Memopoly: In diesem kostenlosen Farben-Puzzle ist Merkfähigkeit und Konzentration Trumpf

Erinnert ihr euch noch an das früher sehr beliebte Simon- bzw. Senso-Spiel, bei dem man sich die Reihenfolge von Farben und Tönen merken musste? Ähnlich geht es auch beim iOS-Game Memopoly zu.

Memopoly 1

Memopoly (App Store-Link) wurde vor kurzem im deutschen App Store als Universal-App veröffentlicht, wo das Spiel kostenlos heruntergeladen werden kann. Die Anwendung finanziert sich über In-App-Käufe und Werbung, und erfordert zur Installation 117 MB an freiem Speicher sowie iOS 8.0 oder neuer. Eine deutsche Lokalisierung gibt es von Seiten der Macher von Appsolute Games bisher leider noch nicht.

„Die Regeln sind einfach“, heißt es von den Entwicklern in der App Store-Beschreibung. „Tippe einfach auf die Farben des rechts sichtbaren 3D-Objekts und konzentriere dich darauf, welche Stelle in dem Muster auf der linken Seite sie einnimmt. Du wirst all deine Konzentration und Denkvermögen brauchen, um den richtigen Platz für jede Farbe zu finden. Im Anschluss tippst du die Farben nacheinander und schnell an und kreierst damit selbst das 3D-Objekt durch das Lösen einzelner Farbmuster.“

Hat man im einführenden Tutorial erst einmal herausgefunden, wie Memopoly funktioniert, ist das Gameplay ein leichtes – in Bezug auf die Regeln, nicht jedoch auf die Leichtigkeit der Level an sich. Schon bei den ersten Objekten heißt es, einen kühlen Kopf zu bewahren, Farben anzutippen, sich die Reihenfolge dieser zu merken und dann das Muster auszufüllen. 

25 Objekte lassen sich nach und nach freischalten

Memopoly 2

Sind alle Mustervorgaben in einem Level erfolgreich beendet worden, bekommt man je nach Erfolg und Konzentration Belohnungen in Form von Münzen, mit denen sich dann weitere Objekte und damit zusätzliche Level freischalten lassen. Startet man zunächst mit einer zweifarbigen Kaffeetasse, gibt es als nächstes schon eine vierfarbige Blume – insgesamt stehen 25 Gegenstände bzw. Level zur Verfügung. 

Bedingt durch die Währung in Münzenform und die eingeblendete Werbung gibt es auch einige In-App-Käufe, mit denen man beispielsweise die Werbebanner und -videos dauerhaft für 2,29 Euro deaktivieren kann. Ebenfalls vorhanden ist eine Anbindung an das Game Center, um so Erfolge mit anderen Spielern teilen zu können. Wenn ihr euch für das klassische vierfarbige Simon-Spiel interessiert, könnt ihr für knapp 29 Euro bei Amazon zuschlagen.

Memopoly
Memopoly
Entwickler:
Preis: Kostenlos+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de