Pocket Run Pool: Arcade-Poolbillard-Spiel erhält Update auf Version 2.0

Kennt ihr Pocket Run Pool? Per Update liefert der Entwickler neue Inhalte aus.

Pocket Run Pool

Im Mai dieses Jahres hat der Entwickler Zach Gage, der unter anderem für Really Bad Chess, Sage Solitaire und Typeshift bekannt ist, sein Spiel Pocket Run Pool (App Store-Link) veröffentlicht. Zum Start haben wir euch ausführliche Eindrücke geschildert, jetzt folgt das erste große Update.


Und das hat es in sich, denn es gibt zwei neue Auszahlungstabellen, fünf neue Wettbedingungen, zehn zusätzliche Hintergrundoptionen, sechs freischaltbare Cuesticks sowie ein neu gestaltetes Hauptmenü. Für das vollständige Spielerlebnis und das Ausblenden der gelegentlich eingeblendeten Werbung könnt ihr einen einmaligen In-App-Kauf tätigen, der die Vollversion für 4,49 Euro freischaltet.

Pocket Run Pool macht auch ohne Computer-Gegner Spaß

Während die Farben der Kugeln keine große Rolle spielen, kommt es auf die Punktzahl an. Diese werden nämlich mit einem Multiplikator in den einzelnen Taschen multipliziert. So bekommt man bis zu zehn Mal so viele Punkte für eine versenkte Kugel. Der große Clou: Mit jeder versenkten Kugel rotieren die Multiplikatoren im Uhrzeigersinn, versenkt man die schwarze Acht, erfolgt die Sortierung sogar zufällig. So kommt es am Ende auf Strategie und vor allem das richtige Können an, um die Kugeln möglichst oft in der 10er-Tasche zu versenken.

Neben einem einfachen Spiel bietet Pocket Run Pool auch ein Sofort-Turnier an, in dem man immer wieder mit einer vorgegeben Ausgangsposition versucht, die Highscores der anderen Spieler zu knacken. Insgesamt bietet Pocket Run Pool vier verschiedene Spielmodi und somit viel Abwechslung für ein eigentlich einfaches Spiel.

‎Pocket Run Pool
‎Pocket Run Pool
Entwickler: Zach Gage
Preis: Kostenlos+

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de