Libratone Zipp & Zipp Mini: 50 Euro Sofort-Rabatt beim Kauf von zwei Multiroom-Lautsprechern

Beim Kauf von zwei Lautsprechern von Libratone gibt es bei Amazon momentan 50 Euro Sofort-Rabatt an der Kasse.


Libratone Zipp

Hat Libratone mit seinen Zipp-Lautsprechern eine Chance gegen etablierte Multiroom-Hersteller wie zum Beispiel Sonos? Ich glaube schon: Der dänische Hersteller verfolgt ein komplett anderes Konzept und bietet keine stationären, sondern portable Lautsprecher an. Der Libratone Zipp und sein etwas kleinerer Bruder Libratone Zipp Mini lassen sich wunderbar auch als einzelne Lautsprecher nutzen, die mal im Bad, mal in der Küche und mal im Wohnzimmer zum Einsatz kommen. Und wer möchte, kann auch zwei oder mehr Lautsprecher miteinander verbinden.

  • zwei Libratone Zipp (Mini) mit 50 Euro Sofort-Rabatt (Amazon-Link)

Die neuste Generation hat Libratone erst im Frühjahr auf den Markt gebracht, damals noch zu Preisen von 249 Euro für das kleinere Modell und 299 Euro für den großen Lautsprecher. Mittlerweile sind die in vier Farben verfügbaren Zipp-Lautsprecher schon für 199 Euro respektive 259 Euro zu haben. Und Amazon legt aktuell noch einen oben drauf: Wer zwei Lautsprecher in den Warenkorb legt, spart noch einmal 50 Euro. Ob ihr mit zwei Personen zuschlagt oder euch gleich zwei Speaker zulegt, bleibt dabei natürlich euch überlassen.

Libratone Zipp Farben

Libratone-Lautsprecher bieten viele spannende Funktionen

Spannend sind die vielen Extras des Libratone Zipp (Mini), denn funktional hat er einiges auf dem Kasten: Angefangen beim Streaming über AirPlay und Bluetooth bietet der Libratone Zipp viele weitere Funktionen. So können beispielsweise zwei bis sechs Lautsprecher mit der dazugehörigen Libratone-App problemlos miteinander verbunden werden, um in Sekundenschnelle ein Multiroom-System aufzubauen. Die Wiedergabe erfolgt dabei ganz normal über AirPlay, was mit allen Apps auf dem iPhone oder iPad funktioniert.

Das ist aber noch längst nicht alles. Libratone hat einen, nein sogar zwei Schritte weiter gedacht und bietet neben Spotify Connect auch Online-Radiosender an. Fünf Sender können in der Libratone-App hinterlegt werden und über das Touch-Bedienfeld des Libratone Zipp gestartet werden, selbst wenn gerade kein angeschlossenes iPhone oder iPad in der Nähe ist. Natürlich nur dann, wenn eine aktive WLAN-Verbindung besteht, denn irgendwie muss die Musik dann ja doch zum Lautsprecher gelangen.

Und weiter geht es mit den coolen Features: Genau wie bei den Vorgängern gibt es eine Trageschlaufe und einen integrierten Akku, der für acht bis zehn Stunden mobilen Musikgenuss sorgen soll. Dank eines USB-Ausgangs kann dieser sogar dazu verwendet werden, ein möglicherweise leeres iPhone wieder aufzuladen. Und das Zipp im Namen kommt nicht von ungefähr: Sowohl beim Libratone Zipp als auch beim Libratone Zipp Mini lässt sich das mit einem Reißverschluss befestigte Cover abnehmen und durch eine andere Farbe ersetzen.

Kommentare 4 Antworten

    1. Für die Größe klingen die beiden absolut super. Kann man natürlich schwer mit einem Sonos Play 3 vergleichen, das ist schon eine andere klasse. Im Zweifel einfach mal Probehören, das ist die beste Antwort auf deine Frage 😉

  1. Habe die Zipp Mini im Einsatz als Ersatz für die Bose Touch 10. ich finde denn Klang mindestens so gut, eigentlich sogar besser. Habe jetzt die zweite bestellt da sich damit auch echter Stereosound herstellen lässt. Habe das bei einem Freund gehört, sowas von genial und der Leistungsumfang und die Bedienung sind auch super.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de