macOS 10.15.5: Neue Akkuzustandsverwaltung und ein kleines Zusatz-Tool

AlDente hält den Akku auf gleichem Stand

Mit dem Release von macOS 10.15.5 hat Apple eine neue Batteriezustandsverwaltung für MacBooks eingeführt, die sich in den Systemeinstellungen im Menüpunkt „Energie sparen“ -> „Batteriezustand§“ vom Nutzer aktivieren lässt. Ist dies der Fall, wird die maximale Aufladung des MacBooks verringert, um die Batterielebensdauer zu erhöhen. 

Gerade zu Beginn kann dies verwirrend sein. Mein MacBook Air 2020 wird derzeit in den meisten Fällen am Schreibtisch in Kombination mit meinem Thunderbolt Display verwendet und steckt so ständig am Ladekabel. Ist die Batteriezustandsverwaltung aktiviert, lädt das MacBook Air allerdings nicht mehr voll bis 100 Prozent auf, sondern belässt es derzeit bei 88 bis 93 Prozent, um den Akku zu schonen. 


AlDente arbeitet mit maximalen Ladewerten

Für MacBook-User, die ihren Apple-Rechner primär im Netzbetrieb verwenden, ist dies keine schlechte Sache. Für eine möglichst lange Lebensdauer des Akkus soll dieser nach Möglichkeit nach der 40/80-Regel genutzt werden: Nicht weniger als 40 Prozent und nicht mehr als 80 Prozent Ladung. Wer sich daran stört, dass die Akkustandsanzeige bei aktivierter Batteriezustandverwaltung nicht irgendwann bei 100 Prozent landet, sondern ständig bei Werten um 90 Prozent hin- und herpendelt, hat auch die Möglichkeit, die Prozentzahl neben dem Batteriestatus in der Menüzeile auszublenden. Im „Energie sparen“-Menü der Systemeinstellungen kann das Batteriestatus-Symbol auch ganz deaktiviert werden. 

Wer seinen Akkustand noch penibler überwachen will, findet mit der kostenlosen Mac-Anwendung AlDente eine zusätzliche Möglichkeit. Die App des Entwicklers David Wernhart kann bei GitHub bezogen werden und ermöglicht es, feste Ladewerte in Prozent anzugeben, in denen sich der Akku bewegen soll. Mit AlDente lässt sich so beispielsweise ein Maximalwert von 80 Prozent genau einstellen, so dass der Akku nur bis zu diesem Wert geladen wird. Weitere Akku-Alternativen sind Apps wie Better Battery 2 (Mac App Store-Link) oder auch Battery Hero (Mac App Store-Link).

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de