Mögliches 15-Zoll-MacBook Air: Das ist bisher bekannt

Kaufen oder warten?

Vor kurzem hat Apple während der WWDC-Keynote ein komplett überarbeitetes MacBook Air mit 13,6-Zoll-Display und neuem Apple Silicon M2-Chip vorgestellt. Seit einiger Zeit halten sich aber auch Gerüchte, dass Apple an einem größeren MacBook Air mit 15-Zoll-Bildschirm arbeiten soll. Das Team von MacRumors hat alles zusammengefasst, was bisher zu diesem Modell bekannt ist.

Größe

Wie gerade schon angedeutet, soll das MacBook Air mit 15 Zoll ein deutlich größeres Display als das kürzlich vorgestellte Modell mit 13,6-Zoll-Bildschirm haben und sich dadurch größentechnisch zwischen den aktuellen 14- und 16-Zoll-MacBook Pro-Modellen einreihen. Bisher hat Apple das MacBook Air seit der Einstellung des 11-Zoll-Modells im Jahr 2016 nicht in einer weiteren Größe angeboten.


Design und Display

Das Team von MacRumors geht davon aus, dass das Design eines 15″-MacBook Air identisch mit dem gerade vorgestellten 13-Zoll-Modell sein wird und erstmals an das Design des MacBook Pro angelehnt ist. Es soll ebenfalls einen schmalen Displayrand haben und ein Force Touch-Trackpad, eine Tastatur mit Funktionstasten und ohne Lüfter daher kommen. Auch ein MagSafe-Port zum Aufladen, eine 1080p-Kamera und ein verbessertes Lautsprechersystem sollen verbaut werden. Auf ein Mini-LED- oder ProMotion-Display wird man aber verzichten müssen, da diese Technologie den MacBook Pro-Modellen vorbehalten bleiben werden.

M2- und M2 Pro-Chips

Der wohlbekannte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo hat verlauten lassen, dass Apple an einem 15-Zoll-MacBook arbeite, das im kommenden Jahr veröffentlicht werden soll. „Er erwähnte nicht, ob es sich bei diesem Mac um ein MacBook Air handeln würde, aber angesichts anderer Gerüchte scheint dies wahrscheinlich“, so MacRumors zu diesem Thema. Laut Kuo soll das 15″-MacBook Air sowohl mit M2- als auch M2 Pro-Prozessor-Optionen erhältlich sein. Der kürzlich vorgestellte M2-Chip von Apple kommt mit einer 8-Core- oder 10-Core-GPU daher. Details zum M2 Pro sind bisher noch nicht bekanntgegeben worden.

Name und Veröffentlichung

Ming-Chi Kuo geht davon aus, dass das 15″-Modell, an dem Apple gerade arbeitet, nicht unter der „Air“-Serie veröffentlicht werden würde – andere Gerüchte haben aber eben genau diesen Namen für das mutmaßliche Modell genannt. Das Release könnte im Frühjahr 2023 auf den Markt kommen, so prognostiziert zumindest Bloombergs Mark Gurman. Kuo geht vom zweiten Quartal 2023 aus, und der Display-Analyst Ross Young hält lediglich das nächste Jahr als Zeitraum fest.

Nachdem Apple erst kürzlich das 13,6-Zoll-MacBook Air während der WWDC-Keynote vorgestellt hat, bleibt abzuwarten, wann und ob man ein größeres Air-Modell nachschieben wird. Das neue MacBook Air soll ab Juli erhältlich sein. Wer sich für den Neukauf eines MacBook Air interessiert, fragt sich nun wahrscheinlich: Kaufen oder noch bis 2023 warten? Welche Strategie verfolgt ihr?

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de