ProCamera + HDR: Jetzt mit Selfie-Kamera und Semi-Automatik

Die Kamera- und Foto-App ProCamera gehört schon seit längerer Zeit zu den besten ihres Faches – nun gab es eine größere Aktualisierung.

ProCamera9

ProCamera + HDR (App Store-Link), bisher noch unter dem Titel ProCamera 8 im App Store zu finden, hat mit dem jüngsten Update auf Version 9.0 nicht nur einen anderen, passenderen Titel erhalten, sondern auch so einige Verbesserungen verpasst bekommen. ProCamera + HDR steht weiterhin als iPhone-Anwendung zum Preis von 4,99 Euro im deutschen App Store bereit und benötigt 54 MB eures Speicherplatzes sowie mindestens iOS 8.1 auf dem Gerät. Auch eine deutsche Lokalisierung ist schon seit längerer Zeit mit an Bord.


Auch wenn man glaubt, dass derartig umfangreiche Kamera-Anwendungen wie ProCamera + HDR nicht mehr großartig verbessert werden können, hat man sich getäuscht. Die Entwickler von Cocologics haben mit dieser Aktualisierung vor allem Wert auf „eine spannende Mischung aus ganz neuen, innovativen Funktionen und dem Ausbau bereits bestehender ProCamera Features“, so heißt es im Changelog im App Store, gelegt.

Zwei Neuerungen sind die Selfie-Kamera und eine Semi-Automatik, sprich eine Zeit- und ISO-Vorwahl. Die Selfie-Kamera ist über ein Widget zugänglich, um so blitzschnell entsprechende Selbstporträts aufnehmen zu können. Zudem ist es möglich, die Vorschau im Bildsucher zu spiegeln, damit sich der Fotograf so sieht, wie er von anderen Menschen wahrgenommen wird. Die Semi-Automatik hingegen basiert auf einer Verbindung zwischen Belichtungszeit und ISO-Wert: Ändert man einen der beiden Werte, wird der jeweils andere automatisch angepasst. Dieser Faktor soll für eine ideale Belichtung sorgen und auch für Einsteiger bequem zu nutzen sein.

Fullscreen-Modus in ProCamera + HDR mit drei verschiedenen Ansichten

Zu den Verbesserungen von ProCamera + HDR zählt auch die optimierte vividHDR-Funktion, mit der nun noch ausdrucksstärkere Fotos mit hohem Kontrastumfang möglich gemacht werden. Das ProCamera-Widget wurde zudem mit Sonnenauf- und Untergangszeiten per GPS ausgestattet, außerdem gibt es eine Unterstützung für Apples Photo Cloud. Auch wer über eine riesige Fotobibliothek mit mehr als 50.000 Aufnahmen verfügt, kann seine Werke in ProCamera + HDR problemlos darstellen. Darüber hinaus gibt es einen überarbeiteten Fullscreen-Modus mit drei Anzeigearten und einen noch schnelleren Wechsel zwischen verschiedenen Kamera-Modi.

Natürlich ist die Anwendung auch für das neue iOS 9 und watchOS 2 optimiert worden. Die Entwickler betonen, dass dank des sogenannten „App Thinning“ nun noch weniger Speicherplatz auf dem iPhone benötigt wird. Im Zuge dessen wurden daher auch gleich zwei weitere kostenlose Foto-Filter in die App eingebaut, Portra 800 und APX 100. Man sieht, auch mit diesem Update haben die Macher von Cocologics wieder einige Verbesserungen implementiert. Für Foto-Fans ist ProCamera + HDR daher weiterhin eine absolute Empfehlung. Die bisher noch nicht aktualisierte iPad-Anwendung ProCamera HD (App Store-Link) kann ebenfalls für 4,99 Euro aus dem App Store geladen werden.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Großartige Kamera-App, welche seit längerem (Vorversion eingeschlossen) einen Sonderplatz aufm iPhone nimmt und für Fotos als erstes gestartet wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de