MocaDeco: Einfach aufgebaute Foto-Design-App im Stil von Rhonna Designs und Mystic

Nachdem meine Lieblings-App für kleine Foto-Verschönerungen, Mystic, auf dem iPhone kaum mehr zu gebrauchen ist, war ich gespannt auf MocaDeco, das ein ganz ähnliches Prinzip verfolgt.

MocaDeco 1 MocaDeco 2 MocaDeco 3 MocaDeco 4

MocaDeco (App Store-Link) bezeichnet sich im deutschen App Store als „Visual Creator“, also als Applikation, mit der visuelle Effekte wie Symbole, Badges und Texte in ein vorhandenes Bild eingefügt werden können. Das Basispaket der App für iPhone und iPod Touch ist gratis aus dem App Store zu laden und benötigt nach der Installation etwa 49 MB eures Speicherplatzes. MocaDeco bietet drei weitere In-App-Käufe zu jeweils 89 Cent an, mit denen weitere Inhalte erstanden werden können. Diese werden in der App als „Love Letters Deco Pack“, „Botanic Garden Deco Pack“ und „Vintage Label Deco Pack“ bezeichnet.

MocaDeco ist bereits seit Mitte März dieses Jahres im deutschen App Store vertreten, hat aber bisher von uns keine Beachtung gefunden. Nachdem aber eine der Flaggschiff-Apps auf dem Gebiet der visuellen Fotogestaltung, Mystic, nach einem Update kaum mehr zu gebrauchen ist und kontinuierlich abstürzt, kommt eine Alternative wie MocaDeco gerade recht – zumal auch andere Apps wie Rhonna Designs über ein träges und kompliziertes Interface verfügen.

In der App lassen sich sowohl Fotos direkt aus einer integrierten Kamera-Funktion, als auch über eine Verbindung zur Camera Roll und anderen Alben auf dem iPhone oder iPod Touch einpflegen. Anschließend gilt es, sich für eine von zwei Kategorien zu entscheiden: Symbole oder Text. In ersterer Kategorie lassen sich bereits vier Packs gratis nutzen, „Basic Shapes“, „Geometry“, „Hipstergram“ und „Basic Lines“. Diese können nicht nur untereinander kombiniert und in zig verschiedenen Farben und frei skalierbaren Größen ins Bild eingesetzt, sondern in einem zweiten Schritt auch noch mit Texten kombiniert werden.

Auch die Textfunktion wartet mit einigen sehr ansehnlichen Fonts und Möglichkeiten zur Bearbeitung auf. So können die Texte farblich angepasst, vergrößert und verkleinert und auch links, rechts oder mittig ausgerichtet werden. Die fertigen Werke können dann in einer app-eigenen Galerie gespeichert werden, von wo aus sie auch für spätere Bearbeitungen bereitstehen. Alternativ lassen sich die Bilder in der Camera Roll sichern, per E-Mail verschicken, oder bei Facebook, Twitter oder Instagram teilen.

Auch wenn MocaDeco leider noch nicht für das iPad verfügbar ist, bietet die kleine, aber feine App eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Verschönerung von eigenen Fotos. Selbst beim Kauf aller zusätzlich angebotenen Design-Packs kommt man insgesamt auf einen Kaufpreis von 2,67 Euro, was für die hochwertig wirkenden Effekte auf jeden Fall im Rahmen ist. In meinem Fall wird MocaDeco andere Apps dieses Genres wie Mystic und Rhonna Designs ersetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de