Minecraft Pocket Edition ab sofort mit Controller-Support & Blumentöpfen

Eines der beliebtesten Premium-Spiele aus dem App Store hat ein umfangreiches Update erhalten: Minecraft Pocket Edition.

Minecraft Pocket Edition 1

An dieser Stelle muss ich zunächst einmal zugeben, dass ich diesen Artikel über ein Thema verfasse, das komplett an mir vorbeigegangen ist. Ich habe tatsächlich noch nie etwas mit Minecraft am Hut gehabt, obwohl es eines der erfolgreichsten Spiele der vergangenen Jahre ist. Das beweist auch ein Blick auf die Bewertungen: Bisher hat Minecraft Pocket Edition (App Store-Link) trotz des hohen Preises von 6,99 Euro mehr als 25.000 Stimmen im deutschen App Store gesammelt. Da können selbst Entwickelt von Gratis-Apps nur staunen.


Ihr habt von Minecraft ebenfalls gar keine Ahnung? Wikipedia hilft in diesem Fall gerne weiter: „In dem Spiel kann der Spieler Konstruktionen aus zumeist würfelförmigen Blöcken in einer 3D-Welt bauen. Außerdem kann der Spieler diese Welt erkunden, Ressourcen sammeln, gegen Monster kämpfen und die Blöcke zu anderen Gegenständen weiterverarbeiten.“

Minecraft Pocket Edition 2

Update liefert viele neue Inhalte, Gegner & Bewohner

Mit dem heute veröffentlichten Update auf Version 0.12.1 bietet Minecraft Pocket Edition zahlreiche neue Inhalte und Funktionen, auf die wir einen kurzen Blick werfen wollen. Allen voran wäre da zum Beispiel die Unterstützung für Apple-zertifizierte Gamecontroller, mit denen ihr das Spiel noch besser steuern könnt. Einfach per Bluetooth verbinden, Tasten in den Einstellungen belegen und loslegen. Im gleichen Atemzug hat das Minecraft-Team auch die Touch-Steuerung verbessert. Ebenfalls klasse: Ab sofort können Nutzer der Minecraft Pocket Edition auch plattformübergreifend gemeinsam mit Windows-Nutzern spielen.

Neben den technischen Neuerungen gibt es in Minecraft Pocket Edition auch zahlreiche neue Inhalte. Verbesserte Wettereffekte sorgen beispielsweise für Schneeanhäufungen, es gibt neue Bewohner und Gegner sowie Blumentöpfe. „Wir empfehlen, sie mit Blumen zu befüllen“, heißt es passend in der Update-Beschreibung.

Aus dem Familienkreis weiß ich, dass man mit Minecraft sehr viel Zeit verbringen kann. Vielleicht ist es ja gerade das, was das Spiel so besonders macht. Wenn erfahrene Minecraft-Spieler ihre Empfehlung und Erfahrung rund um das Spiel in den Kommentaren posten können, wäre das eine tolle Sache für alle Leser, die Minecraft Pocket Edition bisher noch nicht ausprobiert haben.

Anzeige

Kommentare 11 Antworten

  1. Frage an die „Gemeinde“: Sind Mincraft Versionen auf verschiedenen Plattformen (IOS, XBox, PC) untereinander kompatibel? Ich meine damit speziell online Funktionen.

      1. Mein Sohn spielt Minecraft auf dem iPad und dem Amazon Fire-TV… in einer Welt. Sind natürlich beides Pocket Editions … aber zwei verschiedene Betriebssysteme. (Gleiches WLAN vorausgesetzt)

  2. Ich persönlich finde das Spiel richtig super. Allerdings spiele ich die Pocket Edition nur selten und stattdessen viel am PC weil in der mobilen Version doch einige für mich essentielle Möglichkeiten fehlen. (Multiplayer vom PC mit dezidierten Servern, Modifikationen etc.)
    Ich finde das Spiel macht auf Dauer nur Spaß, wenn man mit Freunden zusammen spielt.

  3. Spiele die PE nur ab und zu unterwegs bei Langeweile. Ich warte aber noch darauf, dass endlich alle Versionen ( egal ob PC, Konsole oder Mobil Gerät) untereinander kompatibel sind und auch auf allen richtige Server verwendet werden können für zB PVP Arena Kämpfe

  4. Loht sich. Man kann ewig in Minen und Höhlen Erze suchen. Auch kann man sein Haus immer weiter perfektionieren. PVP macht immer wieder Spaß.

  5. Meine Kids spielen es beide und haben mich damit infiziert. Neue Welten entdecken, Dörfer bauen, Monster spawnen… Total cool. Auch miteinander in der gleichen Welt haben wir viel zu bauen. Schade, dass der Plug für Minecraft nicht mehr geht, da konnte man sich zueinander teleportieren und andere cheats nutzen. Aber Spaß macht es trotzdem noch.

    1. Ich bin auch über meinen Sohn (8) dazu gekommen. Wir spielen Minecraft auf der XBox – meist zusammen. Schade, dass es dort nicht die Möglichkeiten wie auf dem PC gibt (Mods). Die sieht er sich dann oft auf YouTube an.
      Cross- Plattform und bessere Grafik wären super. Vielleicht kommt es irgendwann….

      Weitere Optionen in Minecraft Pocket kommen aber auch gelegentlich dazu. Schön, dass es trotz der vergleichsweise (PC-)altertümlich anmutenden Grafik kein nur kurzer Hype ist. Ist fast schon eine Gaming-Institution.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de