Launcher 2.0: Widget mit Schnellzugriff bietet noch mehr Möglichkeiten

Wiederkehrende Aktionen könnt ihr im Widget als Shortcut ablegen. Mit Launcher 2.0 gibt es noch mehr Optionen.

Launcher 2

Die Universal-App Launcher (App Store-Link) ist eine wirklich praktische Erfindung. Die Applikation nistet sich als Widget in der Mitteilungszentrale ein und bietet Zugriff auf selbstdefinierte Schnellaktionen. „Schreibe eine E-Mail an Fabian“, „Navigiere mich nach Hause“, „Rufe meine Freundin an“ und mehr sind kein Problem. Jetzt haben die Entwickler Version 2.0 veröffentlicht und bieten weitere Möglichkeiten an.


Die Basis-Version ist kostenlos, erlaubt aber nur das Ablegen von insgesamt 10 Favoriten. Möchte man das Widget selbst anordnen und mehrere Favoriten ablegen, muss die Pro-Version für 2,99 Euro freigeschaltet werden. Jetzt bitten die Entwickler erneut zur Kasse, wenn man mehrere Widgets mit Schnellaktionen anlegen möchte. Statt nur einem Widget kann man gleich bis zu sechs Widgets festlegen (siehe Screenshot). So kann man die Schnellaktionen nach Thema sortieren. Zum Beispiel „Anrufe“, „Apps“ oder ähnliches.

Neue Widgets mit mehr Schnellaktionen

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit die aktiven Widgets basierend auf Uhrzeit, Datum und/oder des Standorts ein- oder ausblenden. Auch ist es möglich Widgets für Zuhause, Arbeit oder spezielle Wochentage einzurichten. Alle hinterlegten Favoriten und Schnellaktionen werden nun über die iCloud abgeglichen, gleichzeitig hat man die App so weit verbessert, dass das iPhone 4s nicht mehr unterstützt wird.

Mit Launcher könnt ihr Schnellaktionen mit Apps festlegen, die ihr installiert habt und spart so Zeit. Im Schnitt gibt es für Launcher gute viereinhalb Sterne, das neuste Update wird allerdings nicht ganz so gut bewertet, da viele Bestandskunden das erneute Bezahlen nicht einsehen, da sie ja schon die Pro-Version gekauft haben. Ob euch der Mehrwert ein erneuter Kauf wert ist, müsst ihr selbst entscheiden. Ein kurzes Video im Anschluss zeigt einige Funktionen aus Launcher 2.0.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Anzeige

Kommentare 28 Antworten

  1. Super App. Nutze ich von Anfang an. Leider gehen viele Befehle, die ich mir wünsche,wegen der Apple Restriktionen nicht. Die Entwickler antworten immer freundlich und schnell. Auch das neue Update hört sich interessant an.

  2. Ich habe bereits für die Pro Version gezahlt. Nochmal zahlen sehe ich daher nicht ein. Schade, dass ich nicht wie ein wahrer Pro-Kunde behandelt werde und nochmal zur Kasse gebeten werde.

    1. Du möchtest doch auch (vorausgesetzt du bist schon so alt) für die gleiche Arbeit jeden Monat neu bezahl werden. Was würdest du sagen wenn dein Chef ankommt. Diesen Monat bekommst du kein Geld da du ja letzten Monat schon bezahlt wurdest? Würdest du dann weiter für ihn arbeiten?

        1. Jeder Vergleich hinkt, schon klar.
          Aber das die Einstellung, einmal Zahlen und dann für immer alle Updates und neue Features zu bekommen auch nicht so leichtfüßig daher kommt ist auch klar. 🙂

  3. Ich hatte den Launcher schon. Habe mir jetzt auch die neuen Pro Features gekauft.
    Im moment werden die Käufe übrigens reduziert angeboten.
    Die älteren Pro Freischaltungen für 2,99€, und die neuen jetzt für 1,99€.
    Fairer Preis finde ich für ein umfangreiches Update, und sinnvolle neuerungen.

    Allen Usern wie Ner3y kann ich nur raten Ihre Einstellung dringen zu überdenken.
    Es kann nicht sein das man, nur weil man halt einmal bezahlt hat glaubt zukünftig alle weiteren Entwicklungen geschenkt zu bekommen.
    Wahre Pro Kunden? Gibt es nicht. Es gibt nur Kunden. Als solcher betrachtet man sich ein Produkt und kauft es oder eben nicht. Aber jammern das man es nicht geschenkt bekommt weil man vor 2 Jahren schon mal was gekauft hat?

    Schaut euch mal an was für einen Umsatz Freemium Spiele erwirtschaften, da jammert doch auch keiner das er nur einmal bezahlen will. Warum sollen denn Entwickler von Apps alle neue Features verschenken?
    Wovon sollen die Entwickler, und deren Angestellte leben?

    1. Ich vollkommen deiner Meinung. Wer heute Brötchen kauft bekommt sie morgen auch nicht geschenkt. Ich find solche Aussagen immer zum gruseln. Die Leute wollen ja auch immer und immer wieder für ihre gleiche Arbeit entlohnt werden.

    2. Launcher kam vor mehr als anderthalb Jahren raus. Nach der Zeit kann man für eine Weiterentwicklung schon nochmals was bezahlen. Ich hab’s gestern gemacht, weil ich die App schon ewig nutze und klasse finde. Es sollte nur nicht überhand nehmen, nicht jetzt jeden Monat ein neues Feature erstellen und bezahlen lassen, das fänd ich auch doof.
      Das Einzige, was ich an diese IAPs gar nicht mag ist, dass sie nicht über die Familienfreigabe für z.B. die Kinder mit gelten.

  4. Was für Shortcuts nutzt ihr mit der App? Irgendwie erscheinen mir nur die Navigation-Launcher sinnvoll. WA aus der Mittteilungszentrale zu starten offenbart mir noch keine wirklichen Vorteile. Vielleicht könnt ihr ja mal schreiben, welche Launcher ihr mit der App so benutzt?

    1. @Heisenberg [iOS]: Die „Launcher“-App ist für mich die wichtigste Verbesserung von iOS, die es je gab – die Apple aber leider vergessen hat und zunächst verbieten wollte…
      Ich habe auf meinem iPad ca. 30 von mir häufig genutzten App als „Launcher-Icons“ eingetragen, darunter z.B. die Notiz-App, einen Taschenrechner oder die Kontakte-App.
      Der große Vorteil: Wenn mir z.B. beim Schreiben dieser Zeilen etwas einfällt, was ich schnell mal notieren will, wische ich – OHNE die appgefahren-App zu verlassen (!) – einmal von oben nach unten und drücke auf das Icon der Notiz-App. Bin ich dann mit der Notiz fertig, tippe ich oben links auf „Zurück zu appgefahren“ und bin wieder genau da, wo ich vorher war.
      Und das Ganze funktioniert nicht nur IN allen Apps, sondern auch von JEDER Seite des Homescreens aus.
      Ich finde die Erweiterung der Launcher-App daher GROSSARTIG und habe die paar Euro gerne gezahlt: Endlich kann ich damit mehr als 30 Launcher-Icons anlegen und so auch den direkten Sprung IN diverse Einstellbereiche (WIFI, VPN, Bluetooth, Cellular, …) realisieren – um Klassen besser als das „Kontrollcenter“ von Apple.

      1. Genau das ist es und ich habe sie deswegen schon oft empfohlen. Es geht auch schneller als mit den 6 Apps im unteren Band, die spare ich mir ebenfalls. Und deshalb habe ich auch bezahlt und werde die Apps noch sinnvoll aufteilen.

        Ein paar Wünsche hätte ich schon noch: es sollten mehr Apps unterstützt werden und bisher waren (für das kleinere) iPhone 6 35 Apps, aber für iPad nur 30 Apps möglich!!?? – Auf dem alten 4s (andere ID) sind nur 8, nicht 10 kostenlos. Schlecht finde ich, dass die Familienfreigabe nicht unterstützt wird.

        Kann mir jemand weiterhelfen, wie man die Pfade herausfindet, bzw. wie man eigene Launcher-Icons machen kann, ich finde auch Pages, Numbers u.v.a. nicht. Danke.

  5. Die Entwickler hätten für die neuen Features eine neue App einreichen sollen, dann hätte es die Querelen jetzt nicht gegeben. Für eine neue Version zahlt man lieber als wenn man für eine alte PRO Version auf einmal wieder neu zahlen soll für neue Features. Eine Pro Version IST halt eine Version, die, wenn man die mal bezahlt hat auch weitere Updates mit einschließt.

    1. Ist es nicht. Das bekommen die Leute nur so verkauft..
      Es kann genau so gut eine superPRO Version und eine megaPRO Version und eine superduppermegaPRO Version geben. Wo stehst du dann mit deiner PRO Version?
      Was ich damit sagen will ist, das ProVersion zwar meist alle aktuellen Features beinhaltet, aber keinesfalls auch alle folgenden..wer sagt denn sowas. Der Entwickler wäre ja schön blöd, wenn er für 2€ für immer für dich arbeiten würde, immer für dich weiterentwickeln würde.
      Würde er es NICHT weiterentwickeln würde dann etwa keiner Meckern? Seid doch froh, dass die App nicht links liegen gelassen wird, der Entwickler sie ständig entwickelt, anpasst und und. Dafür kann man dann schon auch mal was zahlen. Und ich kanns nur immer wieder mit den Konsolen vergleichen:
      Nehmen wir mal COD oder Battlefield oder Die SIMS. Neue Maps bei COD, neue Kleiderpacks oder Gegenstände bei SIMS. Zack in den Playstation Store für 15€, 20€..alle freuen sich. Hier geht es um neue Features für 2€, 3€…alle meckern?? Leute guckt mal in Eurer Couchritze, da findet ihr die 2€ und die Welt ist wieder in Ordnung ?

      1. Ich bemerke nur gerade, dass ich mir angewöhnen sollte, wo immer ich bin, mal in die Couchritzen zu greifen! Wenn ich nur nicht so große Angst vor unangenhmen Überraschungen hätte. ?

  6. Also ich verstehe die ganze Preisaufregung mancher ūberhaupt nicht. Die neue Version ist absolut Genial, seit erscheinen der ersten Version ist der Entwickler sehr fleißig in Bezug auf Updates und dementsprechend sollter er auch seinen Taler verdienen.

    Als Besitzer der Pro Version muss ich keine neue Pro Version kaufen sondern nur die Multi Widgets, wer diese nicht braucht zahlt keinen Cent.

  7. Die Entwickler hätten für die neuen Features eine neue App einreichen sollen, dann hätte es die Querelen jetzt nicht gegeben.

  8. Hallo,

    habe mir gerade den Lauchner 2.0 geladen und die Pro Version für 2.99€ gekauft. Ich wollte damit direkt in meine VPN Configs springen ohne Umwege über Einstellungen aber ich finde es einfach nicht. Unter Spezial Launcher gibt es kein VPN. Kann mir jemand bitte einen Tipp geben?

    Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de