Prisma: Beeindruckende Effekte-App verwandelt ab sofort auch Videos

Prisma zählt ohne Zweifel zu den beliebtesten Foto-Apps des Jahres. Jetzt werden auch Videos unterstützt.

Prisma

Knapp 2.000 Bewertungen mit einem Schnitt von viereinhalb Sternen sprechen eine deutliche Sprache. Und spätestens seit bei Prisma (App Store-Link) nicht mehr bei allen Effekten ein Upload der Fotos auf die Server der Entwickler notwendig ist, ist die kostenlose iPhone-App eine echte Empfehlung. Im Handumdrehen können mit Prisma beeindruckende Kunsteffekte für Fotos erzielt werden.


Und ab sofort nicht mehr nur das: Mit dem gestern Abend veröffentlichten Update auf Version 2.6 unterstützt Prisma auch Videos. Glücklicherweise ist die neue Funktion ähnlich einfach zu nutzen: Einfach im Video-Modus einen kleinen Clip aufnehmen oder ein Video aus der Bibliothek auswählen. Bis zu 15 Sekunden am Stück kann Prisma danach mit einem von zehn verschiedenen Effekten versehen.

Konvertierung von Videos mit Prisma dauert fast eine Minute

Da die gesamte Konvertierung auf dem iPhone abläuft, sollte man allerdings etwas Zeit mitbringen: Selbst auf dem brandneuen iPhone 7 musste ich knapp 50 Sekunden warten, bis das Video erstellt war. Immerhin: Probiert man mehrere Effekte für ein Video aus, muss jeder Effekt nur ein einiges Mal berechnet werden. So spart man sich beim späteren hin und her etwas Zeit. Die neue Video-Funktion ist nicht auf allen Geräten verfügbar und funktioniert erst ab dem iPhone 6 oder neuer. iOS 10 muss ebenfalls installiert sein.

Die Resultate sind ähnlich wie bei den Fotos natürlich vom Ausgangsmaterial abhängig. Ich bin aber auch hier der Meinung, dass Prisma wirklich beeindruckende Ergebnisse liefert. Letztlich darf man ja auch nicht vergessen, dass es sich um eine Gratis-App ohne In-App-Käufe handelt.

Damit ihr bereits vor dem Download des Updates sehen könnt, was euch erwartet, haben wir ein Video für euch erstellt. Wir sind natürlich gespannt, was ihr alles mit Prisma zaubert – schickt uns eure Beispiele einfach in den Kommentaren.

‎Prisma Photo Editor
‎Prisma Photo Editor
Entwickler: Prisma labs, inc.
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 11 Antworten

    1. Und es ist KEINE Universal-App bzw. es gibt KEINE iPad-Version; das ist für mich ein großes Manko – auch wenn man mit der App „an sich“ wirklich tolle Dinge machen kann.

  1. Ich hab die neuste Version auf mein iPhone 5s geladen – finde aber keine Möglichkeit Videos aufzunehmen bzw. vorhandene Videos wandelt „Prisma“ leider nur in Standbilder um! 🙁
    Ist es einfach nur zu früh, bin ich zu blöde, gibt’s ’nen Trick oder hat noch jemand das Problem?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de