N.O.V.A. 3: Gamelofts neuer Action-Titel im Test

Mit N.O.V.A. 3 (App Store-Link) hat Gameloft seinen Action-Kracher neu aufgelegt. Wir wollen euch unsere Eindrücke des 5,49 Euro teuren und 2 GB schweren Spiels ausführlich in einem Test schildern.

Die Story könnte kaum spannender sein. Weltraum-Held Kal Wardin kämpft mal wieder um das Überleben der Menschheit, nach dem er in Teil 2 der Spiele-Reihe die Kriegsproduktion sabotierte und die Bergung der Richter-Artfakte verhinderte. Die erste gute Nachricht haben wir gleich zu Beginn für euch: Selbst ohne irgendwelche Vorkenntnisse und selbst ohne Interesse an der Hintergrundgeschichte macht N.O.V.A. 3 richtig viel Spaß.

Zum Start landet man in San Francisco und muss sich zunächst einmal aus dem gröbsten Ungemach befreien. Der Einstieg in der Spiel erfolgt zum Glück recht einfach, die Steuerung wird erklärt und man findet sich schnell zurecht. Kurze Zeit später überquert man die Golden Gate Bridge – und macht sich dann auf in Richtung Weltall.

Insgesamt zehn Missionen stehen auf dem Plan, das klingt zunächst nicht sonderlich viel. Man muss aber sagen, dass die einzelnen Level eine Spielzeit von bis zu einer halben Stunde erfordern und man für den Preis von 5,49 Euro wirklich jede Menge geboten bekommt. Und auch wenn es hauptsächlich darum geht, Gegner nieder zu schießen, bietet N.O.V.A. 3 genügend Abwechslung.

Immer wieder gibt es kleine Herausforderungen und Hürden, die sich zahnlos in die Feuergefechte einreihen. Mal muss man mit einem Scharfschützengewehr für die Sicherheit seiner Kollegen sorgen, mal muss man kleinere Rätsel lösen oder während der Schießereien bestimmte Objekte zerstören. Hilfreich ist dabei jederzeit Zielpunkte, die auf dem Display zeigen, wohin man sich als nächstes bewegen muss.

Die Steuerung von N.O.V.A. 3 kann man als durchaus gelungen bezeichnen – wobei ich Ego-Shooter auf dem Touchscreen weiterhin für gewöhnungsbedürftig halte. Mit dem linken Daumen bewegt man sich umher und sprintet, mit dem rechten Daumen wird gezielt, geschossen und auf die Extras zugegriffen. Unter anderem kann man Spezial-Attacken verwenden oder seine Waffen wechseln. Letzteres ist teilweise etwas hektisch, da man sich stets durch das gesamte Arsenal wischen muss.

Zur Grafik brauchen wir eigentlich kaum Worte verlieren – Gameloft verzichtet in N.O.V.A. 3 zwar wieder auf die Unreal-Engine, hat seine eigene Grafik-Engine im Vergleich zu Modern Combat 3 aber weiter aufgemotzt – gerade auf den neuesten Geräte-Generationen wie dem neuen iPad bietet sich daher eine tolle Optik.

Leider gibt es auch zwei Punkte, die uns nicht ganz so gut gefallen haben. So ist die Kollisionsabfrage noch nicht perfekt umgesetzt, immer wieder prallt Munition an unsichtbaren Kanten von Objekten ab. Vor allem wenn man fest damit rechnet, den Gegner sicher zu treffen, kann das etwas nervig sein. Hier reicht Gameloft hoffentlich einen Patch nach. Anders ist die Lage im Multiplayer-Modus, der erstmals zwölf Spieler auf einer Karte zulässt – hier kann man sich per In-App-Käufen mit besseren Waffen ausstatten, was wir schlicht und ergreifend unfair finden.

Kommentare 44 Antworten

    1. Also ich versteh dich nicht. 2 GB für ein Game ist auf dem Ipad schon ziemlich viel. MC3 1.8 GB. Adrenalin 1.7 GB. Tim und strupi ist wahrscheinlich eine Ausnahme.

  1. 2 GB und 5,49€? eigentlich ein No-Go bei mir. Hier mache ich aber guten Gewissens eine Außnahme und freue mich schon auf actionreiche Kämpfe, spannende Story, gelungene Multiplayermodi und eine echt unglaubliche Grafik ( Besser als MC3?! ).

    1. Wie die man die Grafik beurteilt, liegt hauptsächlich an einem selbst,… Wenn du z.B regelmäßig am PC zockst, dann wirst du die Grafik wohl als durchschnittlich ansehen 😉 obwohl man wirklich sagen muss, dass die Grafik auf Mobilgeräten immer besser wird. Auf Wiedersehen Konsolen,… :DDDD

    1. Laufen ja, aber ob es flüssig ist, bin ich mir unsicher.
      Ich denke aber, dass es ruckelt.
      MC3 ruckelt ja schon auf dem iPod 4 teilweise^^

  2. Ruckler auf dem neuen iPad ? Bei den Rezessionen schreibt (bisher) einer,dass das Spiel nicht wirklich flüssig läuft. Kann das einer bestätigen ? 😀

      1. Bei voller Bildschirmhelligkeit auch nicht ? Bei Infinity Blade II treten leichte Ruckler auf, wenn die Helligkeit auf 100% hochgedreht ist. 😀

  3. @ Fabian

    ist wirklich alles retina angepasst? Jedes icon usw? Weil ich finds immer total hässlig wenn alles retina ist, und dann so ein button verpixelt ist

    Grüße jesper

  4. Ich habe ein Problem, und zwar, dass ich, wenn ich auf Kampagne drücke das Spiel zwar lade, aber wenn es geladen hat schließt es sich dann.
    Habe den iPod 4 mit 8gb und iOS 5.0

    Der Multiplayer funktioniert komischer Weise…?!

    HILFE‘!

  5. War bisher wirklich kein Fan der N.O.V.A-Reihe und habe mir das Spiel, dennoch runtergeladen.

    Und ich muss sagen: ICH BIN BEGEISTERT – Geile Story mit unglaublicher Grafik und innovativer Story.

    Die In-App-Käufe stören schon sehr, da sich die Spieler im Multiplayer-Modus einen erheblichen Vorteil verschaffen. Hier sollte Gameloft nachbessern!

  6. Ich finde 2 GB auch sehr viel, vor allem für die, die nur 8 GB auf ihrem iDevice haben!
    Da muss man schon echt viel Platz schaffen.

  7. Das Game ist wirklich der Hammer!!!
    Die Multiplayerkarten sind sehr gut, jedoch sind die Einstiegsorte nicht immer optimal. z.B. wird man manchmal geboren und stirbt 2 Sekunden später, hier sollte man noch verbessern. Die Karten erinnern sehr an Crysis und Battlefield 3, vor allem die Karte „Parkplatz“.
    Auf jeden Fall ein GROSSES Lob an die Entwickler. Lohnt sich wenn man shooterspiele mag.

  8. HILFE GESUCHT!

    Kann mir einer mal sagen wie man aus dem Mechwarrior wieder aussteigen kann? Einsteigen klappte über das Handsymbol, aber wie komme ich wieder raus? Da ich laut Auftrag das Fahrzeug wechseln soll.

    Micha

    1. Also ich hab das 1er noch hier liegen und könnte das morgen mal testen. Ich kann mir aber nicht vorstellen das es ruckelfrei läuft.

  9. Also mich Schrecken die sehr vielen negativen Rezisionen bei Nutzern mit dem neuen iPad noch 😮 hat jemand mit dem iPad 3 da Erfahrung ?
    😉

  10. Irgendwie ein Mix aus BF3 und Crysis 2, aber Gameloft hat das Rad noch nie neu erfunden was ich auch nicht schlimm finde. Zum eigentlichen Spie kann ich nur sagen, dass es mir auf den ersten Blick sehr gut gefällt. Ich habe aus Zeitmangel leider nur 15 Minuten den SP angezocken können. Der MP part wird am Wochenende mal ausgiebig getestet.
    Ein Manko hat das Game jedoch: Auf meinem iPad 3 habe ich permanente FPS Einbrüche und scheinbar bin ich damit nicht alleine. Ich habe zwar noch nicht auf die aktuellste iOS Version geupdatet, aber ich denke nicht das dadurch eine Verbesserung zu spüren ist.
    Im Moment würde ich dem Spiel 3 Sterne geben, wenn die FPS laggs gefixt wurden ganz klare 5.

  11. Ich verstehe nicht wie einige Leute Gameloft noch mehr Geld in die Tasche stecken können.
    Ich habe ein Spiel gekauft, hat glaube über 3euro gekostet(Siedler).
    Spielen konnte man 1-2 Level, dann ging es einfach nicht weiter.
    Updates? Fehlanzeige. Ich habe dann gesehen das Gameloft alle großen Namen für sich lizensiert und die Namen mit ihren schlechten Produkten einfach nur in den Dreck reißt. Jedes mal wieder schaue ich mir die extrem überwiegenden Negativvewertungen an wo User nach Updates flehen.

    Ich werd NIE wieder etwas von denen kaufen.

  12. Bei mir kommt auch immer: Zeitlimit für Anfrge überschritten! Habe einen Zyxel Router und selbst wenn alle anderen geräte abgeschaltet sind funzt es nicht…

    Bei Nova 2 dasselbe! Eine Katastrophe, ich kannn nicht online spielen! Bitte hilfe

  13. Ich habe das Ipad 2 16GB mit ios 6 und bei mir ist beispielsweise wenn ich lvl 4 mache raus gehe und mich neu anmelde alles weg und ich bin wieder lvl 1 was soll das? hat jemand ein ähnliches Problem?

  14. Ich habe es mir heute geholt aber es wurde mir angezeigt das das nicht geht weiel es noch nicht in meinen Land zugelassen wurde aber da stand auch noch wir bemühen uns das das bald geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de