Please, Touch the Artwork: Mischung aus narrativem Abenteuer und Puzzle neu im App Store

Premium-Titel für einmalige 4,99 Euro

Wer durch ein Kunstmuseum schlendert, wird sie sicherlich schon bemerkt haben: Die kleinen Schildchen, die darauf hinweisen, dass man das Kunstwerk bitte NICHT mit den Händen berühren solle. Auch Abstandshalter in Form von roten Kordeln oder Markierungen auf dem Boden findet man häufig in Ausstellungen.

Ganz anders geht es im neuen iOS-Game Please, Touch the Artwork (App Store-Link) zu. Wie der Name schon treffend ausdrückt, SOLL man hier um jeden Preis das Kunstwerk berühren. Das Premium-Spiel sieht sich als eine Verknüpfung von entspannenden Puzzles und einem narrativen Adventure und kann zum Preis von 4,99 Euro im deutschen App Store erworben werden. Die Installation auf iPhones und iPads ist ab iOS/iPadOS 11.0 oder neuer möglich, zudem wird knapp 300 MB an freiem Speicherplatz benötigt. Auch an eine deutsche Lokalisierung wurde gedacht.


Please, Touch the Artwork ist eine Kreation des belgischen Entwicklers Thomas Waterzooi, der in Gent und Brüssel aktiv ist. „Er konzentriert sich auf die Entwicklung zugänglicher interaktiver Geschichten und spielerischer Dinge, die von Kunst, Kultur, Gesellschaft und menschlichem Interesse inspiriert sind“, so Waterzoois Website. „Bei seinen Spielen geht es nicht um Fähigkeiten oder Highscores. Es geht darum, sich zu entspannen, zu reflektieren, spielerisch zu basteln und sich von der Geschichte und der Ästhetik einfangen zu lassen.“

Das entspannte und künstlerisch anmutende Spiel hat in der Vergangenheit bereits Preise abräumen können, darunter den „Best Art“-Award bei der Tokyo Game Show 2022 und den „Big Impact“-Preis der BIG Brazil 2021. Der Entwickler spricht bei seiner Neuerscheinung von einer „heiteren, bitter-süßen und humorvollen Geschichte“, die aus drei verschiedenen Einzelteilen besteht, sich aber in ein großes Ganzes einfügt.

„Was passiert, wenn du die Kunst DOCH anfasst? In diesem teils Zen-Puzzle, teils Narrativ-Abenteuer, entdeckst du durch über 160 verschiedene Rätsel die geheime Welt hinter ikonischen abstrakten Gemälden. Eine ästhetische Reise zu den Ursprüngen moderner Kunst, begleitet von beruhigendem Jazz-Soundtrack.“

In Please, Touch the Artwork findet man bekannte Werke des niederländischen Künstlers der klassischen Moderne, Piet Mondrian (1872-1944), dessen geometrische Formen und klaren Farben sich perfekt für kleine Puzzles eignen. Spieler und Spielerinnen werden mit abstrakter Kunst konfrontiert und müssen Farben und Linien auf eine Leinwand malen, um Gemälde nachzubilden. Auch von Mondrians bekannten Werken „Broadway Boogie Woogie“ und „New York City I“ sowie seinen „Kompositionen“ wurde das Spiel inspiriert.

Insgesamt finden sich in Please, Touch the Artwork mehr als 160 verschiedene Puzzles, die sich in etwa zwei bis drei Stunden Spielzeit absolvieren lassen. Neben den Rätseln selbst hält das Spiel auch lustige Kunst-Fakten und -Zitate bereit, eine humorvolle Geschichte und einen entspannten Jazz-Soundtrack bereit. Wer Please, Touch the Artwork lieber auf einem größeren Screen spielen möchte, findet auch noch eine Variante für macOS und Windows bei Steam. Abschließend haben wir euch den kleinen YouTube-Trailer noch für weitere Eindrücke eingebunden.

‎Please, Touch The Artwork
‎Please, Touch The Artwork
Entwickler: Meynen Studio
Preis: 4,99 €

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de