Kunst aufräumen: Witzige Bastel-App für alle kreativen Kunstinteressierten

Dass man mit dem iPad so einige interessante Dinge anstellen kann, wusste ich schon vorher – aber damit berühmte Kunstwerke umbauen zu können, war mir noch nicht klar.

Wer dieser Tage ein wenig Entspannung sucht, oder auch den lieben Kleinen ein paar Klassiker der Kunst näher bringen möchte, sollte sich unbedingt die hübsch aufgemachte iPad-App Kunst aufräumen (App Store-Link) ansehen. Momentan für 1,59 Euro im deutschen App Store erhältlich, benötigt das Programm 41,7 MB an Speicherplatz auf eurem Tablet.

Zwar war mir das Schweizer Komikerduo Ursus & Nadschkin bislang unbekannt, aber einer der beiden, Ursus Wehrli, hat an der Entstehung dieser App mitgewirkt und seine Kunst aufräumen-Idee auch für iOS umgesetzt. Zur Zeit stehen drei verschiedene Kunstwerke zur Auswahl, an denen man sich austoben kann: „Farbtafel qu1“ von Paul Klee, „Das Schlafzimmer in Arles“ von Vincent van Gogh, und Henri Matisses „Nu bleu IV“.

In den einzelnen Werken kann man bestehende Formen und Farben verschieben, neu anordnen – und auch die künstlerische Version von Ursus Wehrli ansehen. Zwischendurch gibt dieser auch gerne Kommentare mit bestem Schweizer Akzent ab, „Bess‘r hätt‘ ichs au nicht g‘konnt.“, „Aha.“ oder ähnliches bekommt man dann zu hören.

Wer sein Bild vollendet hat, kann dieses in der Camera Roll speichern, per E-Mail verschicken, oder auch in der App-eigenen Online-Galerie hochladen. Dort lohnt es sich auf jeden Fall vorbei zu schauen, denn man kann sich dort witzige oder auch sehr kreative und einfallsreiche Variationen der App-Nutzer ansehen. Mir jedenfalls machte diese kleine Spielerei einen Riesenspaß, und kann sicher auch jüngere Generationen, beispielsweise während einer längeren Autofahrt in den Urlaub, für eine Weile beschäftigen.

Kommentare 6 Antworten

  1. Herr Wehrli ist regelmäßiger Gast in der „Sendung mit der Maus“! Dort räumt er sehr zum Leidwesen seiner Mitmenschen auf – auch Kunstwerke. Als Papa muss ich sagen, daß ich das für eine sehr gelungene Idee halte, Kinder an Kunst heranzuführen. Die App werde ich ausprobieren. Vielen Dank für den Hinweis auf diese ungewöhnliche App!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de