MagentaTV: Ab sofort mit Netflix & 2024 mit EM-Fußball

Eigener TV-Stick kommt im Dezember

Es gibt mal wieder Neuigkeiten von der Telekom. Wie man heute im Rahmen von zwei Pressemitteilungen bekannt gegeben hat, wird das Projekt MagentaTV weiter ausgebaut. Los geht es mit einer Integration von Netflix in das eigene Portfolio, zudem hat man sich die Übertragungsrechte der Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland gesichert.

Die Integration von Netflix kennen wir ja schon von anderen Anbietern, nun kann man auch seinen MagentaTV-Plan um eine entsprechende Option erweitern. 9 Euro kostet es, um Netflix in HD mit bis zu zwei gleichzeitigen Streams über MagentaTV zu nutzen, für Netflix Premium zahlt man noch einmal 4 Euro mehr.

Und so zahlt man am Ende tatsächlich ein bisschen weniger als direkt bei Netflix. Netflix Standard kostet aktuell 11,99 Euro, für das Premium-Abo des Streaming-Dienstes werden sonst 15,99 Euro fällig.

Telekom überträgt die Fußball-EM 2024

Noch sind es ein paar Jahre hin, schon bald aber gastiert die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. Alle 51 Spiele werde dabei von der Telekom übertragen, die sich die exklusiven Verwertungsrechte gesichert hat.

„Wir sind stolz die EM im eigenen Land als der Partner der UEFA bei MagentaTV und MagentaSport zeigen zu können. Wir werden alles tun, damit die Heim-EM zu einem Fest für die Fans wird und alle dabei sein können“, sagt Michael Hagspihl, Geschäftsführer Privatkunden der Telekom. „Wir werden unser technisches Knowhow nutzen, um allen Zuschauern ein einmaliges und innovatives Fußballerlebnis zu bieten.“

Ein paar gute Nachrichten hat man ebenfalls noch mit im Gepäck: Die Spiele der deutschen Nationalmannschaft, einige weitere Highlights sowie die Halbfinalspiele und das Finale werden auf jeden Fall kostenlos übertragen. Zudem prüft die Telekom aktuell eine mögliche Sublizenzierung an einen Free-TV-Partner.

Eigene Hardware: Der MagentaTV-Stick

Wer MagentaTV im Einsatz hat, wird den Dienst vorrangig auf dem Haupt-Fernseher im Wohnzimmer nutzen. Um auch andere Räume und TV-Geräte mit den Inhalten der Telekom zu versorgen, kann man ab Dezember 2019 auf den MagentaTV-Stick zurückgreifen.

Mit dem Stick können Kunden die MagentaTV-App flexibel über WLAN auf jedem Fernseher mit HDMI-Anschluss nutzen – unabhängig vom Internetanbieter. Der leistungsstarke Quad-Core-Prozessor ermöglicht eine schnelle Bedienung. Zudem unterstützt der Stick 4K Ultra HD und HDR. Die intuitive Benutzeroberfläche bietet einen direkten und schnellen Zugriff auf die gewünschten Inhalte. Das Angebot umfasst zeitversetztes Fernsehen mit rund 50 HD-Sendern und die Megathek mit exklusiven Inhalten. Auch der Zugriff auf verschiedene Streamingdienste und Mediatheken ist möglich.

Mit einem Preis von 64,99 Euro ist der MagentaTV-Stick deutlich teurer als die Konkurrenz, beispielsweise der Fire TV Stick von Amazon. Dafür sind aber immerhin drei Monate MagentaTV kostenlos mit enthalten.

Kommentare 6 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de