Sage Solitaire 2.0: Riesiges Update für das großartig Kartenspiel

Eine Mischung aus Solitär und Poker.

Sage Solitaire (App Store-Link) stammt aus der Feder von Zach Gage, der auch schon die tollen iOS-Spiele Pocket Run Pool oder Really Bad Chess veröffentlicht hat. Und nach mehr als drei Jahren bekommt Sage Solitaire endlich ein Update spendiert. Unseren Test zum Spiel haben wir im August 2015 veröffentlicht, das letzte Update ist auf November 2015 datiert.

Mit Version 2.0 gibt es jetzt ein großes Update mit zahlreichen Neuerungen. Natürlich ist das Spiel jetzt für das iPhone X, XS, XS Max und iPad Pro optimiert. Neu hinzugekommen ist der Spielmodus „Instant Tournament“. Wenn man einen Stich landet steigt der Bonus, wirft man eine Karte weg, wird er zurückgesetzt. Der Bonus wird allerdings nur dann angewendet, wenn man eine 4- oder 5-Karten-Hand bildet. Demnach müsst ihr gut kombinieren und solltet keine einfachen Hände spielen.

So funktioniert Sage Solitaire

Doch worum geht es in Sage Solitaire eigentlich? Auf dem Spielfeld liegen neun Kartenstapel, die oberste Karte ist aufgedeckt. Nun gilt es Poker-Hände zu bilden. Pärchen, Drilling, Vierling, Straße, Full House oder auch Straight Flush. Genau mit dieser Mechanik gilt es alle Karten auszuspielen. Doch ganz so einfach wird es einem nicht gemacht, da ihr bei der Kombination immer Karten aus mindestens zwei Reihen benutzen müsst – ansonsten wäre Sage Solitaire viel zu einfach.

Als kostenloser Spieler gibt es ab und zu ein paar Werbebanner, die aber wirklich nicht aufdringlich sind. Wer Sage Solitaire mag, sollte sich nicht lumpen lassen und die Vollversion freischalten. Dann könnt ihr nicht nur den Hintergrund anpassen, sondern auch von fünf weitern Spielmodi profitieren. In „Double Deck“ spielt ihr zum Beispiel direkt mit zwei Kartendecks, in „Fifteens Mode“ gibt es eine zusätzliche Regel, die besagt, dass ihr jede Kombination herstellen könnt, solange der addierte Wert über 15 liegt.

Sage Solitaire ist wirklich einzigartig und bietet eine tolle Mischung aus Solitär und Poker. Wenn euch das Video auch noch zusagt, steht dem Download eigentlich nichts mehr im Weg. Die Vollversion kostet per In-App-Kauf 3,49 Euro.

Sage Solitaire
Sage Solitaire
Entwickler: Zach Gage
Preis: Kostenlos+

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 appgefahren.de