Meine Piraten von Wonderkind: Neue interaktive Wimmelbild-App für Kinder

Wir haben frisches Futter für alle Eltern und Kinder an Land gezogen: Meine Piraten hat heute den App Store geentert und wartet auf euren Download.

Meine Piraten 2

Das Entwickler-Team Wonderkind ist längst kein unbekannter Name mehr. Die Berliner haben schon mehrere tolle Anwendungen für Kinder in den App Store gebracht, zu den bisherigen Bestsellern zählen Tatütata, Mein Flughafen, Mein Bauernhof oder auch Meine Bauarbeiter. Nun gibt es die nächste Ausgabe der beliebten Wimmelbild-App und wieder handelt es sich um einen 2,99 Euro teuren Premium-Download für iPhone und iPad: Meine Piraten (App Store-Link) machen ab sofort den App Store unsicher. Empfohlen wird die App für alle Kinder im Alter von zwei bis fünf Jahren.


„In dieser App können Kinder spielerisch nach dem Ursache-Wirkung Prinzip die Welt der Piraten entdecken und spannende Situationen erleben“, heißt es in der Beschreibung der Entwickler – und wir müssen ihnen an dieser Stelle definitiv recht geben. In Meine Piraten kann man quasi alles antippen und danach schauen, was passiert. Genau dieses Prinzip konnte uns bereits in den anderen Apps von Wonderkind überzeugen und tut es auch jetzt wieder.

In Meine Piraten gibt es 60 aufwändige Interaktionen

Im Mittelpunkt steht ein Piratenschiff, das mit Hilfe der Kinder beladen werden muss. Dabei wird auch eine eigene Mannschaft für die nächste große Fahrt zusammengestellt, laut Entwickler sind hier über 65 Millionen Variationen möglich. Selbst ausprobiert haben wir das natürlich nicht, allerdings konnten wir auch feststellen: Kleine Piraten mit Hut, ohne Hut, mit Bart, ohne Bart, Papageien, Gürtel, Jacken, Holzbeine – hier ist wirklich alles dabei, was das Piraten-Herz begehrt.

Meine Piraten 1

Wenn das Piratenschiff im Hafen fertig beladen wurde, geht es in der zweiten Szene auf hohe See. Hier dürfen die Kinder entdecken, was alles passiert, wenn man mitten auf einem der sieben Weltmeere den Anker wirft und sich auch auf den unteren Decks umschaut. Egal ob Tintenfische, goldene Schätze oder die nächste große Böe – in der App gibt es einige Überraschungen.

Zudem bietet Meine Pirateneinige kleine Mini-Spiele, wie etwa Sackhüpfen oder den Besuch eines Magiers. Insgesamt gibt es in dem rund 360 MB großen Download 60 aufwändige Interaktionen, die von den Kindern entdeckt werden können. Das große Highlight der Entwickler ist der Piratentanz, der aufgeführt wird, wenn das Akkordeon gefunden und gespielt wird. Was dann passiert, findet ihr aber am besten selbst heraus…

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de