, nicht stattfindet.

Sitzt der Nachwuchs mit den Eltern vorm Rechner und macht in Zeiten von Corona einen Videocall mit den Großeltern, kann man so die Tastatur deaktivieren, um ungewollte Aktionen zu vermeiden. Mit dem Kürzel Shift + Control + Option + Command + L kann man die App aktivieren und wieder deaktivieren.

Little Fingers lässt sich über GitHub einsehen, über die Entwicklerwebseite könnt ihr das Programm kostenfrei herunterladen.

Kommentare 3 Antworten

  1. Um nicht versehentlich Programme durch Drücken der Tasten zu starten könnte man
    doch die Tastatur dann reinigen, wenn der Mac nicht eingeschaltet ist…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de