Oceanhorn: Erfolgreiches iOS-Adventure bald auch für PC

Eines der erfolgreichsten Spiele für iOS ist bald auch für den Computer erhältlich: Oceanhorn.

Oceanhorn-Steam-Screenshot-4 Oceanhorn-Steam-Screenshot-1 Oceanhorn-Steam-Screenshot-6 Oceanhorn Game of the Year Edition

Normalerweise werden besonders beliebte Computer-Spiele nach einigen Jahren auf iPhone und iPad portiert. Die bekanntesten Beispiele sind wohl Final Fantasy und Grand Theft Auto, von denen es jeweils mehrere Ableger in den App Store geschafft haben. Dass es auch anders herum geht, wollen die Erfinder von Oceanhorn beweisen: Cornfox & Bros. haben heute angekündigt, dass Oceanhorn ab dem 17. März auch auf Steam verfügbar sein wird.


Aktuell liegen leider keine Informationen zum Preis und zu den unterstützten Betriebssystemen vor, wir gehen aber stark davon aus, dass Oceanhorn nicht nur mit Windows, sondern auch mit Mac OS X kompatibel sein wird. Sobald wir genauere Details erfahren, werden wir den Artikel entsprechend aktualisieren.

Oceanhorn auf dem PC: Deutlich verbesserte Grafik

Was wir allerdings sagen können: Oceanhorn für den Computer wird technisch komplett überarbeitet sein und natürlich ein bessere Grafik bieten. Die Entwickler versprechen sogar, dass 4K-Bildschirme unterstützt werden – damit dürfte Oceanhorn auf Retina-Bildschirmen, wie sie zum Beispiel in MacBooks oder dem neuesten iMac zu finden sind, besonders grandios aussehen. Details gefällig? Die PC-Version von Oceanhorn verfügt über die vierfache Anzahl an Polygonen, schärfere Texturen, Reflexionen in Echtzeit sowie verbesserte Schatten und Lichteffekte.

Oceanhorn ist aktuell ausschließlich für iOS verfügbar und kostet 8,99 Euro (App Store-Link). Das Premium-Spiel war Ende 2014 erstmals im Angebot, ist aber ganz sicher auch den vollen Preis wert. Im Mittelpunkt steht eine spannende Geschichte rund um einen Sohn, der auf der Suche nach seinem Vater ist und dabei ein ungeheures Monster entdeckt. Im Laufe der Zeit schnappt man immer mehr Informationen auf, die zum Teil wirklich wichtig sind und die gesamte Geschichte wie ein Puzzle zusammenfügen.

Ich kann an dieser Stelle nur meine persönliche Meinung wiederholen: Mir hat Oceanhorn damals richtig viel Spaß gemacht und es ist eines der wenigen wirklich umfangreichen Spiele, die ich komplett bis zum Ende gespielt habe. Und das bei einem Blogger wie mir, der täglich einige neue Spiele auf seinem iPhone oder iPad installiert, definitiv bemerkenswert.

(YouTube-Link)

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

  1. Das konnte er damals noch nicht, wurde erst mit dem letzten Update eingeführt 😉
    Ich vermute aber stark, das er auch nicht alle Blutsteine gefunden hat 😀

  2. Ist PC auch gleich Mac OS X gemeint? Das wäre ja richtig cool, dann könnte man in der U-Bahn mit iPhone zocken und abends zu Hause am Mac weiterspielen 🙂

    1. Schau doch bitte nach, was PC heißt. Die Marketingstrategen von Microsoft haben es inzwischen geschafft, dass es kommerziell oft als Synonym für OS genannt wird.

    2. Aktuell liegen leider keine Informationen zum Preis und zu den unterstützten Betriebssystemen vor, wir gehen aber stark davon aus, dass Oceanhorn nicht nur mit Windows, sondern auch mit Mac OS X kompatibel sein wird.
      \\//\\//
      Hier nochmal das was du anscheinend nicht gelesen hast aus dem Artikel rauskopiert.

      1. Danke, ich hatte es wirklich nur überflogen. Und da Ihr ein Apple naher Blog seid, dachte ich das durch Nennung von PC, explizit der Mac ausgeschlossen ist 🙁 …

          1. Klar,aber wenn unterm Strich die Zeit länger dauert einen Kommentar zu verfassen um Fragen zu stellen die im Text beantwortet werden, kann ich den Wink „mit dem ganzen Zaun“ von Beatnix verstehen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de