Nest Hello: Klassischer Türgong kann jetzt einfach stummgeschaltet werden

Ruhepause für einen bestimmten Zeitraum

Ohne große Anmerkung in der Update-Beschreibung hat Google eine neue Funktion für die smarte Türklingel Nest Hello geliefert. Über die Nest-App lässt sich ab sofort eine Ruhepause für den Türgong einstellen. Wie genau das funktioniert und welche Vorteile man dadurch hat, wollen wir euch in diesem Artikel erklären.

Im entsprechenden Menü in der Nest-App heißt es: „Lege fest, wie lange die Glocke für drinnen und die Benachrichtigungen über Besucher stummgeschaltet werden sollen.“ Zur Auswahl stehen auf einer kleinen Leiste 30, 60 oder 90 Minuten sowie 2 oder 3 Stunden. Nach Ablauf dieser Zeit werden Türgong und Benachrichtigungen wieder automatisch scharf geschaltet.

Insbesondere die Deaktivierung des Türgongs ist eine praktische Sache, denn schließlich kann man den nicht einfach zusammen mit seinem iPhone stummschalten. Bisher war das nur manuell in den Tiefen der Nest-App möglich, zudem musste der Türgong später wieder in den Einstellungen aktiviert werden.

Die neue Ruhepausen-Funktion macht das alles einfacher: Will man mittags bei einem kleinen Nickerchen nicht gestört werden oder sollen die Kinder abends beim Einschlafen nicht aufgeweckt werden, kann man den möglicherweise störenden Türgong einfach für einen kurzen Zeitraum deaktivieren. Zumindest in meinem Haushalt dürfte diese Funktion in der Zukunft häufiger genutzt werden.

Für mich ist die Nest Hello die derzeit beste smarte Türklingel, ich ordne sie noch vor der Ring Video Doorbell Pro ein. Insbesondere die App findet ich deutlich gelungener. Der einzige Nachteil: Die Nest Hello wird ohne den leistungsstärkeren Klingeltrafo ausgeliefert, der hierzulande in den meisten Häusern noch installiert werden muss, um die Nest Hello mit genügend Strom zu versorgen. Falls ihr euch für die Nest Hello interessiert, könnt ihr sie beispielsweise bei tink.de für 274,95 Euro bestellen.

Nest
Nest
Entwickler: Nest Labs
Preis: Kostenlos

Kommentare 6 Antworten

      1. Tom, sorry, – aber ich meinte den vergleich mit dem obst zu dieser aussage:

        „Für mich ist die Nest Hello die derzeit beste smarte Türklingel, ich ordne sie noch vor der Ring Video Doorbell Pro ein“

        Es war nicht auf dich gemünzt! Und mit deiner aussage zur analogen technik liegst du genauso richtig.

  1. Schönen guten Morgen,
    wollte bloß kurz rückmelden, dass ich diese Funktion schon seit Einbau im Herbst 2018 nutze… Gibt es also schon länger.
    VG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de