Punch Club: Kultiges Box-Management auf 2,99 Euro reduziert & Erweiterung erschienen

Nach dem Erscheinen von Punch Club Mitte Januar dieses Jahres wurde das Box-Mangement-Spiel schnell zu einem großen Erfolg im App Store.

Punch Club 4

Schon mehrfach hat sich gezeigt, dass man im App Store auch ohne In-App-Käufe mit Premium-Titeln erfolgreich sein kann. Das Spiel, das seit dem 8. Januar 2016 für verschiedene Plattformen zum Download bereit steht, wurde bereits nach einer Woche mehr als 100.000 Mal gekauft und bescherte den Entwicklern so über eine Million US-Doller an Einnahmen.

Für Punch Club (App Store-Link) musste bisher ein Preis von 4,99 Euro im deutschen App Store für die iOS-Variante des Spiels gezahlt werden, nun bieten die Entwickler von TinyBuild ihren Premium-Titel erstmals reduziert für 2,99 Euro an. Das Spiel nimmt auf iPhone oder iPad etwa 408 MB des Speichers ein und erfordert iOS 6.0 oder neuer auf dem Gerät. Alle Inhalte von Punch Club lassen sich in deutscher Sprache nutzen.

In Punch Club schlüpft man in die Rolle eines jungen Boxers, dessen Vater im Kindesalter vor seinen eigenen Augen ermordet wurde. Er musste seinem Vater versprechen, stark zu sein und zu kämpfen – was er fortwährend im Spiel auch macht. Als Nutzer von Punch Club begleitet man den jungen Sportler durchs Leben, lässt ihn in verranzten Muckibuden mit Gewichten und auf dem Laufband trainieren, in unbefriedigenden Jobs arbeiten, um Geld zu verdienen, im Supermarkt einkaufen, neue Freunde und Verbündete finden, in verschiedenen Ligen Kämpfe austragen – und darüber hinaus auch die Liebe des Lebens und den Mörder des Vaters finden.

Erweiterung für Punch Club bringt drei weitere Spielstunden

Viele Faktoren spielen eine Rolle, damit der Protagonist gestärkt in einen Boxkampf gehen kann: Richtiges Essen, penibles Training und die Verbesserung der eigenen Fähigkeiten sind nur einige. Im Verlauf des Spiels kann man sich dann sogar für einen eigenen, höchst individuellen Weg entscheiden: Welche Kampfkünste bildet man weiter aus? Wird man zum Tiger, zur Schildkröte oder zum Bären? Schlägt man einen gradlinigen, aber steinigen Weg ein, oder lässt man sich zu zwielichtigen Handlungen überzeugen? Im deutschen App Store kommt dieses Spielprinzip sehr gut an, mit vier Sternen fallen die bisherigen über 180 Bewertungen sehr positiv aus.

Wer sich für Punch Club begeistern kann und den Titel bereits durchgespielt hat, darf sich ab heute über eine neue Erweiterung freuen: „The Dark Fist“ soll dank einer weiteren Nebenstory für drei weitere Spielstunden sorgen soll. Zudem gibt es einen Hardcore-Modus für besonders hartgesottene Spieler, eine Twitch-Integration mit Box-Wetten und eine Cloud-Synchronisation für plattformübergreifendes Spielen. Einen kurzen Eindruck vermittelt abschließend der neue The Dark Fist-Trailer bei YouTube.

Kommentare 2 Antworten

    1. Da das sich das Spiel ja um einen Boxer dreht, sind wohl hiermit Wetten auf die Kampfausgänge gemeint…

      Die meisten Streamer bei Twitch haben dafür aber andere Systeme und benötigen dies sicher nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de