Poesi: Lyrik-App bietet jetzt auch Zugriff auf englischsprachige Gedichte an

Ab sofort per In-App-Kauf erhältlich

Auch auf meinem iPhone ist die App Poesi (App Store-Link) ein immer gern gesehener Begleiter. Gedichte haben es schwer in unserer heutigen, schnelllebigen Zeit – dabei gibt es fast nichts Schöneres, als sich die Werke in einer freien Minute bewusst zu Gemüte zu führen und sich an der Schönheit der Sprache zu erfreuen. 

Mit Poesi ist es schon seit längerem möglich, eine große Auswahl an deutschsprachigen Gedichten aus verschiedenen Epochen bequem in der Hosentasche mitzuführen. Die für 4,49 Euro im App Store erhältliche Universal-App für iPhone und iPad ermöglicht aktuell den Zugriff auf mehr als 1.300 deutsche Gedichte, darunter von Goethe, Schiller, Rilke, Hölderlin, Hesse, Celan, Heine und Lasker-Schüler. Nutzer können verschiedene Suchfunktionen nutzen, ein zufällig ausgewähltes sowie das Gedicht des Tages anzeigen lassen, und bekommen auch Buchtipps sowie Autoren-Infos präsentiert.

Neue Epochen und Infos zu übergeordneten Gedichtsammlungen

Doch nicht nur im deutschsprachigen Sprachraum gibt es hervorragende Lyriker – wer sich auch für englischsprachige Gedichte begeistern kann, findet ab sofort in der neuen Version von Poesi eine Möglichkeit, auch mehr als 1.000 englische Werke von Dichtern wie William Shakespeare, William Blake, Lord Byron, Aphra Behn, Geoffrey Chaucer, Samuel Taylor Coleridge, Emily Dickinson, Thomas Hardy, James Joyce, John Keats, Percy B. Shelley, Walt Whitman und Oscar Wilde zu entdecken – inklusive eines englischen Zitats auf der Hauptseite und einem zufälligen und Tagesgedicht.

In Version 1.3 von Poesi können die englischsprachigen Gedichte über einen einmaligen In-App-Kauf in Höhe von 2,99 Euro dauerhaft freigeschaltet werden. Darin inbegriffen sind auch weitere Gedichte, die in Zukunft regelmäßig hinzugefügt werden sollen. Der In-App-Kauf kann in den Einstellungen der App über den Menüpunkt „Poesi erweitern“ geladen werden. Ebenfalls neu in v1.3 der App sind neue Epochen, eine Erweiterung der Info-Box um Titel übergeordneter Gedichtsammlungen und mit Peter Hille und Walter Benjamin auch zwei neue deutsche Autoren. Das Update steht ab sofort kostenlos im deutschen App Store zum Download bereit: Wir empfehlen Poesi weiterhin uneingeschränkt allen Freunden von deutsch- und englischsprachiger Lyrik. 

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de