Moovit: Routenplaner für den Nahverkehr wird immer weiter ausgebaut

Vor rund einem Jahr ist Moovit in Deutschland gestartet – mittlerweile hat sich in der Universal-App einiges getan.

Moovit

Als Moovit (App Store-Link) im September 2015 auf iPhone und iPad gelandet ist, konnte man lediglich in Berlin, München und Hamburg Routen im Nahverkehr planen. Die beste Nachricht gleich vorweg: Mittlerweile ist Moovit stark ausgebaut und unterstützt unter anderem auch den im Ruhrgebiet so populären VRR. Für mich persönlich ist das natürlich das wichtigste Kriterium, in eurer Stadt ist der Service aber hoffentlich auch verfügbar.

Moovit kann kostenlos aus dem App Store geladen werden und steht seit Mittwoch in Version 5.0 zum Download bereit. Unter anderem haben die Entwickler das Design der App komplett überarbeitet, ohne aber die eigentliche Idee der Anwendung über den Haufen zu werfen: Den einfachsten Weg zum Ziel finden, egal wo man sich gerade befindet. Zudem bietet Moovit einen schnellen Überblick über aktuelle Abfahrten an der nächsten Station oder Informationen zu einer Linie.

Im Mittelpunkt von Moovit stehen daher drei Menüpunkte am unteren Bildschirmrand: Verbindungen, Umgebung und Linien. Über diese drei Punkte kann man die wichtigsten Funktionen der App ohne große Umwege direkt erreichen und so beispielsweise in Sekundenschnelle herausfinden, wann der Bus an der nächsten Haltestelle um die Ecke abfährt, auch wenn man vielleicht gar nicht weiß, wie die Haltestelle heißt.

Moovit funktioniert hier in Bochum noch nicht perfekt

„Moovit hat immer ein offenes Ohr für die eigene Community“, heißt es in einer Pressemitteilung. „Die User-Community hat sich noch mehr lokale Informationen gewünscht, die wir nun in die neue Version integriert haben. Bei der Weiterentwicklung der App ist uns das Feedback der Nutzer sehr wichtig. Je mehr sie im Entscheidungsprozess geplanter Features integriert werden, desto besser wird die App. Aus diesem Grund werden wir unsere User auch weiterhin dazu befähigen, die Qualität der Moovit-Daten zu verbessern und Änderungen vorzunehmen.”

Ganz perfekt scheint Moovit aber zumindest in Bochum noch nicht zu funktionieren. Bei einer von mir häufiger befahrenen Strecke schlägt die App mir nicht die knapp 30 Minuten lange gewohnte Route vor, sondern liefert eine 41 Minuten lange Verbindung. Außerdem werden die Straßenbahnen innerhalb der App als Busse deklariert. Etwas Verbesserungsbedarf besteht hier in Bochum also auf jeden Fall – wie sieht es in eurer Stadt aus? Habt ihr schon Erfahrungen mit Moovit gemacht?

Moovit: Bus, Bahn & ÖPNV Info
Moovit: Bus, Bahn & ÖPNV Info

Kommentare 7 Antworten

  1. Nach den Angaben auf der Webseite der Entwickler gibt es in Deutschland gerade mal 9, in Worten Neun, Städte die in Deutschland unterstützt werden, eine davon ist das Ruhrgebiet ^^ (die ^^ weil das Ruhrgebiet ja nicht EINE Stadt ist ?).
    Noch nicht einmal Frankfurt wird unterstützt.

    Damit ist diese App in Deutschland eher unnütz.
    Ich brauche doch keinen Support wenn ich zuhause bin wo ich mich auskenne.
    Sondern unterwegs wo ich mich nicht auskenne.

  2. Ich versteh nicht, warum man hier nicht den DB navigator nutzt. Der hat mich bislang überall von a nach b gebracht im Nahverkehr. Gerade jüngst auf Rügen.

    1. Der Ansatz von Moovit ist International zu sein.
      Ob man das jetzt braucht muss ja jeder selber wissen. Das Problem ist das in jedem Land nur ein paar Städte unterstützt werden. Italien liegt zimlich weit vorne mit 53 (zumindest von dem was ich jetzt so bewußt gesehen habe als ich nach Deutschland geschaut hatte.

  3. Gerne könnt Ihr Moovit verbessern. Das beginnt beim Wünschen von Städten und melden von Fehlern und kann bis zum Mitglied der Community werden.

    Der Ansatz von moovit ist es weltweit vertreten zu sein. Viele Staaten haben keine guten Apps für den ÖPNV. Dass Deutschland und besonders Städte wie München moovit nicht brauchen würden ist klar! Aber moovit hat einige Sonderfunktionen 😉

  4. Leute, das geht mit Google Maps genauso gut, Maps zeigt mir sogar in dem ländlichen Kaff in dem ich wohne und Arbeite sämtliche öffentlichen Nahverkehrsmittel an und rechnet mir die beste Route mit Abfahrt und Anfahrt aus! Ich glaube nicht das Moovit auch nur ansatzweise so viele Orte abdeckt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de