Ring Intercom: Smarte Gegensprechanlage kann jetzt vorbestellt werden

Zum Start mit 41 Prozent Rabatt

Im Rahmen der Internationalen Funkausstellung haben wir euch die neue Ring Intercom Gegensprechanlage vor rund einem Monat vorgestellt. Seit gestern Nachmittag kann man das smarte Gadget bei Amazon jetzt auch vorbestellen, die Auslieferung ist für Ende Oktober geplant. Preislich ist eine Vorbestellung aber durchaus lukrativ.

Der reguläre Preis für Ring Intercom beträgt 129,99 Euro. Im Rahmen der Vorbestellung bekommt ihr das eigentlich 169,99 Euro teure Bundle mit einem zusätzlichen Akku allerdings schon für 99,99 Euro – kein schlechter Deal. Ob eure bestehende Gegensprechanlage mit Ring Intercom kompatibel ist, könnt ihr über diesen kleinen Check herausfinden.


An dieser Stelle habe ich zwei gute Nachrichten für euch: Zunächst einmal ist die Gegensprechanlage meines Schwiegervaters kompatibel, so dass ich Ring Intercom im Oktober selbst ausprobieren kann. Die ersten Eindrücke rund um das System konnte zudem schon auf der IFA in Berlin sammeln.

Das kann man mit Ring Intercom anstellen

Nach der Installation von Ring Intercom wird man über die Ring-App per Push-Mitteilung darüber informiert, wenn jemand an der Haus- oder Wohnungstür geklingelt hat. Es besteht die Möglichkeit, direkt per App über die Gegensprechanlage zu kommunizieren, selbst wenn man nicht zuhause ist. Zudem wird man über die App auch den Türöffner betätigen können. Sollte euer Pizzabote also schon zum engsten Bekanntenkreis zählen, kann er euch die Pizza fortan direkt bis ans Sofa liefern, ohne dass ihr aufstehen müsst.

Zudem hat sich Ring einige spannende Features einfallen lassen. Über Ring Intercom sollen beispielsweise auch Amazon-Boten im Rahmen einer Lieferung die Haustür öffnen können, um das Paket bei euch vor die Wohnungstür legen zu können. Natürlich nur, wenn das von euch gewünscht ist. Später soll es auch eine Funktion geben, mit denen man Gästen einen virtuellen Schlüssel wird zuweisen können, damit diese im entsprechenden Zeitfenster einen Zugang erhalten.

Ring Intercom kommt ohne Abo und weitere Kosten aus

Was ich zudem noch sehr spannend finde: Ring Intercom funktioniert im Gegensatz zu den Video-Kameras von Ring komplett ohne weitere Kosten. Es gibt kein Abo mit irgendwelchen Cloud-Geschichten, es bleibt tatsächlich beim Preis von 99,99 Euro.

Angebot
Ring Intercom - Gegensprechanlage mit zusätzlichem Schnellwechsel-Akkupack und Ladestation von...
  • Rüste deine kompatible Gegensprechanlage auf, um über die Ring-App mit Besuchern am Eingang deines Gebäudes zu sprechen und ihnen Zugang zu...
  • Erhalte Benachrichtigungen in Echtzeit, wenn jemand deine Gegensprechanlage betätigt. Dank der Fernentriegelungs-Funktion kannst du Besuchern über...

Anzeige

Kommentare 14 Antworten

        1. Ist gerade die andere Funktion nicht sogar Sinnvoller als der Öffner? Du weißt ja nicht wer Klingelt und dann im Treppenhaus stehen würde wenn du einfach öffnest.

  1. Interessant, vor allem die Nutzung der Gegensprechanlage über das Smartphone.
    Aber eine „ring to open“-Funktion wie bei Nuki gibt es nicht , oder? Wie öffne ich mir denn selbst die Haustür in einem Mehrfamilienhaus? Umständlich über die App?

    1. So wie ich es bei der Demo auf der IFA verstanden habe, ist das zunächst einmal nicht vorgesehen. Der Fokus liegt eher auf der Sprachfunktion, als auf der Türöffnung. So jedenfalls mein Eindruck.

      1. Interessant wäre auch zu wissen ob man es mit dem Nuki Opener parallel benutzen könnte?

        Die Funktion von Ring per App zu antworten ist schon was feines, aber das Auto Unlock von Nuki auch…im Parallelbetrieb hätte man alles was man die Vorteile beider Geräte.

        1. Ich betreibe Nuki opener und Ring intercom parallel an einer Siedle AIB 150 und es funktioniert. Allerdings habe finktioniert Ring to open manchmal erst beim zweiten klingeln.

    2. Ich habe die Intercom gestern installiert. Dabei habe ich in der App bzw. in der Installationsanleitung gesehen, dass man über die App die Türe öffnen kann (Tab „Tür entriegeln“).
      Also nicht ganz so komfortabel wie bei Nuki (?).

  2. an meiner RITTO 4630/02 leider (auch) keinerlei Funktion (Einrichtung „unten vor der Tür“ lässt sich nicht abschließen) – damit sogar noch schlechter als der Nuki Opener, bei dem sich wenigstens manuell die Tür öffnen lässt. Sehr schade, hatte da große Hoffnungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de